Augsburg - Nord/West: Nationalsozialismus

4 Bilder

Pferseer Geschichten: Clemens Högg - Ein Pferseer Widerstandskämpfer

Laura Türk
Laura Türk | Augsburg - City | am 04.04.2019 | 54 mal gelesen

An der Hauswand der Metzstraße 37 erinnert eine Gedenktafel an Clemens Högg. Der SPD-Politiker lebte dort vor und nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten. Die sahen in ihm eine Bedrohung, sperrten ihn in drei verschiedenen Konzentrationslagern ein. Eine Gedenktafel, ein Stolperstein, ein Straßenname: Das ist es, was heute in Augsburg bleibt vom Leben Clemens Höggs. Das und die Erinnerung an eines von vielen...

1 Bild

Bewegendes Zeitzeugnis gegen Rassismus

AWO-Bezirksverband Schwaben e.V.
AWO-Bezirksverband Schwaben e.V. | Stadtbergen | am 25.03.2019 | 89 mal gelesen

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben zeigte öffentlich an der Stadtbergener Geschäftsstelle einen Film über die NS-Widerstandskämpferin Anna Pröll und ihre Familie. Nie wieder Krieg. Stattdessen ein Leben ohne Angst vor den Mitmenschen, ohne Angst vor der Zukunft: Dafür hat sich Anna Pröll in der Zeit des Nationalsozialismus schon als junges Mädchen eingesetzt, daran hielt sie auch während ihrer Inhaftierung fest und daran...

1 Bild

Ausstellung im Abraxas - Akustisches Denkmal für Walter Klingenbeck.

Hans Blöchl
Hans Blöchl | Augsburg - Nord/West | am 18.07.2018 | 29 mal gelesen

Augsburg: Abraxas Kulturhaus | Der katholische Lehrling Walter Klingenbeck (geboren am 30. März 1924) und seine Freunde Erwin Eidel, Hans Haberl und Daniel von Recklinghausen leisteten in München Widerstand gegen das NS-Regime – durch Flugblätter, Graffiti und Experimente mit einem Radiosender. Dafür wurde Walter Klingenbeck am 5. August 1943 mit nur 19 Jahren im Gefängnis Stadelheim hingerichtet. Möglicherweise waren die Aktionen des Klingenbeck-Kreises...

65 Bilder

Ausstellung im ehemaligen KZ-Außenlager "Halle 116"

Florian Stöckle
Florian Stöckle | Augsburg - Nord/West | am 08.07.2018 | 649 mal gelesen

In Form einer Ausstellung war das ehemalige KZ-Außenlager "Halle 116" am Wochenende vom 7. bis 8. Juli für die Öffentlichkeit zugänglich. Am ersten Tag wurde zudem noch eine Führung durch das Gebäude angeboten.  Die "Halle 116", nahe des Sheridan-Parks in Pfersee gelegen, hat eine bewegte Geschichte. Zunächst für die Nutzung des Nachrichtendienstes der Luftwaffe und der Wehrmacht errichtet, diente es 1944 und 1945 als...

1 Bild

Nach Denkmalschutz-Entscheidung: Wie geht es jetzt mit der Halle 116 weiter

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Nord/West | am 02.05.2018 | 258 mal gelesen

Wehrmachtskaserne, KZ-Außenlager, Fahrzeuglager der US Army - die Halle 116 auf dem Areal der Sheridan Kaserne blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Wie das Landesamt für Denkmalpflege kürzlich mitteilte, soll sie zwar nicht in die bayerische Denkmalliste eingetragen werden. Die Stadt Augsburg möchte aber einen Erinnerungsort in dem Gebäude schaffen. Das Hallengebäude wurde 1936 als Teil einer Kaserne errichtet, um...

16 Bilder

Wider das Vergessen: Die Halle 116 und Augsburgs Umgang mit dem schweren Erbe

Florian Handl
Florian Handl | Augsburg - Nord/West | am 05.04.2018 | 493 mal gelesen

Erst Wehrmachtskaserne, dann KZ-Außenlager, schließlich Fahrzeuglager der US Army – die Halle 116 auf dem Areal der Sheridan Kaserne blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und soll in Zukunft vor allem der Erinnerung an die Opfer der Nazi-Herrschaft dienen. Die Halle 116 liegt auf dem Gebiet der Sheridan-Kaserne und war bis 1998 die größte von der amerikanischen Armee genutzte Fläche in Augsburg. Die...

1 Bild

Erinnerungsband für Nazi-Opfer Liberat Hotz: Warum in Augsburg einem Kriminellen gedacht wird

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Nord/West | am 15.11.2017 | 219 mal gelesen

Ein Mann mit Einkaufstüte hält an einer Straßenlaterne. Sein Blick bleibt an einem seltsamen goldenen Stück Metall hängen, das den Mast umschlingt. Als er die Inschrift gelesen hat, entfährt es ihm: "Der hat bei mir im Haus g'wohnt." Dann stapft er über die Lindenstraße und verschwindet im Haus mit der Nummer 5. Jenem Gebäude, in dem Liberat Hotz eine Zeit lang lebte. Er ist es, dem das sogenannte Erinnerungsband gilt, das...

9 Bilder

Witold Scibak. Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch.

Bernhard Dr. Lehmann
Bernhard Dr. Lehmann | Augsburg - Nord/West | am 11.04.2016 | 173 mal gelesen

Augsburg: Halle 116 | Witold Scibak: Zeitzeugengespräch. Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Dienstag, 26.April 2016. 86157 Augsburg, Karl-Nolan-Straße, Halle 116, 19 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Veranstalter: Erinnerungswerkstatt Augsburg und Gegen Vergessen-Für Demokratie Augsburg-Schwaben. Jahrzehntelang hat Witold Scibak die Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit gescheut, litt unter Albträumen und Schlaflosigkeit. Er...

12 Bilder

Witold Scibak: Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch.

Bernhard Dr. Lehmann
Bernhard Dr. Lehmann | Augsburg - Nord/West | am 11.04.2016 | 244 mal gelesen

Augsburg: Halle 116 | Witold Scibak: Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch. Dienstag, 26.April 2016. 86157 Augsburg, Karl-Nolan-Straße, Halle 116, 19 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Veranstalter: Erinnerungswerkstatt Augsburg und Gegen Vergessen-Für Demokratie Augsburg-Schwaben. Jahrzehntelang hat Witold Scibak die Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit gescheut, litt unter Albträumen und Schlaflosigkeit. Er...