„Kohle und Graphit“

„Kohle und Graphit“, die Zeichnungen von Eileen O´Rourke sind zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis 13. Juli zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung durch 2. Bürgermeister Michael Smischek. Foto: Kulturamt Stadt Stadtbergen
 

AUSSTELLUNGERÖFFNUNG/ Zeichnungen von Eileen O`Rourke sind derzeit Stadtberger Rathaus-Foyer zu sehen.

Zur Eröffnung der Ausstellung Kohle und Graphit“, Zeichnungen von Eileen O`Rourke, hieß 2. Bürgermeister Michael Smischek im Namen des Hausherrn Erstem Bürgermeister Paul Metz die vielen Kunstinteressierten im Stadtberger Rathaus-Foyer herzlich willkommen. Sein erster und ganz besonderer Gruß galt der Künstlerin Eileen O`Rourke, die mit ihren Kunstwerken in den nächsten Wochen den Eingangsbereich des Rathauses künstlerisch bereichert, wie ihrem Bruder Timothy O`Rourke, der mit seiner Laudatio in die Ausstellung einführte.
Eileen O’Rourke wurde in Dachau geboren und lebt und arbeitet seit 2011 in Augsburg.
Nach dem Abitur, welches sie mit den Leistungskursen Kunsterziehung und Englisch absolvierte, absolvierte sie eine Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien. Dem schloss sich das Studium der sozialen Arbeit an, das sie mit dem Diplom abschloss.
Eileen O’Rourke erlebte ihren beruflichen Anfang zunächst als Gestalterin. Nach dem Studium führte sie der Weg für einige Jahre ins Ausland. Diese Erfahrung, vor allem die Arbeit mit Drogenabhängigen und Prostituierten in Amsterdam und mit Straßenkindern in Mexiko, hat sie stark geprägt. Gerade während dieser intensiven Zeiten, war für Eileen O’Rourke vor allem das Zeichnen ein ständiger Begleiter.
Eileen O’Rourke bildete sich in den Bereichen Malerei, Typographie, Zeichnung, Schreinerei und Schneiderei fort und ist seit 2011 freiberuflich als Künstlerin tätig. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist in den Bereichen Malerei, Grafik und Druck. sie war bei vielen Ausstellungen im In- und Ausland beteiligt. In ihrer künstlerischen Arbeit reduziert sie ganz bewusst ihre Materialien. Je weniger ihr zur Verfügung steht, umso klarer die geschaffene Impression. Die künstlerischen Ansätze von Eileen O`Rourke findet sie auf ihren Reisen, der sozialen Arbeit, die sie immer wieder mit dem breiten Spektrum menschlichen Daseins konfrontiert, aber auch durch ihre Tochter sowie in der eigenen Familie und der Vergangenheit. Auf all diesen Ebenen lagen und liegen die Orte ihrer persönlichen Auseinandersetzungen und Diskurse. (si)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.