Augsburg - Süd/Ost: Klimawandel

15 Bilder

Fridays for Future in Augsburg

Monika Haarpaintner
Monika Haarpaintner | Augsburg - City | am 20.09.2019 | 513 mal gelesen

ca 6000 Menschen haben sich heute in Augsburg versammelt ... Jungendliche, junge Menschen und sehr viele Omas und Opas, die für ihre Enkel sprechen

30 Bilder

Fridays for Future - 6000 setzen deutliches Zeichen in Augsburg 1

Thorsten Frank
Thorsten Frank | Augsburg - City | am 20.09.2019 | 237 mal gelesen

Rund 6.000 Menschen in Augsburg sind heute zur FridaysforFuture Kundgebung auf den Rathausplatz gekommen, um sich für mehr Klimaschutz einzusetzen. Im Anschluss daran setzte sich der Demonstrationszug via Theater, Blaue Kappe und Schaezlerstraße in Bewegung.

1 Bild

Fridays for Future in Augsburg am 24.05.2019 - vor der Europawahl

Anita Dieminger
Anita Dieminger | Ellgau | am 26.05.2019 | 73 mal gelesen

Wen soll ich bloß wählen-rot, grün, schwarz, gelb oder sonstnochwas? Diese Frage stellten sich wohl viele Europäer/-innen vor der Wahl. Fridays for Future gibt eine klare Antwort darauf: Klimaschutz muß an erster Stelle stehen. Und damit ist ganz klar, es kann kein " weiter so " geben. Die CDU ist nun schon seit vielen Jahren an der Regierungsspitze und was hat es letztendlich für unsere Umwelt gebracht? Artensterben,...

1 Bild

Greenpeace-Aktivisten im Kuhsee: Gegen den Klimawandel ins kalte Wasser

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd/Ost | am 27.12.2017 | 275 mal gelesen

Mit einer Eisbadeaktion im Kuhsee haben Greenpeace-Aktivisten am Sonntag gegen die Klimaerwärmung protestiert. Der Klimawandel sei die größte Herausforderung, der sich die Menschheit derzeit stellen müsse, sind die Aktivisten überzeugt. "Das massive Verbrennen fossiler Energieträger wie Kohle und Öl macht die Erde zum Treibhaus." Um sich für den Ausstieg aus der Kohle und das Auslaufen des Verbrennungsmotors einzusetzen,...

1 Bild

Fleischbeschau in der Annastraße

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 21.08.2015 | 55 mal gelesen

Mit nichts als einem hautfarbenen Body und Kunstblut am Leib lag eine Unterstützerin der Tierschutzorganisation Peta gestern an der Ecke Annastraße/Färbergässchen. Auf einem überdimensionalen Teller platziert, möchte die junge Frau ein Stück Fleisch darstellen und damit auf den Zusammenhang zwischen Fleischkonsum, Milchprodukten und Eiern und dem Klimawandel hinweisen. Zwei Schilder rechts und links des Tellers...