Augsburg - Nord/Ost: Landratsamt

Platz für bis zu 80 Flüchtlinge mehr

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 09.11.2014 | 26 mal gelesen

Die Stadt Friedberg und das Landratsamt Aichach-Friedberg haben über die aktuellen Pläne zur Unterbringung von Asylbewerbern unterrichtet. Der Informationsabend sollte auch Gelegenheit für Fragen aus der Bevölkerung bieten. 512 Asylsuchende gibt es derzeit im Landkreis Aichach-Friedberg. 95 von ihnen leben in den beiden Gemeinschaftsunterkünften in Aichach und Unterwittelsbach, der Rest ist dezentral untergebracht. Auf...

Unverständnis für Unterkunft

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 26.09.2014 | 102 mal gelesen

In das Meitinger Wohngebiet "Südlich Pouzauges Ring" werden bald 60 Asylbewerber ziehen. Bewohner wettern gegen die geplante Unterkunft. Die Wut bei den Eigentümern der gehobenen Immobilien ist groß. In der Marktgemeinde Meitingen werden demnächst 60 Asylbewerber aus verschiedenen Krisenregionen der Welt erwartet. Im Wohngebiet "Südlich Pouzauges Ring" hat die Regierung von Schwaben zwei Wohngebäude des Unternehmers Erich...

Neue Bodenrichtwerte vom Landratsamt

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 16.08.2013 | 694 mal gelesen

Alle zwei Jahre veröffentlicht das Landratsamt Aichach-Friedberg die Entwicklungen am Grundstücksmarkt für die Region. Vergleichbar mit dem Berichtsjahr 2010 ergibt sich für das aktuell in der Studie betrachtete Jahr 2012 eine Umsatzsteigerung von rund 14 Prozent bei der Transaktion von Immobilien im Landkreis. Der Trend für Friedberg und die Region ist deutlich: Der Kauf von Eigentumswohnungen hat gegenüber den Vorjahren...

Unwetterbilanz - "So heftig war's noch nie"

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 21.06.2013 | 6 mal gelesen

Das gestrige Unwetter hat die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW im Landkreis Augsburg nahezu die ganze Nacht in Atem gehalten. Mehr als 700 Helfer beseitigten die Schäden, die Sturm und Regen am späten Donnerstagnachmittag verursacht hatten. Insgesamt gingen zwischen 17 und 21 Uhr rund 2600 Notrufe allein bei der Integrierten Leitstelle ein. Feuerwehrleute berichteten, sie hätten Schäden in diesem Ausmaß noch nie...