Großeinsatz in Stadtbergen: 18-Jähriger schießt aus dem Fenster

Die Einsatzkräfte überwältigten den 18-jährigen Schützen im Flur des Mehrfamilienhauses. (Symbolbild) (Foto: Lukassek 123rf.com)

Ein 18-Jähriger hat in Stadtbergen aus dem Fenster geschossen. Ein Nachbar rief die Polizei. Diese rückte mit einem Großaufgebot aus.

Am Ostermontag, gegen 11.15 Uhr, hatte der Anrufer der Polizei mitgeteilt, dass er gesehen habe, wie sein Nachbar mit einer Waffe aus dem Fenster in die Luft schoss. 

Die Einsatzkräfte rückten sofort in den Elmar-Fryar-Ring (Bereich der einstelligen Hausnummern) aus, die Zufahrtswege wurden gesperrt. Der 18-jährige Schütze konnte im Flur des Mehrfamilienhauses von den Beamten überwältigt werden.

Die Polizei fand bei der Durchsuchung des jungen Mannes ein verbotenes Springmesser. In der Wohnung wurde schließlich die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sichergestellt. Außerdem befanden sich noch eine Luftpistole sowie ein Teleskopschlagstock in der Wohnung, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 18-Jährigen einen Wert von knapp zwei Promille. Der Schütze wird nun wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffengesetz angezeigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.