1 Bild

Höchststrafe für den Doppelmörder von Hirblingen: "Sie sind nicht der liebe Waldi, Sie sind ein Mörder"

David Libossek
David Libossek | Gersthofen | am 28.11.2017 | 1764 mal gelesen

Das Augsburger Landgericht hat Waldemar N. wegen zweifachen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Wie das Gericht seine Entscheidung begründete und wie Prozessbeteiligte und Angehörige reagierten. Waldemar N. ist wie erstarrt. Er lehnt in seinem Drehstuhl als hätte ihn jemand wie ein Brett dort ablegt. Der blasse Mann schaut verloren in Richtung der Richterin, die ihn gerade zu einer lebenslangen Haftstrafe...

1 Bild

Urteil im Doppelmord-Prozess erwartet: Lebenslänglich oder Freispruch?

David Libossek
David Libossek | Gersthofen | am 27.11.2017 | 562 mal gelesen

Die Stimme der blonden Frau bricht. Tränen sammeln sich in ihren Augen. "Er hat nicht nur meine Schwester getötet, sondern auch das Leben meiner Eltern zerstört", presst sie irgendwie heraus. Es ist ein Kampf gegen die eigenen Emotionen, den eine der Schwestern von Elke W., einem der Opfer des Doppelmords von Hirblingen, in diesem Augenblick ausfechtet. Sie gewinnt ihn. Sie steht Waldemar N. gegenüber. Dem Mann, der im...

1 Bild

Liebevoller Sohn als kalter Killer? Mutter von Waldemar N. sagt im Doppelmord-Prozess aus

David Libossek
David Libossek | Gersthofen | am 09.10.2017 | 1539 mal gelesen

Liebevoll und großzügig: So wird Waldemar N. vor Gericht von seinen Angehörigen beschrieben. Dem 32-Jährigen wird vorgeworfen, seine Nachbarinnen im Gersthofer Ortsteil Hirblingen mit mehreren Messerstichen ermordet zu haben. Seine Mutter und Schwester schildern am Montag die Ereignisse um das Verschwinden der beiden Frauen, charakterisierten Waldemar N. - auch dessen Interesse an Reichsbürger-Theorien kommt zur...

1 Bild

Doppelmord von Hirblingen: Nachbar soll die Frauen aus Geldgier erstochen haben

David Libossek
David Libossek | Gersthofen | am 22.12.2016 | 5864 mal gelesen

Im Fall der beiden vermissten Frauen aus Hirblingen herrscht seit Donnerstag traurige Gewissheit: Die Leichen, die Ermittler in der Nähe des Wohnortes entdeckten, sind Beate Neuber und Elke Wieland. Die Polizei geht weiter von einem Doppelmord aus. Auch nennt sie Details zu Vorgehensweise und Motiv des Mörders. Der 31-Jährige, der seit Freitag dringend tatverdächtig in Haft sitzt und beharrlich schweigt, soll des Geldes wegen...