Sprachreisen ins Land der Teetrinker

Ab nach England mit der AWO Schwaben

Was hat es auf sich mit der Tradition des Fünf-Uhr-Tees? Stehen Briten tatsächlich immer brav Schlange? Und ist deren Humor wirklich so schwarz, wie gerne geglaubt wird? Auf den Sprachreisen nach Großbritannien, welche die AWO Schwaben auch heuer wieder vermittelt, können Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren nicht nur ihr Schulenglisch „aufmotzen“, sondern auch Land und Leute kennen lernen.

Die Reisetermine liegen in den Pfingst- und Sommerferien. Die Unterbringung mit Vollverpflegung erfolgt in muttersprachlichen Gastfamilien an der Südostküste nahe London. Vormittags besuchen die Teilnehmer eine etablierte Sprachschule zur individuellen Förderung ihrer Englischkenntnisse. Nachmittags sorgt ein speziell ausgebildetes Team an Jugendgruppenleitern für ein buntes Freizeit- und Kulturprogramm, zu dem auch Ausflüge (etwa nach London) gehören. Interessenten sollten nicht „abwarten und Tee trinken“, sondern sich frühzeitig informieren. Die verfügbaren Plätze sind begrenzt, aber jetzt noch in guter Auswahl zu buchen.

Nähere Auskünfte unter Telefon (0821) 43001-118 oder im Internet unter www.awo-schwaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.