Doppelhaushalt

1 Bild

Genehmigt trotz neuer Schulden: Der Augsburger Doppelhaushalt 2019/20 ist durch

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 15.04.2019 | 148 mal gelesen

Die Regierung von Schwaben hat den Doppelhaushalt 2019/20 der Stadt Augsburg genehmigt - begleitet von einer deutlichen Ermahnung, im Interesse kommender Generationen eine geordnete Schuldentilgung in die Wege zu leiten. Tatsächlich sind es die immensen Kredite, die Augsburg in den kommenden beiden Jahren aufnimmt, die der Regierung von Schwaben nicht so recht passen. Für das Jahr 2019 sind es 35,1 Millionen Euro, für das...

1 Bild

Wohin fließt das Geld? Augsburger Doppelhaushalt 2019/20 beschlossen

Laura Türk
Laura Türk | Augsburg - City | am 29.11.2018 | 237 mal gelesen

Die Stadt Augsburg hat ihren Doppelhaushalt für die Jahre 2019/2020 beschlossen. In der Sitzung am Dienstag stimmte der Stadtrat dem finanziellen "Fahrplan", wie Oberbürgermeister Kurt Gribl ihn nannte, zu. Die Schwerpunkte in den kommenden zwei Jahren liegen im Ausbau der Kinderbetreuung und der Sanierung von Schulen und dem Theater. Beim Personal der Stadt kommt es aufgrund von Tariferhöhungen und neuen Stellen zu höheren...

1 Bild

Doppelhaushalt 2019/20: Zahlenwerk soll möglichst viele Belange der Stadtgesellschaft abdecken

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 25.10.2018 | 53 mal gelesen

Finanzreferentin Eva Weber hat am Mittwoch den Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/20 im Stadtrat eingebracht. Einen klaren Schwerpunkt gebe es diesmal nicht, man habe stattdessen versucht, möglichst viele Belange unterzubringen, berichtet Weber. Sie habe sich Gedanken gemacht, was in der Stadtgesellschaft diskutiert werde und sei zu dem Schluss gekommen: "Die Menschen interessiert, was vor ihrer Tür passiert", sagt Eva...

1 Bild

Doppelhaushalt der Stadt Augsburg ist genehmigt

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 07.07.2017 | 74 mal gelesen

Erleichterung im Finanzreferat der Stadt Augsburg: Die Regierung von Schwaben hat den Doppelhaushalt für 2017/18 genehmigt. Das teilte die Behörde nun der Stadt in einem Schreiben mit. Es ist der erste Doppelhaushalt, den die Stadt bislang aufgestellt hat. "Der große Vorteil daran ist, dass damit nicht nur der Haushalt für das Jahr 2017, sondern auch der Haushalt 2018 genehmigt ist. So stehen für das Jahr 2018 bereits ab 1....

1 Bild

Ein Zahlenwerk für zwei Jahre: Augsburger Stadtrat beschließt Doppelhaushalt

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 25.02.2017 | 120 mal gelesen

Die Entscheidung ist durch: Augsburg hat seinen ersten Doppelhaushalt für die Jahre 2017/18. Während der in großer Mehrheit getroffene Beschluss selbst keine Überraschung war, so gab der Ablauf in der Stadtratssitzung durchaus Anlass für Kritik. Es war eigentlich eine klare Sache. Nachdem bereits die Haushaltsberatungen im Finanzausschuss zügig und ruhig über die Bühne gingen, war auch für die Sitzung am Donnerstag nichts...

1 Bild

Augsburgs Milliarden-Haushalt: Stadt nimmt fast 50 Millionen Euro neue Schulden auf

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 28.01.2017 | 573 mal gelesen

Es ist eine Premiere für Augsburg und für Bayern: Erstmals wird es in einer Stadt im Freistaat einen Doppelhaushalt geben. Finanzreferentin Eva Weber hat am Donnerstag ihren Entwurf für 2017/2018 im Stadtrat vorgelegt. Im Juni 2016 hatte der Stadtrat den Beschluss gefasst, ab dem Jahr 2017 Doppelhaushalte aufzustellen. „Das Etatrecht des Stadtrats wird davon selbstverständlich nicht tangiert“, betont Weber, auch wenn...

1 Bild

Streit um Haushalt der Stadt: Eins, zwei oder doch drei?

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - City | am 01.07.2016 | 240 mal gelesen

Das Defizit von 38 Millionen Euro im Haushalt 2015 nimmt der Augsburger Stadtrat ohne große Debatte zur Kenntnis. Kontroversen gibt es allerdings über den künftigen Doppelhaushalt. Plötzlich wurde es im Sitzungssaal unruhig. Aufgeregt diskutierten die Fraktionen untereinander, OB Kurt Gribl mahnte zur Disziplin, CSM-Stadträtin Claudia Eberle beantragte eine Sitzungs-Unterbrechung. Grund für den Trubel: Die eigentlich eher...