Fast 80 Stundenkilometer zu schnell: Polizei stoppt Raser bei Augsburg

Zwei Raser fielen der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle besonders auf. (Foto: Symbolbild / Markus Höck)

Die Polizei hat am Mittwoch gleich zwei gravierende Geschwindigkeitsverstöße gemeldet.

Zunächst führte die Verkehrspolizeiinspektion Augsburg auf der Staatsstraße 2052 bei Ried im Landkreis Aichach-Friedberg eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gegen 10.55 Uhr wurde ein Auto mit 171 Stundenkilometern bei erlaubten 100 gemessen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

An der Messstelle auf der B300 im Bereich Stadtbergen überschritt ein Autofahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometer ebenfalls erheblich. Der Fahrer hatte 158 Stundenkilometer auf dem Tacho, weshalb ihn ein Bußgeld in Höhe von 1200 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg erwarten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.