Augsburg - City: E-Mobilität

2 Bilder

Ökobilanz von E-Rollern: Voi-Deutschlandchef Claus Unterkircher spricht darüber, wie die umstrittenen Gefährte verbessert werden sollen

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 06.09.2019 | 177 mal gelesen

Der E-Roller-Verleih ist im Juli in Augsburg gestartet (wir berichteten). Bislang ist das schwedische Unternehmen „Voi“ der einzige Anbieter. Claus Unterkircher, Leiter des deutschen, österreichischen und schweizer Raumes, spricht über den Start und geht auf die Kritik bezüglich der Ökobilanz der Elektroroller ein. StadtZeitung: Herr Unterkircher, wie wird der E-Roller-Verleih von Voi in Augsburg angenommen? Claus...

6 Bilder

Umfrage am Rathausplatz: Was halten die Augsburger von E-Scootern?

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 01.09.2019 | 221 mal gelesen

Chance, Gefahr oder einfach überflüssig? E-Scooter werden immer mehr zum Teil des Augsburger Stadtbildes. Wir haben uns auf dem Rathausplatz umgehört, was die Augsburger von dem neuen Fortbewegungsmittel halten. Gerrit Böhler, 30 Jahre, aus Augsburg: Die Idee ist nett, es krankt aber an der Umsetzung. Kein Mensch hält sich an die Regeln. Kürzlich habe ich einen E-Roller quer auf der Straße stehen sehen und um halb eins...

1 Bild

Kommentar: Besser E-Scooter als Autos 1

Laura Türk
Laura Türk | Augsburg - City | am 31.08.2019 | 155 mal gelesen

Sie stehen überall in der Stadt herum, und sind auch noch schlechter für die Umwelt als die meisten anderen Fortbewegungsmittel: So die ständige Kritik an den E-Scootern. Zur schlechten Öko-Bilanz führt vor allem die aufwendige Produktion in Verbindung mit der kurzen Lebensdauer der Verleih-Scooter sowie das Einsammeln der leeren Roller – wiederum mit Autos. Aber apropos Auto: An die Unmengen von parkenden Metallkisten am...

1 Bild

Eine Zukunft nur mit Strom? Warum die Lechwerke noch immer auf Elektroautos setzen

Laura Türk
Laura Türk | Augsburg - City | am 21.03.2019 | 215 mal gelesen

In rund drei Jahren soll das Kernkraftwerk Gundremmingen abgeschaltet werden. Das betrifft auch regionale Energieversorger wie die Augsburger Lechwerke (LEW), die Teile ihres Reststroms von dem Atomkraftwerk beziehen. In den vergangenen 15 Jahren setzten sie immer stärker auf erneuerbare Energiequellen, deren Anteil am Stromverbrauch der Region von damals 20 Prozent auf heute über 70 Prozent angestiegen ist. Ihre Vision von...