Augsburg - Süd: Betrug

1 Bild

Funkempfänger im Ohr: 31-Jähriger betrügt bei Führerscheinprüfung

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 29.08.2019 | 217 mal gelesen

Anzeige statt erster Schritt zur Fahrerlaubnis: so endete die Theorieprüfung für einen 31-Jährigen in Göggingen. Am Mittwoch, gegen 13.25 Uhr, nahm der 31-jähriger Mann an der theoretischen Führerscheinprüfung beim TÜV in der Oskar-von-Miller-Straße teil. Im Laufe des Tests bemerkte der Prüfer einen kleinen Funkempfänger des Teilnehmers. Hinzugezogene Polizeibeamte stellten fest, dass der 31-jährige unter seiner...

1 Bild

Dreist: Fahrgast unternimmt im Taxi Rundreise bis Nürnberg, aber kann nicht zahlen

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 18.08.2019 | 755 mal gelesen

Augsburg: Am Freitag gegen 17 Uhr erschien der Fahrer eines Augsburger  Taxiunternehmens bei der Polizei, um Anzeige gegen einen Fahrgast zu erstatten. Gegen 11 Uhr am Vormittag war dieser, ein 55-Jähriger,  in Augsburg in das Taxi gestiegen und hatte eine Fahrt bis Würzburg gebucht. Nach Zwischenstopps in Neuburg, Ingolstadt und Nürnberg erkundigte sich der Taxifahrer, ob der Fahrgast die „Sightseeing Bayernrundreise“ denn...

1 Bild

Erneut Trickbetrüger in Lechhausen unterwegs

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 18.06.2019 | 308 mal gelesen

Ein unbekannter Mann betrat laut Polizeibericht am Montagmorgen gegen halb neun das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Neuburger Straße. Als er vom Bewohner entdeckt und angesprochen wurde, gab sich der Unbekannte als Polizeibeamter aus. Auf Nachfrage nach dem Dienstausweis verließ der Mann fluchtartig das Anwesen. Wenig später betrat ein Unbekannter ein Anwesen in der „Schmalen Straße“. Es gelang ihm durch eine...

1 Bild

Wunderheilerinnen im Hochfeld unterwegs - Frau um 2.000 Euro betrogen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 18.03.2019 | 301 mal gelesen

Von einem perfiden Betrug, der sich bereits am Freitag, 8. März, ereignet hat, berichtet jetzt die Polizei. Zwei Unbekannte, nun um 2.000 Euro reicher, machten einer 54-Jährige im Hochfeld weis, ihr Geld wäre verflucht und müsse geheilt werden, um drohendes Unheil abzuwenden. Die Geschädigte wurde laut Polizei beim Verlassen des Supermarktes in der Johann-Georg-Halske-Straße von den zwei unbekannten Frauen...

1 Bild

Urteil in Cybercrime-Verfahren rechtskräftig: Fakeshop-Betreiber aus Region Augsburg müssen nun in den Knast

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 04.02.2019 | 298 mal gelesen

Das Augsburger Landgericht verurteilte im vergangenen Frühjahr zwei Internet-Betrüger aus dem Raum Donauwörth zu Gefängnisstrafen. Die Fakeshop-Betreiber gingen in Revision. Nun hat der Bundesgerichtshof das Urteil des Landgerichts bestätigt. Die erste Strafkammer des Landgerichts Augsburg unter Vorsitz von Richter Claus Pätzel hatte die beiden nunmehr 32 und 33 Jahre alten Männer wegen zahlreicher Fälle des Betrugs zu...

1 Bild

20-Jähriger lockt "unter Vorspiegelung der Erbringung bezahlter sexueller Dienstleistungen" Opfer in den Siebentischwald

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 03.01.2019 | 562 mal gelesen

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstag vor dem Augsburger Amtsgericht wegen Betruges, schweren Raubes und besonders schwerer räuberischer Erpressung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt worden. Der Angeklagte soll gemeinsam mit einem Komplizen den Geschädigten "unter Vorspiegelung der Erbringung bezahlter sexueller Dienstleistungen", wie es von Gericht heißt, in den Siebentischwald gelockt...

1 Bild

Wunderheilerinnen betrügen Seniorin in Göggingen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 23.11.2018 | 165 mal gelesen

Eine 81-Jährige befand sich am Donnerstag gegen 13 Uhr gerade auf dem Weg zum Einkaufen, als sie von zwei Frauen abgezockt wurde, die sich als Wunderheilerinnen ausgaben. Die ältere Dame befand sich gerade gerade auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Oskar-von-Miller-Straße, als sie von zwei Frauen angesprochen wurde. Den beiden unbekannten Täterinnen gelang es durch geschickte Wortführung, sich das Vertrauen der...

1 Bild

Freispruch für Gerd Koller: Betrugsvorwürfe gegen ehemaligen Friedhofsverwalter nicht haltbar

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - Süd | am 08.10.2018 | 362 mal gelesen

Dieses Urteil kann die CSU-Parteifreunde von Gerd Koller nur freuen, kommt es doch gerade noch rechtzeitig vor der Wahl: Der Chef des Innenstadt-Ortsverbands, der frühere Verwalter des Nordfriedhofs, Gerd Koller, wurde gestern freigesprochen. Die gegen den 66-Jährigen erhobenen Vorwürfe der gemeinschaftlichen Unterschlagung und des gewerbsmäßigen Betrugs erwiesen sich als nicht haltbar. Sie beschrieben ihn als überaus...

1 Bild

"Katastrophale Zustände": Ehemaliger Leiter des Nordfriedhofs wegen Betrugs und Untreue vor Gericht 1

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - Süd | am 01.10.2018 | 522 mal gelesen

Augsburg - Haben städtische Mitarbeiter des Nordfriedhofs in die eigene Tasche gewirtschaftet? Diese Frage ist noch immer offen. Es waren einmal sechs Angeklagte, vier davon Vorstandsmitglieder beziehungsweise Chef der Innenstadt-CSU. Nun ist nur noch einer übrig, dem vorgeworfen wird, im Zuge von Grabauflösungen in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben. Gerd Koller, der ehemalige Leiter des Nordfriedhofs, muss sich seit...

1 Bild

Nötigung und Betrug: Bekannter Augsburger Geschäftsmann zu Bewährungsstrafe verurteilt

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 05.07.2018 | 810 mal gelesen

Der 41-jährige Angeklagte war in Augsburg lange ein bekanntes Gesicht. Er galt als Vertreter gesellschaftlicher Kreise, Unterstützer der CSU und Vertrauter von Oberbürgermeister Kurt Gribl. Nun sitzt er wegen Nötigung und Betrug vor dem Augsburger Amtsgericht – und legt ein umfassendes Geständnis ab. Das Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Thomas Müller-Froelich verurteilt den ehemaligen Versicherungsvertreter zu einer...

1 Bild

Pfarrer betrogen: 44-Jähriger muss ein Jahr und neun Monate in Haft

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - Süd | am 30.04.2018 | 219 mal gelesen

Augsburg (mg) Ein Jahr und neun Monate Haft: So lautet das Urteil, das Richter Alexander Müller gestern am Amtsgericht Augsburg wegen Betrugs in vier Fällen und versuchten Betrugs gegen einen 44-Jährigen verhängte. Der Richter ist überzeugt, dass der Mann einen emeritierten Geistlichen um 15 500 Euro betrogen hat - und beinahe um weitere 36 000 Euro erleichtert hätte, wenn das nicht aufmerksame Bankmitarbeiter verhindert...

1 Bild

Polizei ermittelt nach Führerscheinprüfung: Durch Stromschläge und einen Knopf im Ohr wollten zwei Männer schummeln

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 24.04.2018 | 323 mal gelesen

Bei der theoretischen Führerscheinprüfung in Göggingen haben am Montag zwei Männer versucht, durch eine komplizierte Verkabelung ihrer Handys zu schummeln. Einem Prüfer fiel dies auf, nun wird gegen die beiden Männer ermittelt. Dem anwesenden Prüfer fielen während der Prüfung zwei Männer auf, die sich verdächtig verhielten. Als er mit einem Scanner durch die Reihen ging, schlug dieser bei beiden Prüflingen an. Die...

1 Bild

Staatsanwaltschaft klagt bekannten Augsburger Geschäftsmann an: 41-Jähriger muss wegen Betrugs und Nötigung vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 19.04.2018 | 364 mal gelesen

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen bekannten Augsburger Geschäftsmann wegen Betrugs und versuchter Nötigung zum Amtsgericht Augsburg erhoben. "Der 41-jährige selbständige Handelsvertreter ist dringend verdächtig, im Frühjahr 2017 den Oberbürgermeister der Stadt Augsburg erfolglos in einem Brief aufgefordert zu haben, für die Annullierung seiner 2012 geschlossenen Ehe zu sorgen, um nicht in nicht näher benannten...

1 Bild

"Perfide und verachtenswert": Falsche Polizisten machen der Polizei zu schaffen

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - Süd | am 06.04.2018 | 190 mal gelesen

Die Opfer heißen Ingrid, Irmgard und Theresia. Wegen ihrer Vornamen wählten die Täter sie aus. Der Leiter des Bereichs Kriminalitätsbekämpfung im Polizeipräsidium Schwaben-Nord, Marco Böck, wird wütend, als er im Zuge der Pressekonferenz zur Kriminalstatistik die Masche der Verbrecher erläutert. "Gezielt werden Telefonbücher nach alten Namen durchforstet", sagt er. Dann erfolge der Anruf.Das Telefon klingelt, der Anrufer gibt...

1 Bild

Dreister Telefonbetrug: Falsche Polizeibeamte sorgen für hohen Schaden

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 16.02.2018 | 84 mal gelesen

Eine etwa 80-jährige Augsburgerin wurde am vergangenen Mittwoch Opfer eines Trickbetrugs durch falsche Polizeibeamte. Die Betrüger konnten ihr einen großen Teil ihrer Wertsachen entwenden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Seniorin wurde durch einen Mann und eine Frau angerufen, die sich unter falscher Telefonnummer als Polizeibeamte ausgaben. Unter einem Vorwand wiesen sie die Seniorin an,...

1 Bild

Auf digitaler Spurensuche: Augsburger Kripo stellt fünf IT-Kriminalisten ein

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 22.11.2017 | 1022 mal gelesen

Augsburg - Siegfried Depner wird schon bald auf digitale Verbrecherjagd gehen. Der Informatiker ist einer von fünf weiteren IT-Kriminalisten, die künftig die Augsburger Polizei im Kampf gegen Betrüger und Hacker unterstützen sollen. Im Kommissariat 11 der Kripo Augsburg ist man froh um den Zuwachs, denn die Anzahl der Straftaten im Bereich Internet-Kriminalität hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen. Depner hat...

1 Bild

Kurioser Enkeltrick: Betrügerin fordert Geld für Kutsche

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 20.09.2017 | 118 mal gelesen

"Wenn die Großnichte wegen der neuen Wohnung die Enkelin mit der Kutsche bei der Oma vorbeischickt, weil diese kostenpflichte Filme im Netz heruntergeladen hat, obwohl sie gar keinen Internetanschluss hat - dann sind mit Sicherheit Betrüger am anderen Ende der (virtuellen) Leitung", so fasst die Polizei in ihrem Pressebericht mehrere gescheiterte Fälle von versuchten Telefonbetrugs zusammen, die sich am Dienstag in Augsburg...

1 Bild

Stecker zu spät gezogen: Geschäftsführer der Königstherme zu einem Jahr und sechs Monaten verurteilt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 19.09.2017 | 276 mal gelesen

Bei einer Gerichtsverhandlung werden die Weichen für das Urteil nicht selten hinter geschlossenen Türen gestellt. So war es auch heute. Vor einem Augsburger Schöffengericht, unter Vorsitz von Thomas Kirschner, musste sich der Betreiber und ehemalige Geschäftsführer der Königstherme in Königsbrunn verantworten. Insolvenzverschleppung und Betrug in 62 Fällen warf ihm Staatsanwalt Benjamin Rüdiger vor. Damit nicht genug. Weil es...

1 Bild

Makabre Machenschaften: Anklage gegen fünf Augsburger Friedhofsmitarbeiter

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Süd | am 27.07.2017 | 269 mal gelesen

Dass Friedhofsangestellte Gräber räumen und Steine aufstellen, ist nichts Ungewöhnliches. Auch nicht, dass sie die Arbeiten während der Dienstzeit ausführen. Dass sie dabei allerdings in die eigene Tasche wirtschaften oder gebrauchte Grabsteine weiterverkaufen, anstatt sie - wie vorgegeben - zu entsorgen, ist ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Die hat nun Anklage gegen fünf Mitarbeiter der Augsburger Friedhofsverwaltung...

1 Bild

Fall Schottdorf: Bundesgerichtshof bestätigt Freisprüche

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 12.07.2017 | 90 mal gelesen

Der Bundesgerichtshof hat am Mittwoch die Freisprüche der 9. Strafkammer des Landgerichts Augsburg im Fall des Laborarztes Bernd Schottdorf und dessen geschiedener Ehefrau bestätigt. In dem Prozess um angeblich betrügerische Abrechnungen gegenüber den kassenärztlichen Vereinigungen hatte die 9. Strafkammer des Landgerichts Augsburg unter Vorsitz von Susanne Riedel-Mitterwieser die Angeklagten bereits am 13. Januar 2016...

1 Bild

Betrügereien gehen weiter: Unbekannte Täter versprechen Geldgewinn

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.07.2017 | 63 mal gelesen

Göggingen. Am Dienstag berichtete das Polizeipräsidium Schwaben Nord einen Fall von betrügerischem Gewinnversprechen in Neubergheim, bei dem ein 64-Jähriger angeblich 49.000 Euro gewonnen hatte, hierfür aber 900 Euro für Transportkosten und Sicherungsdienste in Form von Gutscheinkarten, wie beispielsweise i-Tune-Karten vorstrecken müsse. Der Senior fiel aber nicht darauf herein und meldete den Vorfall der...

1 Bild

Göggingen: Dreiste Betrugsmasche mit anschließendem Diebstahl

Alexander Wiedemann
Alexander Wiedemann | Augsburg - Süd | am 29.03.2017 | 65 mal gelesen

Augsburg: Eichleitnerstraße | Ein unbekannter Mann hat am Dienstag gegen 16.40 Uhr vier Pullover im Wert von etwa 200 Euro aus der Verkaufsauslage eines Discounters in der Eichleitnerstraße in Göggingen entnommen. An der Kasse wollte er die Kleidungsstücke jedoch nicht bezahlen sondern „zurückgeben“ bzw. den angeblich bereits bezahlten Kaufpreis zurück erhalten. Die Kassiererin versuchte er davon zu überzeugen, dass dies auch ohne Kaufbeleg möglich...

1 Bild

Falscher Kripobeamter

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 11.06.2015 | 78 mal gelesen

Die Kriminalpolizei Augsburg warnt vor Anrufern, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgeben und sensible persönliche Daten auskundschaften wollen. Mindestens vier Augsburgerinnen hatten bereits das zweifelhafte Vergnügen. Am Donnerstag, zwischen 21 und 23 Uhr erhielten vier Augsburgerinnen (48, 69, und 2 mal 74 Jahre alt) Anrufe eines angeblichen Polizei- beziehgunsweise Kripobeamten. In zwei Fällen nannte der...

1 Bild

Staatsanwaltschaft klagt wegen Versicherungsbetrugs an

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 31.05.2015 | 17 mal gelesen

Wegen gemeinschaftlichen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und versuchten Versicherungsbetrugs erhebt die Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen vier junge Männer. Der Fall des im Oktober 2014 explodierten Ferraris landet damit nun vor dem Amtsgericht Augsburg. Angeklagt sind vier Männer im Alter zwischen 19 und 29 Jahren, drei mit Wohnsitz in der Schweiz, einer in Serbien. Vorgeworfen wird den Männern...