Augsburg - City: WhatsApp

1 Bild

31-jähriger Augsburger verurteilt: Er schickte Elfjähriger Pornobilder per WhatsApp

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 12.04.2018 | 338 mal gelesen

Ein Jahr und vier Monate muss ein 31 Jahre alter Arbeitsloser in Haft: Er schickte einer Elfjährigen über WhatsApp Fotos seiner Genitalien und brachte das Kind durch Drohungen dazu, ihm Fotos und ein eindeutiges Video von sich zu senden. Vor Richter Bernhard Kugler am Jugendschutzgericht behauptete der Mann am Donnerstag, das Mädchen habe das alles gewollt. Das glaubte man ihm nicht. Offenbar spielte das kleine Mädchen mit...

1 Bild

Polizei Schwaben-Nord warnt vor Fake-Meldung bei WhatsApp

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 25.10.2017 | 1629 mal gelesen

Die Augsburger Polizei warnt vor Fakemeldung im Messenger-Programm WhatsApp. Momentan sei wieder eine Meldung im Umlauf, wonach angebliche Kontrolleure unterwegs sind, um zu überprüfen, ob die gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder in privaten Haushalten vorhanden sind. Diese Meldung geisterte bereits Anfang 2016 schon einmal durch die Sozialen Medien. Dabei handelt es sich aber nur um irreführende Kettenbriefe, betont...

1 Bild

Mobiles Beten: Netzwerk will über WhatsApp junge Christen erreichen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 18.01.2017 | 176 mal gelesen

Augsburg - Gelungene Aktion der katholischen Kirche oder skurriler Modernisierungsversuch? Seit Kurzem gibt es ein neues Gebetsnetzwerk mit dem Namen "einfach gemeinsam beten". Die Initiative will jungen Christen im gesamten deutschsprachigen Raum eine Hilfestellung für ihr persönliches Gebetsleben bieten und sie dabei untereinander vernetzen. Dazu werden täglich Gebetsimpulse über das soziale Netzwerk "Whats App" an...

1 Bild

Horror-Nachricht auf dem Smartphone: Augsburger Polizei warnt WhatsApp-Nutzer

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 21.10.2016 | 479 mal gelesen

Auch in Augsburg und Umgebung kursiert derzeit eine Horrornachricht auf den Smartphones, die laut Polizeibericht Kinder in Angst und Schrecken versetzt. Eine Computerstimme bedroht den Nutzer. Die Polizei gibt Tipps zum richtigen Verhalten. Es sei immer die gleiche Masche: „Teile die WhatsApp ansonsten passiert etwas Schreckliches!“, sagt die verzerrte Stimme der Sprachnachricht. Derzeit ist nicht bekannt, wer diese...

1 Bild

Amtsgericht Augsburg: 22-Jähriger und 19-Jährige verbreiten IS-Videos und Bilder im Internet

Tabea Breidenbach
Tabea Breidenbach | Augsburg - City | am 20.07.2016 | 315 mal gelesen

Zwei Videos, ein Foto und eine Propagandaschrift, die das verbotene Logo der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) enthalten und zum Märtyrertod und zur Gewalt gegen Nicht-Muslime aufrufen. Weil zwei Heranwachsende, ein 22-Jähriger und eine 19-Jährige, diese Medien über das Internet verbreitet haben, standen sie am Mittwoch vor Gericht. Als der Angeklagte diese Dateien hochlud und somit öffentlich zugänglich machte,...

Mit WhatsApp zur Ausbildung

StadtZeitung Veranstaltungen
StadtZeitung Veranstaltungen | Augsburg - Süd/Ost | am 04.07.2016 | 4 mal gelesen

Augsburg: Handwerkskammer für Schwaben | Mit WhatsApp zur Ausbildung Anonyme Sprechstunde für zukünftige Auszubildende Das Thema Berufswahl begleitet viele Jugendliche gerade gegen Ende des Schuljahres in vielen Situationen. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk können sie vom 4. bis 29. Juli 2016 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen. Über den Messenger-Dienst WhatsApp werden sie unter der Sprechstundennummer 0175 2297222...

Per WhatsApp-Nachricht zur Stadtsparkasse Augsburg

René Finke
René Finke | Augsburg - City | am 31.03.2016 | 48 mal gelesen

Augsburg: Stadtsparkasse | Die Stadtsparkasse Augsburg jetzt auf WhatsApp und Instagram WhatsApp-Nachrichten sind sehr beliebt. Fast die Hälfte der Internetnutzer in Deutschland kommuniziert hier täglich mit Freunden und Bekannten. Interessenten und Kunden der Stadtsparkasse können ihre Sparkasse jetzt auch per WhatsApp erreichen. "Bereits am ersten Tag meldeten sich mehrere Kunden über diesen Kanal", so Cornelia Kollmer, Vorstandsmitglied und...