Aussage

1 Bild

Nur ein guter Freund? Mutmaßlich letzter Zuhälter der ermordeten Prostituierten sagt vor Gericht aus

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - Süd | am 28.12.2018 | 440 mal gelesen

Einst stand er selbst im Fokus der Ermittlungen: Paolo Z.*, nach eigenen Angaben lediglich ein fürsorglicher Bekannter der getöteten Prostituierten Angelika Baron, nach Aussage mehrerer Zeugen ihr letzter Zuhälter. Eine ihrer Nachbarinnen sollte 1993 sogar ein Mordgeständnis aus ihm herauslocken. Die Polizei verkabelte die Frau und schickte sie mit Paolo Z. zum Kaffeetrinken. Ohne Ergebnis. Als der mittlerweile 54-Jährige...

1 Bild

Missbrauchsprozess: Therapeuten sprechen über den pädophilen Kinderarzt Harry S.

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 03.12.2018 | 477 mal gelesen

In den bisherigen Verhandlungstagen im neu aufgerollten Missbrauchsprozess gegen den pädophilen Kinderarzt Harry S. wurden alle Taten detailliert beschrieben und auch der Angeklagte selbst, der in einem früheren Prozess 2016 unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Haftstrafe von 13 Jahren und sechs Monaten mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt wurde, äußerte sich über seine Vergangenheit...

1 Bild

"Förster hat mir Angst gemacht": Nun sprach die Prostituierte vor Gericht 2

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 22.09.2017 | 695 mal gelesen

Augsburg: Landgericht Augsburg | Augsburg - Wenig Prozess, viele Unterbrechungen - so verlief der dritte Verhandlungstag im Fall Linus Förster, der sich derzeit wegen Missbrauchs widerstandsunfähiger Frauen und des Besitzes von Kinderpornos vor dem Augsburger Landgericht verantworten muss. Zu Wort kam am Freitag vor allem die Ex-Prostituierte, die den ehemaligen Landtagsabgeordneten im Herbst 2016 angezeigt hatte. Eigentlich hätte die Frau, ebenso wie eine...

1 Bild

Ausreden eines Angeklagten: Der erste Verhandlungstag im Fall Förster

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 18.09.2017 | 842 mal gelesen

Das Interesse der Öffentlichkeit am Fall Förster ist groß. Schon lange bevor der ehemalige Landtagsabgeordnete den Gerichtssaal betritt, richten sich zig Kameras auf die noch leere Anklagebank. Der Saal ist bis zum letzten Platz voll mit Journalisten und Neugierigen, als Linus Förster schließlich kurz vor Verhandlungsbeginn mit Handschellen hereingeführt wird. Er wendet sein Gesicht nicht von den vielen Kameras ab, wirkt...