Bayerische Eisenbahngesellschaft

1 Bild

Entlastung im Pendlerverkehr: Zusätzlicher Doppelstock-Zug zwischen Augsburg und München

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 02.10.2019 | 401 mal gelesen

Berufspendler, die mit dem Zug morgens von Augsburg nach München müssen, haben ab Montag eine Alternative. Die DB Regio Bayern setzt um 6.31 Uhr einen zusätzlichen Doppelstock-Zug ein, um die übrigen Verbindungen zu entlasten. Ab kommenden Montag, 7. Oktober, setzt DB Regio Bayern mit Unterstützung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) zwischen Augsburg und München einen Entlastungszug ein. Zusätzlich zu der besonders...

1 Bild

Go Ahead drängt DB Regio vom Gleis: BEG verspricht mehr Komfort und Platz in den Zügen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 18.12.2018 | 5280 mal gelesen

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, hat am Dienstag den Zuschlag für das Projekt „Augsburger Netze“ im Los 1 an die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und im Los 2 an die Bayerische Regiobahn GmbH erteilt. Zu den Details der Angebote hat sich die BEG in einer Pressemitteilung geäußert. Der Zuschlag konnte wegen der...

1 Bild

Gute Nachricht für Bahnpendler: Keine Fünfer-Sitzreihen im Fuggerexpress

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 26.04.2018 | 391 mal gelesen

Der Fahrgastverband Pro Bahn hat ein Verbot von fünf Sitzen pro Reihe in Fuggerexpress, Ammersee- und Paartalbahn durchgesetzt. Damit stehen die Chancen gut auf mehr Platz für die Fahrgäste. Gute Nachricht für viele Bahnfahrgäste: Der Fahrgastverband Pro Bahn konnte erreichen, dass in den Regionalzügen rund um Augsburg auch weiterhin maximal vier Fahrgäste in einer Reihe sitzen; "die in der neuen Ausschreibung ab...

1 Bild

Nahverkehr auf dem Abstellgleis: Überlastung der Strecke Augsburg - Ulm durch Stuttgart21?

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 04.01.2018 | 440 mal gelesen

Augsburg - Die Bahnstrecke in den Augsburger Westen ist aktuell bereits mehr als voll ausgelastet mit Fern-, Güter- und Nahverkehrszügen. Nach 2021 rechnet die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) mit einer weiteren Verschärfung der Situation. Die Leidtragenden werden die Pendler sein. Hintergrund für die alarmierende Ankündigung ist die Ausschreibung der Regionalverkehre der "Augsburger Netze" durch die BEG. Dazu gehören...