Augsburg - City: Prozess

1 Bild

800 Euro Strafe für "Sieg Heil"-Ruf in der Augsburger Bahnhofstraße

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 20.11.2019 | 303 mal gelesen

"Sieg" und "Heil". Die nationalsozialistischen Grußworte sollen zwei Heranwachsende im April diesen Jahres über die Bahnhofstraße in Augsburg gerufen haben. Nun wurde über ihren Fall vor dem Aichacher Amtsgericht verhandelt. Einer der beiden Angeklagten erschien nicht vor Gericht. Es wurde Haftbefehl erlassen und das Verfahren abgetrennt. Der anwesende Angeklagte aus dem südlichen Landkreis Aichach-Friedberg musste sich dem...

1 Bild

Es war keine Vergewaltigung: Freispruch für Asylbewerber

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 19.11.2019 | 2875 mal gelesen

Mit einem Freispruch endete der Prozess gegen drei 19, 20 und 21 Jahre alte Asylbewerber, denen vorgeworfen wurde, im Mai 2018 in Friedberg eine damals 15 Jahre alte Schülerin mit K.o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt und gemeinsam vergewaltigt zu haben. Es war bereits der dritte Prozess, in dem das Mädchen als Opfer beziehungsweise als vermeintliches Opfer einer Vergewaltigung erschien. Im Juni dieses Jahres wurde zunächst...

1 Bild

„Goldfinger“ vor Gericht: Millionäre sollen mehrere hundert Millionen Euro Steuern hinterzogen haben

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 13.11.2019 | 376 mal gelesen

Das „Goldfinger“-Modell soll den Fiskus um mehrere hundert Millionen Euro gebracht haben. Die Staatsanwaltschaft Augsburg glaubt, dass Millionäre durch diese Methode ihre Steuerlast erheblich reduziert haben. Das Augsburger Landgericht klärt nun, ob die Geschäfte mit Gold und anderen Edelmetallen legal waren – oder eben nicht. Auf der Anklagebank sitzen zwei Rechtsanwälte und Steuerberater aus München. Bei den 46- und...

1 Bild

15-Jährige zwei Mal vergewaltigt? Prozess am Augsburger Amtsgericht geht weiter

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 30.10.2019 | 238 mal gelesen

Das Verfahren um die mehrfache Vergewaltigung einer 15-Jährigen in einer Augsburger Asylbewerberunterkunft wurde am Montag am Amtsgericht fortgesetzt. Bislang mussten drei junge Männer vor Gericht erscheinen, gegen zwei weitere mutmaßliche Täter laufen die Ermittlungen. Den drei jungen Männern, die sich bereits im Juli vor Gericht verantworten mussten, wird vorgeworfen, die 15-Jährige zunächst mit Drogen gefügig gemacht zu...

1 Bild

Vögel verwahrlost: Rentnerin betrieb privaten Gnadenhof, nun stand sie vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 17.10.2019 | 160 mal gelesen

Zwei Wellen- und zwei Nymphensittiche sowie ein Papagei hatten kein schönes Leben. Sie hockten in Unmengen von Kot, das Federkleid war verstaubt und speckig, die Käfige waren viel zu klein. Weil eine 71-jährige Rentnerin ihre Vögel verwahrlosen ließ, bekam sie zunächst einen Strafbefehl in Höhe von 6000 Euro. Dagegen legte sie Einspruch ein. Deshalb wurde jetzt die Sache vor dem Amtsgericht Augsburg verhandelt. "Ich gebe...

1 Bild

Sie provozierten Unfälle, nun standen sie vor Gericht

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 11.10.2019 | 197 mal gelesen

Gerade aus dem Parkplatz ausgeschert, schon krachts? Eben die Spur gewechselt, und schon von einem anderen Wagen angefahren worden? Nicht immer steckt eigene Unachtsamkeit dahinter, wenn man in einen Unfall verwickelt wird. Laut Wikipedia geht der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft davon aus, dass etwa zehn Prozent aller Verkehrsunfälle in Deutschland typische Anzeichen einer Manipulation aufweisen. Dadurch...

1 Bild

Zwei Hunde erschossen: Prozess gegen Jäger startet in Augsburg

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 02.10.2019 | 365 mal gelesen

Haben die Tiere gewildert oder hat ein Jäger zu unrecht die beiden Hunde in Königsbrunn getötet? Dieser Frage geht seit Mittwoch das Amtsgericht Augsburg nach. Dem Jäger wird ein Vergehen gegen das Tierschutzgesetz vorgeworfen, er hat im Juli 2018 in Königsbrunn zwei Hunde erschossen, die seiner Meinung nach wilderten.  Gemäß Paragraph 42 Bayerisches Jagdgesetz darf ein Jäger Hunde und Katzen töten – jedoch nur, wenn sie...

1 Bild

Jäger erschießt zwei Hunde: Am Mittwoch steht er vor Gericht

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 29.09.2019 | 389 mal gelesen

Königsbrunn: In Königsbrunn hat ein Jäger im Juli vergangenen Jahres zwei Hunde erschossen. Zu Unrecht? Das soll am Mittwoch vor dem Amtsgericht Augsburg geklärt werden. Leni und Maja hießen die Hunde, die den Jäger nun auf die Anklagebank bringen. Die beiden Mischlinge lebten auf einem Hof in Königsbrunn. Ihre Besitzerin wird den 10. Juli 2018 wohl nie vergessen. Denn an diesem Tag liefen ihre Lieblinge, wie wohl so oft,...

2 Bilder

Caiuby vor Gericht: Staatsanwaltschaft fordert zehn Monate auf Bewährung

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 19.09.2019 | 393 mal gelesen

Caiuby ist diesmal tatsächlich vor Gericht erschienen: Am Donnerstag ist der Prozess gegen den brasilianischen Fußballer, der nach diversen Eskapaden beim FC Augsburg keine Zukunft mehr hat, am Amtsgericht Augsburg fortgesetzt worden. In der vergangenen Woche, am ersten Prozesstag, ließ sich Caiuby noch von seinem Anwalt vertreten. Nun sitzt er selbst auf der Anklagebank. Dem 31-Jährigen wird vorgeworfen, in der Augsburger...

1 Bild

Chaos um Caiuby: FCA-Sportdirektor Stefan Reuter muss nun auch vor Gericht aussagen

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 10.09.2019 | 309 mal gelesen

Obwohl der brasilianische Skandalprofi Caiuby für den FC Augsburg seit dem 15. Dezember vergangenen Jahres nicht mehr auf dem Platz steht, sorgt er weiterhin für Unruhe beim Bundesligisten. Am Dienstag startete gegen den 31-Jährigen ein Verfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Er soll im Mai 2018 einem 27-jährigen Mann aus Königsbrunn beim Feiern in der Augsburger Maxstraße einen Kopfstoß verpasst haben. Der...

1 Bild

Nächste Woche beginnt die Verhandlung gegen Caiuby

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.09.2019 | 171 mal gelesen

Nächsten Dienstag muss sich FCA-Spieler Caiuby wegen Körperverletzung in Augsburg vor Gericht verantworten. Möglicherweise lässt er sich aber durch einen Rechtsanwalt vertreten. Die Verhandlung ist am Dienstag ab 9 Uhr angesetzt. Dem angeklagten Profifußballer wird vorgeworfen, im Mai 2018 in der Innenstadt einem anderen Mann einen Kopfstoß versetzt zu haben. Der Geschädigte erlitt hierdurch ein Schädel-Hirn-Trauma...

1 Bild

Pferde zu Unrecht gepfändet: Streit um teure Tiere landet in Augsburg vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 19.08.2019 | 1192 mal gelesen

Vergaloppiert hat sich ein Mann bei der Pfändung zweier Pferde. Der Fall landete schließlich in Augsburg vor Gericht. Max M. (alle Namen geändert) sah sich am Ende seiner Geduld. Schon länger schuldete ihm Franz S. 70 000 Euro. Also sah er sich im Rahmen der Zwangsvollstreckung auch auf einem Gut im Kreis Weilheim-Schongau um, auf dem zwei Pferde untergebracht waren, von denen er glaubte, diese würden Franz S. gehören. Sie...

1 Bild

FCA-Spieler Caiuby muss vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 17.07.2019 | 159 mal gelesen

Anfang September könnte ein prominenter Fußballer die Anklagebank im Amtsgericht Augsburg drücken: Caiuby Francisco da Silva (31). Der FCA-Spieler mit brasilianischen Wurzeln muss sich wegen Körperverletzung verantworten. Möglicherweise lässt er sich aber durch einen Rechtsanwalt vertreten. Wie berichtet, geriet Caiuby schon öfter mit der Justiz in Konflikt. Nach dem Besuch des Oktoberfests wurde er 2017 ohne Fahrkarte im...

1 Bild

Brutaler Angriff auf Jobcenter-Mitarbeiter: 27-Jähriger vor Gericht

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 12.07.2019 | 1509 mal gelesen

Die Mitarbeiter des Jobcenters haben es oft mit kniffligen Fällen zu tun. So auch ein 25-jähriger Mann aus Augsburg. Er vermittelte Stellen an arbeitslose Menschen und stand ihnen mit Rat und Tat zur Seite, bis zum 26. September vergangenen Jahres. An diesem Tag suchte ihn sein 27-jähriger Klient auf und prügelte brutal und hemmungslos auf ihn ein. Auch als das Opfer bereits wehrlos am Boden lag, folgten Tritte gegen seinen...

1 Bild

Sexueller Übergriff auf Wachkomapatienten - Pfleger in Augsburg vor Gericht

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 11.07.2019 | 967 mal gelesen

Sexualität im Alten- und Pflegeheim gilt weithin als Tabuthema. Seit vergangener Woche hat sich ein Pfleger vor dem Augsburger Schöffengericht zu verantworten. Ihm wird ein sexueller Übergriff auf einen jungen Wachkomapatienten vorgeworfen, verbunden mit vorsätzlicher Körperverletzung. Der 42-Jährige räumte gleich zu Beginn der Verhandlung unter Vorsitz von Richterin Rita Greser ein, an einem Nachmittag im vergangenen...

1 Bild

Schlägerei beim Eishockey: Drei Täter vor Gericht

Tanja Grabler
Tanja Grabler | Augsburg - City | am 05.07.2019 | 406 mal gelesen

Eigentlich hätte es nur ein einfacher Familienausflug zum Eishockey-Spiel der Augsburger Panther gegen den ERC Ingolstadt im vergangenen Jahr werden sollen. Für einen 44-Jährigen und seinen 23-jährigen Sohn hatte der Tag nun ein Nachspiel vor Gericht – gefährliche Körperverletzung lautete der Vorwurf. Vater und Sohn sollen einen 26-jährigen ERC-Fan im Bereich der Gästetoilette des Curt-Frenzel-Stadions grundlos...

1 Bild

Missbrauch einer Neunjährigen auf der Schultoilette: Vergewaltiger muss in die Psychiatrie

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 18.06.2019 | 391 mal gelesen

- Am Ende wendet sich der Vorsitzende Richter der Jugendschutzkammer, Lenart Hoesch, direkt an den Täter: "Sie haben eine durchschnittliche Intelligenz. Wenn die Medikamente angeschlagen haben und Sie keine Stimmen mehr hören, keine Wahnvorstellungen mehr haben, dann beginnt für Sie der Weg erst richtig", redet er dem 21-Jährigen ins Gewissen, der im Oktober vergangenen Jahres eine Neunjährige auf der Toilette ihrer...

1 Bild

Kopfschuss an der Autobahnkapelle: War es Notwehr?

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - Süd | am 27.05.2019 | 576 mal gelesen

Verteidiger fordern Freispruch für 41-jährigen Geschäftsmann. Staatsanwalt plädiert auf Freiheitsstrafe und Schadenersatz. Selbst, wenn man sich in einer Lage befindet, die Notwehr erfordert, darf man sich nicht mit allen Mitteln wehren, sondern stets nur mit dem mildesten, das zum Erfolg führen kann. So will es das Gesetz. Deshalb muss sich derzeit ein 41 Jahre alter Geschäftsmann vor dem Landgericht Augsburg...

1 Bild

Urteil gefallen: Augsburger Wirte veruntreuten Trinkgeld

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 22.05.2019 | 693 mal gelesen

Im Prozess gegen drei Augsburger Wirte fiel nun das Urteil.Vergangene Woche sah es so aus, als könnte der Prozess, in dem sich drei Wirte, die in Augsburg mehrere Lokale betreiben, wegen veruntreuender Unterschlagung von Trinkgeldern zu verantworten haben, noch länger dauern. Ein Gespräch, in dem sich die drei Verteidiger, Staatsanwalt Markus Eberhard und Richter Roland Fink über eine mögliche Strafe im Falle von...

1 Bild

Trinkgeld veruntreut? Drei Augsburger Wirte sollen 40.000 Euro für sich behalten haben

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 09.05.2019 | 796 mal gelesen

Das Gesetz regelt es eindeutig: Trinkgeld gehört demjenigen, dem der Gast es überreicht. Oft ist es üblich, wenn alle damit einverstanden sind, dass die Kellner einen gewissen Betrag davon an Mitarbeiter weitergeben, die keinen direkten Kundenkontakt haben. Auf keinen Fall aber gehört Trinkgeld dem Chef. Deshalb nahmen gestern drei prominente Augsburger Wirte auf der Anklagebank des Augsburger Amtsgerichts Platz. Ihnen wird...

1 Bild

Urteil im Prostituiertenmord: Lebenslang für Stefan E.

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 12.04.2019 | 368 mal gelesen

Freitag, 10 Uhr: Es wird still im großen Schwurgerichtssaal des Landgerichts Augsburg. Zuhörer und Medienvertreter - der Prozess im so genannten Prostituiertenmord stieß auf großes Interesse - erheben sich, als die Vorsitzende Richterin Susanne Riedel-Mitterwieser, ihre zwei Kollegen sowie die beiden Schöffen eintreten. Dann verkündet die Vorsitzende das Urteil: Lebenslange Haft für Stefan E. (50). Das Gericht hat nach...

1 Bild

36-jähriger Familienvater schüttelt schreiendes Baby: Nun steht er wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 11.04.2019 | 298 mal gelesen

Der fünf Monate alte Sohn hört nicht mehr auf zu schreien, da packt ihn der Vater und schüttelt, bis er Ruhe gibt. Daraufhin bangte der Säugling mit Gehirnblutungen im Klinikum Augsburg um sein Leben. Nun muss sich der 36-jährige Familienvater ein Jahr nach der Tat wegen versuchten Totschlags vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Augsburg verantworten. Ihm droht eine Haftstrafe. Das Urteil wird Anfang Mai...

1 Bild

Ursula Herrmann: Bruder des getöteten Mädchens will Fall erneut aufrollen lassen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 19.03.2019 | 293 mal gelesen

Wird der Fall Ursula Herrmann noch einmal aufgerollt? Darauf hofft der Bruder des 1981 am Ammersee entführten und getöteten Mädchens. Jetzt hat Michael Herrmann über seinen Anwalt der Staatsanwaltschaft Augsburg Unterlagen übergeben lassen. Im September 1981 wird die zehnjährige Ursula Herrmann aus Eching am Ammersee auf dem Heimweg von der Turnstunde entführt. Die Lösegeldforderungen belaufen sich auf zwei Millionen...

1 Bild

"Sechs Jahre Hölle sind zu Ende": Affinger Ex-Bürgermeister Rudi Fuchs erstreitet vor dem Verwaltungsgerichtshof milderes Urteil

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 13.03.2019 | 800 mal gelesen

Affing/München – Als alles vorüber ist, fällt Rudi Fuchs in sich zusammen und kämpft mit den Tränen. Gerade hat Richter Ludwig Wagner, Vorsitzender des 16. Senats am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München, das Urteil verkündet und damit den Beschluss des Verwaltungsgerichts vom März 2017, der Fuchs die Ruhestandsbezüge komplett aberkannte, gekippt: Über einen Zeitraum von fünf Jahren wird ihm nun die Pension um 20...

1 Bild

Prostituiertenmord: Gehört die vermeintliche Tatwaffe wirklich dem Angeklagten?

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 14.02.2019 | 518 mal gelesen

Angelika Baron wurde gewürgt und mit einem Möbelfuß geschlagen. Das hölzerne Objekt lag neben der Leiche der Prostituierten, die am 25. September 1993 an einem Bahndamm bei Gessertshausen gefunden wurde. Logische Folgerung: Der, dem der Möbelfuß gehört, ist der Täter. Die Ermittler glauben, das ist Stefan E. Darauf basiert der Hauptteil der Anklage, die den 50-Jährigen derzeit wegen Mordes vor Gericht bringt. Wenngleich man...