Schwabmünchen: Wasserwerk

1 Bild

Neue Förderpumpe im Wasserwerk

René Finke
René Finke | Schwabmünchen | am 21.08.2017 | 55 mal gelesen

Schwabmünchen: Saugriesle-Wasserwerk | Schwabmünchen spart Energie durch neue Förderpumpe im Wasserwerk – Lechwerke unterstützen Erneuerung im Rahmen der LEW Energiesparprämie mit rund 2.400 Euro Durch den Einbau einer neuen, effizienten Förderpumpe im Tiefenbrunnen des Saugriesle-Wasserwerks werden jährlich rund 15.000 Kilowattstunden Strom eingespart. Das entspricht in etwa dem jährlichen Stromverbrauch von vier Haushalten. Für die Erneuerung der Förderpumpe...

1 Bild

Wasserwacht übt für die BEW

Christian Kruppe
Christian Kruppe | Schwabmünchen | am 21.07.2017 | 26 mal gelesen

Im Zuge eines Audits der Bayerischen Elektrizitätswerke zeigte die Schwabmünchner Wasserwacht, seit einigen Jahren Partner des Wasserkraftwerkbetreibers, ihre Leistungsfähigkeit. Das Team um den Wasserwacht Ortsvorsitzenden Michael Ringel zeigte Vertretern von BEW, LEW und den Auditoren eine Personenrettung in der Wertach. BEW-Vertreter Rals Klocke erklärt hierzu: "Wir müssen nachweisen, dass wir in der Lage sind, auf...

1 Bild

Stadtrat Schwabmünchen: Wasserschutzgebiet muss neu dimensioniert werden

Christian Kruppe
Christian Kruppe | Schwabmünchen | am 11.05.2017 | 67 mal gelesen

Schwabmünchen Wasser ist Leben. Doch das wichtige Gut wird auch in unseren Regionen weniger und muss dementsprechend geschützt werden. So muss die Stadt Schwabmünchen, um auch in Zukunft über ausreichend Wasser zu verfügen, ihre mehr als 50 Jahre alten Grenzen des Wasserschutzgebietes für ihre drei Flachbrunnen neu definieren. Dabei ging es im Stadtrat vorrangig um die sogenannte "Schutzzone 3", die das gesamte Einzugsgebiet...

1 Bild

Mehr Wohnraum für Schwabmünchen

Christian Kruppe
Christian Kruppe | Schwabmünchen | am 24.02.2017 | 124 mal gelesen

Schwabmünchen Schwabmünchen wächst weiter. Das ist das Fazit der vergangenen Bauausschusssitzung. Dabei wurde der Bau von mehr als 30 Wohneinheiten genehmigt. Doch auch in die Infrastruktur wird investiert. Noch in Frühjahr soll der Tiefbrunnen der Stadt regeneriert werden. Das größte Projekt, über das beraten wurde, entsteht in der Alpenstraße. Auf dem ehemaligen Gelände der Firma Zetter - der Abriss ist bereits im Gange -...