Hilfe in Not

4 Bilder

Margeritenball 2019 | Galaveranstaltung der Stadt Gersthofen zugunsten von „Hilfe in Not“

Sebastian Kochs
Sebastian Kochs | Gersthofen | am 19.09.2019 | 200 mal gelesen

Gersthofen: Stadthalle Gersthofen | Ein glanzvolles Programm zum 50-Jährigen Die diesjährige Ausgabe des Margeritenballs steht ganz unter dem Motto „50 Jahre Stadt Gersthofen“. Für die Musik sorgt das legendäre Orchester HUGO STRASSER mit einer einzigartigen Mischung von Klassikern des Swings mit modernen Titeln aus Rock’n Roll, Soul und Pop. Musik, die in die Beine geht. Moderiert wird der Abend vom Bauchredner und Heinz Erhardt-Imitator KAY SCHEFFEL,...

5 Bilder

Wer kennt dieses arme Tier?

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 29.03.2019 | 429 mal gelesen

Gerade noch rechtzeitig wurde dieser Kater vor etwa vier Wochen von einer beherzten Tierfreundin bei der A8 Ausfahrt in 86356 Neusäß, Höhe RAN-Tankstelle gerettet. Sie hat nicht weggeschaut und nicht gezögert, sondern das notleidende Tier sofort zum Tierarzt gebracht und sich anschließend an das Augsburger Tierheim gewandt. Wir vermuten, dass der arme , etwa 5-jährige, kastrierte Kater ausgesetzt wurde und schon vorher kein...

2 Bilder

Margeritenball 2018 | Galaveranstaltung der Stadt Gersthofen zugunsten von „Hilfe in Not“

Sebastian Kochs
Sebastian Kochs | Gersthofen | am 26.02.2018 | 899 mal gelesen

Gersthofen: Stadthalle Gersthofen | Für 2018 konnte die international erfolgreiche Gala-Band SM!LE erneut verpflichtet werden, die auch beim Publikum in Gersthofen super ankam. Man merkt ihnen an, dass sie dafür schon auf dem Bundespresseball, dem Deutschen Filmball und dem Deutschen Opernball Erfahrungen gesammelt haben. Außerdem erwartet Sie wieder eine reich bestückte Tombola und ein hervorragendes Gala-Büfett.  Karten gibt es ab dem 2. Juli

1 Bild

Letzte Hilfe Kurs: Manchmal hilft darüber reden

Augsburg: Augustanasaal | Wie der Anfang zum Ende, gehört zum Leben auch das Sterben. Darüber reden ist oft recht unbehaglich. Warum eigentlich? Auch wenn die Meisten schon einen Angehörigen verloren haben, haben viele doch das Gefühl zu wenig über das Sterben zu wissen: Was geschieht beim Sterben? Was bedeutet Abschied-nehmen-müssen? Welche körperlichen und psychischen Veränderungen treten auf? Wie kann Leid gelindert werden? Wie können Angehörige...

1 Bild

Basar der Vereine für Gersthofer Stiftung „Hilfe in Not“

Stadt Gersthofen
Stadt Gersthofen | Gersthofen | am 07.11.2017 | 43 mal gelesen

Die Vorbereitungen laufen bereits seit vielen Wochen auf Hochtouren, denn traditionell laden die Gersthofer Ortsvereine am Sonntag vor der Eröffnung des Weihnachtsmarkts zum „Basar der Vereine“. Am 26. November von 13 bis 18 Uhr erwartet Besucher auf dem kleinen Rathausplatz ein buntes Potpourri an handgemachten Dekorationsartikeln, welches Schul- bzw. Kindergartenkinder mit viel Mühe gebastelt und getöpfert haben. Für das...

2 Bilder

Hauptpreis bei der Tombola des Margeritenballs 2016 sind Autopakete

Sebastian Kochs
Sebastian Kochs | Gersthofen | am 11.10.2016 | 72 mal gelesen

Gersthofen: Stadthalle Gersthofen | Der Gewinner des ersten Hauptpreises der Tobola beim Margeritenball 2016 hat auch heuer die Qual der Wahl zwischen wirklich attraktiven Autopaketen: - einem neuen Fiat New Panda my style von Fiat Huber, - einem 3-Jahresleasing incl. KFZ-Steuer und Versicherung für einen Mazda CX3 (15.000 km/Jahr) von Auto Frey, - einem 6-Monats-Leasing incl. KFZ-Steuer und Versicherung für einen 7er BMW (6.000 km) der Fa. BWM Drexl...

1 Bild

Überführung in eine Stiftung

Siegfried P. Rupprecht
Siegfried P. Rupprecht | Gersthofen | am 08.12.2015 | 45 mal gelesen

SOZIALES / Der städtische Fonds „Hilfe in Not Gersthofen“ soll neu aufgestellt werden. Eine Stiftergemeinschaft soll‘s dauerhaft richten. Der städtische Fonds „Hilfe in Not Gersthofen“ soll in die Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Augsburg übergeführt und darin eins zu eins abgebildet werden. Dieser Schritt soll bürgerschaftliches finanzielles Engagement dauerhaft zum Wohle der Bevölkerung in der Stadt ermöglichen....