Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

"Schienen als Gehweg": Bundespolizei holt 19-Jährigen von den Gleisen

StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 06.03.2017 | 71 mal gelesen

Um auf dem schnellsten Weg am frühen Sonntagmorgen, 5. März, vom Haltepunkt Augsburg Haunstetter Straße zum Augsburger Hauptbahnhof zu kommen, nahm ein 19-Jähriger eine lebensgefährliche "Abkürzung". Der junge Mann benutzte die Schienen als Gehweg. Die Einsatzzentrale der Augsburger Polizei informierte gegen drei Uhr die Bundespolizei über eine Person in der Nähe des Haltepunkts Augsburg Haunstetter Straße "im Gleis". Nach...