1 Bild

Volltrunkene 16-Jährige, pöbelnde Partygäste und Schlägereien: Friedberger Polizei zieht Faschingsbilanz

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 06.03.2019 | 352 mal gelesen

Nach der großen Faschingsfeier in Friedberg am Dienstag zieht die Polizei nun Bilanz. Der Faschingsumzug wurde von circa 5.000 Besuchern begleitet und verlief aus polizeilicher Sicht ohne Störungen. Bereits gegen 15:45 Uhr musste allerdings ein volltrunkener 16-Jähriger vom Rettungsdienst unter Begleitung eines Notarztes von der Ludwigstraße aus in das Krankenhaus Friedberg zur Entgiftung verbracht werden. Im weiteren...

1 Bild

Friedlicher Faschingsumzug in Friedberg

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 14.02.2018 | 107 mal gelesen

Eine positive Bilanz zieht die Polizei für den Friedberger Faschingsumzug am Dienstag. Lediglich im Zusammenhang mit der Tiefgaragenparty habe es ein paar Vorfälle gegeben, berichtet das Präsidium in einer Pressemitteilung. "Der Umzug war wieder perfekt organisiert, der Gaudiwurm schlängelte sich unter großer Beteiligung der Bevölkerung zwei Mal durch die Umzugsstrecke", schreibt die Polizei. Durch die Begleitung der...

1 Bild

Alkohol, Schläge und Bisse: Die Polizei zieht zum Faschingstreiben in Mering Bilanz

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Mering | am 13.02.2018 | 132 mal gelesen

Die Friedberger Polizei zieht zum Meringer Faschingstreiben eine positive Bilanz. Insbesondere der Umzug war aus polizeilicher Sicht durch die Begleitung des Sicherheitsdienstes und die anschließend schnelle Straßenreinigung gut organisiert. "Allerdings ist leider auch in diesem Jahr mit zunehmendem Alkoholisierungsgrad der Faschingsteilnehmer ein deutlicher Anstieg des Aggressionspotenzials und damit auch der polizeilichen...

1 Bild

Schwabmünchen: Kein Schnaps zum Faschingsumzug 1

Christian Kruppe
Christian Kruppe | Schwabmünchen | am 27.01.2017 | 528 mal gelesen

Schwabmünchen Alkohol und Fasching. Zwei Begriffe, die in gewisser Weise miteinander verbunden sind. Solange der Umgang, vor allem mit dem Hochprozentigen, weitgehend verantwortungsbewusst ist, halten sich auch die Probleme in Grenzen. Doch genau diese wurden im Vorjahr massiv überschritten, daher hat Schwabmünchen nun reagiert - in Form eines Schnapsverbotes beim Faschingsumzug. Was im vorigen Jahr im Umfeld des...