Raser in Stadtbergen unterwegs: Zwölf Fahrer müssen mit Fahrverbot rechnen

Geschwindigkeitsmessungen der Polizei Augsburg fanden in Stadtbergen statt. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)
Eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei Augsburg auf der B 17 hat am vergangenen Samstag unzählige Raser überführt 

An dem überprüften Streckenabschnitt der B 17 bei Stadtbergen gilt normalerweise Tempo 70 - was aber anscheinend für einige Autofahrer an diesem Tag nicht von Bedeutung war.

In der Zeit von 7.45 bis 13.15 Uhr wurden insgesamt knapp 2.800 Fahrzeuge gemessen. Davon, so teilt die Polizei am Dienstag mit, erhalten nun 273 Verkehrsteilnehmer eine Verwarnung, 71 Autofahrer erhalten eine Anzeige und zwölf Raser müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Der "Tagessieger", so nennt es die Polizei in ihrem Bericht,  der Messung sei mit 106 Kilometer pro Stunde unterwegs gewesen und erhalte dafür einen Bußgeldbescheid über 400 Euro zuzüglich Gebühren. Nicht zu vergessen seien die zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Die hohe Beanstandungsquote von 12,3 Prozent an der Messstelle sei besonders Auffällig, resümiert die Polizei. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.