1 Bild

Raub am Erbe unserer Kinder

Vortrag / Christine Kamm informiert über Handlungsoptionen gegen das Insektensterben Augsburg/Königsbrunn. Es ist dramatisch: Mehr als 70 Prozent unserer Insekten sind in den letzten 30 Jahren verloren gegangen. Das ist ein ungeheurer Verlust an Vielfalt, zudem fehlt die Biomasse Vögeln und anderen Tieren als Nahrung. „Wir brauchen die Trendwende beim Artenschutz!“ fordern daher Christine Kamm, Vorsitzende des Bund...

3 Bilder

Tierschutzverein Augsburg zieht Bilanz: 2300 hilfsbedürftige Tiere gerettet

Christine Wieser
Christine Wieser | Augsburg - City | am 04.01.2019 | 173 mal gelesen

Augsburg: Tierheim Augsburg | 2300 hilfsbedürftige Haus-, Wild- und exotische Tiere fanden 2018 Obhut im Augsburger Tierheim, auf Gut Morhard und in 13 Taubenhäusern. „2018 war für uns ein großartiges und auch intensives Jahr“, so Heinz Paula, Vorsitzender des Tierschutzverein Augsburg. Der Tierschutzverein Augsburg und Umgebung habe viele schwierige Themen gemeistert, Projekte angestoßen und auch im kommenden Jahr werde es viel Neues geben. Hilfe...

1 Bild

Summ, summ, summ ...

Naturschutz/Bienenkunde auf Gut Morhard Königsbrunn. … Bienchen summ‘ herum – wer kennt nicht das beliebte Kinderlied? Damit das Summen auch für die Kinder der nächsten Generation vertraut bleibt, siedelte Hobby-Imker Thomas Seiter Mitte Mai zwei Landbienen-Völker im Obstgarten von Gut Morhard an. „Unser kleiner, aber wichtiger Einsatz für den Naturschutz kommt gut an“, freut sich Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des...

1 Bild

Schwarz-gelbe Blütenfreunde

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Königsbrunn | am 02.06.2016 | 21 mal gelesen

Naturschutz/Bienenvölker auf Gut Morhard Königsbrunn. Frühlingsstimmung – der Wind weht über eine blühende Wiese, an Blumen und Baumblüten summen und brummen unzählige Bienen beim Nektarsammeln.Dieses Naturidyll ist derzeit auf Gut Morhard zu beobachten, dem Tierparadies des Tierschutzvereins Augsburg in Königsbrunn. Das Besondere: die Bienen haben hier Hausrecht. Denn die meisten gehören zu den beiden...