Flüchtlinge

Flüchtling ist ein unpräziser Sammelbegriff für Personen, die ihre Heimat wegen politischer Zwangsmaßnahmen, Kriegen oder lebensbedrohlicher Notlagen vorübergehend oder dauerhaft verlassen mussten.
1 Bild

Wohnprojekt Augsburg sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung bei der Wohnungssuche

Corinna Höckesfeld
Corinna Höckesfeld | Augsburg - City | am 09.11.2018 | 20 mal gelesen

Augsburg: Café Tür an Tür | Sie möchten Asylsuchende und Geflüchtete bei der Wohnungssuche unterstützen? Sie unterstützenGeflüchtete bereits bei der Wohnungssuche, sind aber unsicher, wie das noch einmal genau mit der Übernahme der Mietkosten vom Jobcenter abläuft oder was es mit den Mietobergrenzen auf sich hat? Das Team vom Wohnprojekt Augsburg läd Interessierte und Engagierte ein, am 15. November um 18.30 Uhr im Café Tür an Tür mögliche...

1 Bild

Brutal oder berechtigt? Amtsgericht Augsburg verhandelt Vorfall in Asylunterkunft 2

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 07.11.2018 | 418 mal gelesen

Augsburg - Ein Vorfall in der Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth hat im März dieses Jahres überregional für Schlagzeilen gesorgt. Mehrere Asylbewerber hätten versucht, die Abschiebung eines gambischen Flüchtlings zu verhindern. Kurz darauf nahmen die Beamten 32 Gambier aus der Einrichtung fest. Zwei von ihnen haben gegen ihren Strafbefehl Widerspruch eingelegt und standen am Mittwoch wegen Landfriedensbruchs vor dem...

1 Bild

Infoversanstaltung: Meet the volunteer bei Tür an Tür

Corinna Höckesfeld
Corinna Höckesfeld | Augsburg - City | am 29.10.2018 | 23 mal gelesen

Augsburg: Café Tür an Tür | Augsburg: Café Tür an Tür | Sie möchten Geflüchtete und Migrant*innen unterstützen? Sie können sich vorstellen, einen Deutschkurs zu leiten, individuell imDeutscherwerb zu helfen, sich im beruflichen Kontext, bei der Wohnungssuche oder in einer vielkulturellen Handarbeitsgruppe einzubringen? Oder Sie haben Lust, im Café Tür an Tür mitzuhelfen, Gäste aus Nah und Fern kennenzulernen, Kaffee zu brühen, Schorle zu mixen oder...

1 Bild

Demonstration in München

Am Mittwoch waren 3 von uns in München um uns am Protest gegen das Polizeiaufgabengesetz (PAG) und gegen den aktuellen Umgang mit Flüchtlingen zu beteiligen. 40.000 Leute gingen laut Veranstalter auf die Straße und präsentierten sich bunt und weltoffen. Willst du wissen was wir sonst noch machen? Komm zu unseren Veranstaltungen oder zu unseren Gruppentreffen im neuen Semester! Wir freuen uns auf dich!

Europa: Rettungsschiff im Mittelmeer retten NGOs schreiben- Offenen Brief an europäische Regierungen

In einem offenen Brief haben sich am 3. Oktober 2018 fünf Nichtregierungsorganisationen (NGOs) mit der Bitte an die europäischen Regierungen gewandt, dem Rettungsschiff Aquarius schnellstens zu ermöglichen, sich zu registrieren, nachdem ihm von den Behörden Panamas die Flagge entzogen wurde. Die Aquarius ist das letzte aktive Such- und Rettungsschiff von Nichtregierungsorganisationen im Mittelmeer. Wir appellieren an die...

1 Bild

Flüchtlinge in Libyen: Retter und Beobachter unerwünscht

Menschenrechtsverletzungen als Verschlusssache. Wo? Nein, nicht etwa weit weg, sondern mitten in Europa. In Deutschland. Die Bundesregierung ist sich über die Menschenrechtsverletzungen in Libyen bewusst. Auf eine „Kleine Anfrage“ antwortet sie, man habe Kenntnis von „inoffiziellen ‚detention centers‘“. Dass es bei „Einsätzen der libyschen Küstenwache zu Anwendung von Gewalt“ kommt. Und es „Zusammenarbeit von Angehörigen der...

1 Bild

Idlib: Millionen Menschen brauchen Schutz

Idlib, im Nordwesten Syriens nahe der Grenze zur Türkei, ist die letzte nennenswerte Bastion der bewaffneten Oppositionsgruppen in Syrien. Seit Januar 2018 haben syrische Regierungstruppen mehrfach rechtswidrige Luft- und Bodenangriffe durchgeführt, so zum Beispiel einen Chemiewaffenangriff auf die Stadt Sarakeb am 5. Februar 2018, bei dem mindestens sechs Personen getötet und elf schwer verletzt wurden. Darüber hinaus...

Klavierklänge für sichere Häfen - Kundgebung

Augsburg: Elias-Holl-Platz | Der Pianist aus den Trümmern (Aeham Ahmad) spielt am Samstag auf dem Elias-Holl-Platz! Denn Augsburg soll sicherer Hafen werden! Seebrücke Und falls ihr es noch nciht getan habt, unterzeichnet bitte die Online-Petition dazu: https://www.change.org/p/stadtrat-augsburg-macht-augsburg-zum-sicheren-hafen Klavierklänge für sichere Häfen - Kundgebung Samstag von 15:00 bis 17:00 Elias-Holl-Platz

1 Bild

Aktion des Augsburger Flüchtlingsrates:

Am 11.09. (Dienstag) steht die nächste Sammelabschiebung nach Afghanistan an und wie schon beim letzten Mal, wollen wir ein gemeinsames Zeichen setzen und ganz Augsburg mit Bannern vollpacken. Auf denen könnte stehen: "Afghanistan is not safe", "No deportation!" "Seenotrettung ist kein Verbrechen! - Refugees Welcome" oder vieles andere... Seid kreativ, malt selber Banner oder Schilder und hängt sie am 11.09. aus dem...

1 Bild

Menschenrechte müssen auch beim Kampf gegen Boko Haram gewahrt werden!

Die seit 2009 von Boko Haram verübten Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind Auslöser für die aktuelle humanitäre Krise in der Tschadsee-Region. Terroristische Anschläge, Morde, Entführungen, Plünderungen und sexualisierte Gewalt haben das alltägliche Leben von Millionen von Menschen zerstört und erhebliche Fluchtbewegungen in der Region ausgelöst. Die Regierungen der betroffenen Länder haben auf...

3 Bilder

Klavierklänge für sichere Häfen: „Pianist aus den Trümmern“ spielt für die Seebrücke in Augsburg

Andrea Finkel
Andrea Finkel | Augsburg - City | am 04.09.2018 | 139 mal gelesen

Augsburg: Elias-Holl-Platz | Am Samstag, den 15. September 2018, wird der palästinensische Musiker Aeham Ahmad ein Klavierkonzert in einem Flüchtlingsboot auf dem Elias-Holl-Platz geben. Bekannt geworden ist er als der „Pianist aus den Trümmern“ – das Bild von ihm mit seinem Klavier inmitten eines zerbombten, syrischen Flüchtlingslagers ging um die Welt. Mit dem Konzert unterstützt er das Anliegen der Seebrücke Augsburg: Die Stadt Augsburg soll ein...

5 Bilder

Amnesty Augsburg gestern auf der Demo der Seebrücke München.

Augsburg soll ein sicherer Hafen werden! Diese Forderung unterstützen wir auch!

1 Bild

Demo: European Protests - Build Bridges, Not Walls

Auch wir von Amnesty Augsburg sind mit dabei und unterstützen die Forderungen dieser Aktion! Kommt zahreich am 25. August nach München, solidarisiert euch mit Menschen auf der Flucht, setzt euch für Seenotrettung ein und zeigt, dass ihr mit einer Politik, die das Sterben von Menschen auf dem Mittelmeer in Kauf nimmt, um Flüchtlinge abzuschrecken, nicht einverstanden seid!

3 Bilder

Einrichtung für unbegleitete Minderjährige schließt: Team der Bobinger Wohngruppe "Start Up" zieht Bilanz

Pressestelle St. Gregor-Jugendhilfe
Pressestelle St. Gregor-Jugendhilfe | Bobingen | am 13.08.2018 | 446 mal gelesen

In knapp drei Jahren hat das Team der Wohngruppe Start Up der St. Gregor-Jugendhilfe in Bobingen 15 Jugendliche in ein selbstständiges Leben in Deutschland begleitet. Nun hat das Jugendamt keinen Bedarf mehr, es kommen keine unbegleiteten Minderjährigen mehr nach Schwaben, das Projekt wird eingestellt. Otto Bachmeier, Geschäftsführer der St. Gregor-Jugendhilfe, freut sich trotzdem: "Wir schließen mit dem Gefühl, das Richtige...

1 Bild

KEINE ABSCHIEBUNGEN NACH AFGHANISTAN!

Vor dem Hintergrund der Forderungen nach mehr Abschiebungen nach Afghanistan, fordert Amnesty Augsburg erneut einen Abschiebestopp! Die Sicherheitslage dort ist so schlecht wie nie seit Ende der Taliban-Herrschaft: Menschen werden bedroht durch Kampfhandlungen, Anschläge und Verfolgung. Der aktuelle Amnesty Report berichtet auch über Folter und Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Menschenrechtsverteidiger müssen dort um ihr...

1 Bild

Lost in Transit - Gestrandet in Casablanca Marokko

Gestrandet in Casablanca, habe ich die Chance mich mit der Menschenrechtslage auseinanderzusetzen. Journalisten und Demonstrierende, die soziale Gerechtigkeit und politische Rechte forderten, wurden 2017 zu Haftstrafen verurteilt, oft nach unfairen Gerichtsverfahren. Die Justizbehörden gingen Foltervorwürfen nicht ausreichend nach. Die Verantwortlichen für Menschenrechtsverletzungen in der Vergangenheit gingen nach wie vor...

1 Bild

Außenstelle für neues Ankerzentrum in Inningen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Inningen | am 07.08.2018 | 492 mal gelesen

Im Koalitionsvertrag hat sich die Bundesregierung auf die Schaffung von sogenannten Ankerzentren geeinigt. Bisher setzt lediglich Bayern die von Bundesinnenminister Horst Seehofer geforderten Einrichtungen um. Ein "Zentrum für Ankunft, kommunale Verteilung, Entscheidung, Rückführung (Anker)" entsteht nun auch in Inningen. Für die Unterkunft in Donauwörth bedeutet dies, dass neben den bereits präsenten Behörden und...

1 Bild

Schafft sichere Häfen

Mit RESQSHIP ????️ und Seebrücke Augsburg - Schafft sichere Häfen waren wir trotz Regen auf der DEMO: Ausgehetzt - Gemeinsam gegen die Politik der Angst in München. Wenn Politik Seenotrettung im Mittelmeer kriminalisiert, der Schutz der EU- Außengrenzen wichtiger ist, als das Leben unschuldiger Menschen zu retten + Migranten, Flüchtlinge und Asylsuchende Opfer schwerer und systematischer Menschenrechtsverletzungen durch...

1 Bild

Augsburg soll ein sicherer Hafen werden!

Augsburg soll ein sicherer Hafen werden! Dieser Meinung schlossen sich die rund 100 bis 150 Leute, die heute an der Demonstration Seebrücke Augsburg teilgenommen haben, an! Danke an das Team Searchwing und an Seebrücke - Schafft sichere Häfen für die Organisation. In kürzester Zeit habt ihr die Demo auf die Beine gestellt und tolle Redner gewinnen können. Neben uns waren mit dabei: Deutsche Friedensgesellschaft dfg-vk...

2 Bilder

Seebrücke – Ertrinkende retten: Demonstration am 21. Juli in Augsburg

Augsburg: Königsplatz | Wir laden euch herzlich ein: Wir bauen eine Brücke zu sicheren Häfen. Mach mit. Samstag 15:00 - 17:00 Königsplatz, 86150 Augsburg, Deutschland Unter dem Motto "Seebrücke - Ertrinkende retten" findet am Samstag, 21. Juli 2018, um 15 Uhr, am Augsburger Königsplatz eine Kundgebung statt. Dazu ruft die Initiative "Seebrücke Schafft sichere Häfen" auf. Die Seebrücke ist eine internationale Bewegung aus der Zivilbevölkerung....

1 Bild

Seebrücke – Ertrinkende retten: Demonstration am 21. Juli in Augsburg

Andrea Finkel
Andrea Finkel | Augsburg - City | am 17.07.2018 | 172 mal gelesen

Augsburg: Königsplatz | Unter dem Motto "Seebrücke - Ertrinkende retten" findet am Samstag, 21. Juli 2018, um 15 Uhr, am Augsburger Königsplatz eine Kundgebung statt. Dazu ruft die Initiative "Seebrücke Schafft sichere Häfen" auf. Die Seebrücke ist eine internationale Bewegung aus der Zivilbevölkerung. Sie fordert sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen. Menschen auf dem...

1 Bild

Jahreshauptversammlung der SPD Stadtbergen

Roland Mair
Roland Mair | Stadtbergen | am 27.06.2018 | 22 mal gelesen

Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der SPD Stadtbergen. Viele davon sind stolz, dass schon ihre Vorfahren auch in schwierigen Zeiten Sozialdemokraten waren. In einer Zeit des ständigen Wandels freute es den Vorsitzenden Dieter Fromm den Genossen Dieter Stummer für 50 Jahre, Joachim Seebacher, der seit Eintritt in der Vorstandschaft wirkte, Wolfgang Fetzer und Wolfgang Rödig (40 Jahre Mitgliedschaft)...

1 Bild

Flüchtlingsboot im Annahof - bitte einsteigen!

Augsburg: Annahof | Rund 100 Menschen sind dem Aufruf von Amnesty und RESQSHIP gefolgt, ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen. Gestern, am #Weltflüchtlingstag, sind sie aus Solidarität mit verzweifelten Asylsuchenden mit in das Flüchtlingsboot im Annahof gestiegen. Dabei hörten sie von den Erlebnissen der Flüchtlinge und der Seenotretter im Mittelmeer und konnten sich, wenn auch auf sicherem Grund, zumindest eine vage Vorstellung davon...

Mittwoch 20.Juni 18.00 - Annahof

Augsburg: Annahof | Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, lädt Amnesty Augsburg mit Resqship und weiteren Organisationen die Augsburger Bürger ein, aus Solidarität mit Asylsuchenden selbst ein Flüchtlingsboot zu besteigen. Dazu wird am 20. Juni im Annahof ein Original-Flüchtlingsboot (ca. 11x3 Meter groß) aufgestellt. Etwa 150 Menschen haben darauf Platz. Die Aktion beginnt um 18 Uhr. Jeder ist willkommen, in das Boot zu steigen.