Arbeiter

1 Bild

Aufhebung des Exit Permits für Arbeitsmigrant_innen in Katar

Heute gibt es einmal eine gute Nachricht:  Die meisten Arbeiter können demnach das Land verlassen und brauchen keine Einwilligung ihres Sponsors mehr. Das ist ein erfreulicher Teilerfolg unserer unermüdlichen Arbeit, zu der ihr alle ja auch beigetragen habt. Vielen Dank nochmals an alle, die sich immer rege beteiligt haben, vor allem an der Petition an den DFB, die wir letztes Jahr mit 10 000 Unterschriften übergeben...

1 Bild

Arbeitsunfall: Arbeiter bekommt Pulver in seine Augen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Gablingen | am 02.02.2018 | 35 mal gelesen

Ein Arbeiter hob am Donnerstagmorgen in seinem Betrieb im Gemeindegebiet Gablingen Säcke, gefüllt mit Natronlaugenpulver, von einer Palette. Laut Polizeibericht riss hierbei ein Sack auf. Das austretende Pulver geriet in seine Augen. Der 31-jährige Arbeiter wurde daraufhin zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.(pm)

1 Bild

Betriebsunfall in Zusmarshausen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Zusmarshausen | am 28.11.2017 | 22 mal gelesen

Arbeiter quetscht sich Daumen in einer Presse. In einem Fabrikationsbetrieb in Zusmarshausen hat sich ein Arbeiter heute gegen 1 Uhr beide Daumen in einer Presse gequetscht. Der 38-Jährige wurde Ins Zentralklinikum Augsburg eingeliefert. Mit einem Verlust der Gliedmaßen ist nicht zu rechnen.

1 Bild

NGG kritisiert: Haupterwerb muss zum Leben reichen

StadtZeitung Weißenburg
StadtZeitung Weißenburg | Weißenburg | am 27.10.2017 | 18 mal gelesen

Immer mehr Zweitjobber: Rund 3.600 Menschen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen haben neben dem Haupterwerb noch einen Minijob - 95 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Nürnberg-Fürth beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Arbeitsagentur. Besonders verbreitet sind Zweitjobs demnach im Gastgewerbe: 530 geringfügig Beschäftigte arbeiten in der Branche im...

2 Bilder

Arm trotz Arbeit - Wenn’s zum Leben kaum reicht: BR sendet "Jetzt red i" aus Augsburg

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.04.2017 | 294 mal gelesen

Arm gegen Reich - die Kluft wird größer. Und in Augsburg wohnen laut Statistik die ärmsten Bürger Bayern. Deutschlandweit besitzen 10 Prozent der Haushalte inzwischen rund 60 Prozent des gesamten Nettovermögens. Obwohl die Wirtschaft brummt und die Arbeitslosenquote niedrig ist, werden Geringverdiener immer ärmer. Es gibt auch Arbeitnehmer, die Vollzeit beschäftigt sind, aber trotzdem von ihrem Lohn nicht leben können. Das...