Drei Stadtberger im Finale

Minel Özaydin, Clemens Goldschmidt und Franziska Kolb (v.l.n.r.)
Zu Beginn des Jahres findet traditionell das Zirbelnussschwimmen in Augsburg statt. Dieses Jahr fand die 33. Auflage am 13./14. Januar 2018 statt. Insgesamt meldeten 17 Vereine 382 Aktive zu über 2.000 Starts. Über zwei lange Wettkampftage wurde den Aktiven alles abverlangt. Wie auch bereits in den Vorjahren startete die TSG Stadtbergen 1892 e.V. mit einer mittlerweile gewohnt großen Mannschaft (31 Aktive der Jahrgänge 1992 bis 2010) ins neue Jahr. Die TSG-Aktiven gingen 139 Mal an den Start und das mit großem Erfolg. Dieses Jahr konnten sich gleich drei Aktive für das 100m Lagen-Jahrgangsfinale qualifizieren. Hier schwimmen die fünf punktbesten eines jeden Jahrgangs, die sich in einem Mehrkampf dafür qualifizieren mußten, Ihren Sieger aus. Im Jahrgang 2008 weiblich konnte sich Minel Özaydin qualifizieren und wurde im Finale fünfte. Die beiden anderen Stadtberger, Clemens Goldschmidt und Franziska Kolb, konnten Ihre Vorjahresfinalteilnahme wiederholen. Beide qualifizierten sich im Jahrgang 2007 für das Finale. Nach zwei langen Wettkampftagen konnten auch sie sich nochmals motivieren und schwammen im Finale erneut Bestzeit. Clemens Goldschmidt belegte im Finale Platz vier, Franziska Kolb gewann Ihren Finallauf und konnte einen Geldpreis mit nach Hause nehmen. Insgesamt konnten sich die Aktiven der TSG zahlreich auf dem Podest platzieren, nämlich insgesamt 33 Mal. Auf dem Podest platzieren konnten sich: Raphael Dinslage, Clemens Goldschmidt, Jonas Jawny, Valentin Jawny, Stephan Kellner, Patricio Neuhäusler, Minel Özaydin, Alina Schösser, Julian Taylor, Rosalie Taylor und Leoni Weimann; erfolgreichste Medailliensammlerin war Franziska Kolb mit 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze. Ganz erfreulich ist auch, daß alle Aktiven (Daniel Achzet, Marcel Achzet, Emma Hartmann, Jonas Jawny, Maximilian Jawny, Katharina Jawny, Valentin Jawny, Rosalie Taylor, Patricio Neuhäusler, Anika Weisser, Stefanie Heller, Isabella Dinslage, Raphael Dinslage, Alina Schösser, Leonie Schösser, Leoni Weimann, Zoe Güther, Stephan Kellner, Michael Kellner, Aylin Kutlu, Anna-Sophia Kolb, Francisca Neuhäusler, Julian Taylor, Kilian Tan, Emilia Tan, und Jonas Vollmer) Ihre persönlichen Bestzeiten verbessern konnten. Jonas Vollmer schwamm über 400m Freistil neue persönliche Bestzeit in 4:44, und holte sich hier den knapp 18 Jahre alten Vereinsrekord über diese Strecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.