Beitrag weiterempfehlen

1 Bild

Plärrerwache: "Die Zustände sind erbärmlich"

Janina Funk | Augsburg - City | am 31.08.2017 | 707 mal gelesen

Veraltete sanitäre Anlagen, enge Räume, stickige Luft - und draußen tobt das größte Volksfest des bayerischen Schwabens. Drinnen verrichten Polizisten, Sanitäter des Roten Kreuzes und Feuerwehrleute ihren Dienst. Die Arbeitsbedingungen in der Plärrerwache werden den Plänen des Ordnungsreferats zufolge bis zum Frühjahrsplärrer 2019 deutlich besser werden. Ein Neubau soll dafür Sorge tragen. Die Zustände, unter denen die...