Mannschaftserfolg für Stadtbergens Schwimmer

Stephan Kellner, Franziska Kolb und Sebastian Link (v.l.n.r.)
Traditionell nimmt die TSG Stadtbergen am Clubvergleichskampf in Donauwörth teil, für die meisten TSG-Aktiven der erste Langbahn-Wettkampf der Schwimmsaison-so auch am 17. Juni 2018. Mit einem 29köpfigen Team wollten die Stadtberger Schwimmer Ihren 5. Gesamtplatz aus dem Vorjahr toppen. Dies gelang eindrucksvoll. Am Ende erreichte die TSG-Mannschaft den dritten Gesamtplatz, hinter den zwei starken Teams der SSG Günzburg-Leipheim und des SV Augsburg. Der Grundstein für diesen Erfolg wurde auch durch die zahlreichen gemeldeten Staffeln gelegt. Insgesamt starteten die TSG-Aktiven in 11 Staffeln. Die männliche 4x100 Lagen-Staffel konnten dabei die TSG-Schwimmer für sich entscheiden. Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte sich die TSG Stadtbergen auch über drei punktschickte Leistungen freuen. Erfolgreichste Einzelstarter der TSG waren Franziska Kolb, Stephan Kellner und Sebastian Link. Sie gewannen die Wertung jeweils in Ihrem Jahrgang und damit einen kleinen Pokal. Stephan Kellner gewann alle seine Einzelrennen, Franziska Kolb wurde 3x erste und 2x zweite und Sebastian Link, holte sich mit einer starken Leistung über 100m Freistil in 0:59,28 den Sieg, sowie zwei 2. Plätze und einen dritten Platz. Die TSG Stadtbergen wird dann in drei Wochen mit einem großen Team an den Schwäbischen Meisterschaften in Kempten teilnehmen. Franziska Kolb schließt dann die Saison mit Ihrer Teilnahme an den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften vom 13.-15. Juli in Nürnberg ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.