Hund + Tierärztin

2 Bilder

Erkältung auch bei Hund und Katze?

Aus der Reihe: Die Tierärztin rät* Nicht nur wir Menschen, auch unsere Haustiere können in der kalten Jahreszeit Husten und Schnupfen bekommen. Die Infektionen des Atmungstraktes sind jedoch nicht direkt mit unseren Erkältungen vergleichbar. Bei Hunden, Katzen und Kaninchen können eine laufende Nase, Niesen, Husten und tränende Augen mehrere Gründe haben. Infrage kommen eine Vielzahl unterschiedlicher Erreger wie zum...

2 Bilder

Die Tierärztin rät*: Tierisches Übergewicht

Immer mehr Haustiere in Deutschland leiden unter Übergewicht und Fettleibigkeit. Dies kann begünstigt werden durch eine genetische Veranlagung oder die Umstellung des Stoffwechsels nach der Kastration. Der Hauptgrund für eine stete Gewichtszunahme liegt jedoch darin, dass die Tiere dauerhaft zu viel und zu reichhaltig fressen. Zum Beispiel werden sie vom Tisch gefüttert oder Essen steht permanent zur Verfügung. Gleichzeitig...

1 Bild

Giardienbefall von Hund und Katze

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 25.08.2019 | 110 mal gelesen

Die Tierärztin rät Giardien sind Einzeller, die in der Umwelt weit verbreitet sind. Sie sind die häufigsten Durchfall-Erreger bei Hund und Katze und parasitieren im Dünndarm der betroffenen Tiere. Es kommt nicht immer zu Symptomen, allerdings sind infizierte Jungtiere oder geschwächte Tiere, v.a. stressbedingt, häufiger von Durchfällen betroffen. Giardien können auch für Menschen infektiös sein, eine Ansteckung ist...

1 Bild

Vergiftungen bei Hund und Katze

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 11.08.2019 | 125 mal gelesen

Die Tierärztin rät* Nicht alles, was uns Menschen schmeckt, ist für unsere Haustiere bekömmlich. So können z.B. schon kleine Mengen Schokolade durch das darin enthaltende Theobromin bei Hunden zu Vergiftungserscheinungen führen. Die allermeisten Vergiftungen sind vermeidbar, deshalb sollten Tierhalter wachsam sein und mögliche Gefahrenquellen aus dem Umfeld der Tiere entfernen. Das sind zum Beispiel neben der bereits...

1 Bild

Die Tierärztin rät*: Fellpflege beim Hund

Tägliches Kämmen oder Bürsten pflegt Haut und Fell Ihres Hundes. Neben einem gewissen Massageeffekt beugt es Verfilzungen vor und Parasiten wie Zecken oder Flöhe werden schnell entdeckt und können entfernt werden. Für dichte Unterwolle nutzt man am besten eine Entfilzungsharke und/oder Unterwollbürste. Die meisten Hunde genießen das Kämmen und Bürsten, zudem stärkt die gemeinsame Zeit die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem...

1 Bild

Reisen mit Hund

Die Tierärztin rät* Wer „die schönsten Wochen des Jahres“ nicht ohne seinen geliebten Hund verbringen möchte, kann einiges tun, um die Reise für das Tier so stressfrei wie möglich zu gestalten. Als Reiseziele eignen sich am besten Orte, die mit dem Auto erreichbar sind. Zum einen sind die meisten Hunde mit diesem Transportmittel schon vertraut, zum anderen können sie mit dem Auto ohne größere Umstände und Kosten...

1 Bild

Durchfall bei Hunden

Die Tierärztin rät* Durchfall kommt bei Hunden sehr häufig vor. Teilweise, aber nicht immer leiden die Tiere dann auch an Bauchschmerzen, fressen weniger als normal, sind matt und haben Fieber. Die Ursachen können vielfältig sein. Vielleicht hat der Hund etwas Unverträgliches aufgenommen (zum Beispiel für Hunde ungeeignete Lebensmittel, Fremdkörper oder Gifte) oder er reagiert allergisch auf eine Futterkomponente. Es...

1 Bild

Leptospirose – Gefahr aus dem Wasser

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 05.05.2019 | 526 mal gelesen

Die Tierärztin rät* Wenn die Tage wärmer werden, ist vor allem für Hunde die Gefahr besonders groß, sich mit dem gefährlichen Leptospirose-Erreger anzustecken. Die auch als Stuttgarter Hundeseuche bekannte bakterielle Erkrankung kann tödlich verlaufen. In Deutschland trat sie bislang nur vereinzelt auf, ist aber auf dem Vormarsch. Besondere Vorsicht ist geboten, weil Leptospirose als sog. Zoonose vom Tier auf den Menschen...

1 Bild

Die Tierärztin hat was zu sagen

Tier: Hund und Katze Thema: Schutz vor Zecken Kolumne von Tonia Olson, Tierärztin im Tierheim AugsburgNun im Frühjahr beginnt wieder die Zeckensaison – und viele Tierbesitzer fragen sich, wie sie ihren Hund oder ihre Freigänger-Katze vor Zecken schützen können. Zeckenschutzpräparate sind beim Tierarzt, im Fachhandel und in Apotheken erhältlich, die Auswahl ist groß. Natürliche Mittel sind beliebt, wirken aber in der...

1 Bild

Die Tierärztin hat was zu sagen

Tier: Hund und Katze Thema: Zecken richtig entfernen Kolumne von Tonia Olson, Tierärztin im Tierheim Augsburg Suchen Sie Ihren Hund bzw. Ihre Katze während der Zeckensaison am besten nach jedem Spaziergang, spätestens aber jeden Abend gründlich nach Zecken ab. Erwachsene Zecken können Sie meistens ertasten, da sie bis zu 1 cm groß werden. Sobald Sie eine Zecke entdecken, sollten Sie diese auch entfernen, da zügiges...

1 Bild

Hitzefrei für Hunde

Guter Rat / Tierärztin gibt Sommertipps für Hundehalter Augsburg/Königsbrunn. „Hundstage“ nennt der Volksmund die erfahrungsgemäß heißen Tage von Mitte Juli bis Mitte August. Wie Hunde diese klimatisch schwierige Zeit gut überstehen, weiß Tonia Olson. Die Tierärztin des Tierschutzvereins rät: „Gehen Sie mit Ihrem Hund nicht in der prallen Sonne Gassi, sondern weichen Sie auf die frühen Morgen- und späten Abendstunden aus...

1 Bild

Wenn der Hund schnell Hilfe braucht

Kurs / Praktische Einführung in Erste Hilfe für Hunde Augsburg. „Wer für Notfälle mit Hunden gerüstet sein will, erhält bei uns fundierte Anleitung“, weist Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V., auf den beliebten Erste-Hilfe-Kurs im Tierheim Augsburg hin. Der nächste findet am Sonntag, den 28.01., statt. Von 10 bis etwa 11.30 Uhr erläutern Tierärztin Dr. Doris Wirth und...

1 Bild

ABC für junge Hundefreunde

Angebot/Vom richtigen Umgang mit Hunden für Kinder ab 6 Jahren Augsburg/Königsbrunn. „Der will nur spielen!“ hört man bei der Begegnung mit (fremden) Hunden etwa ebenso oft wie „Nicht streicheln!“. Vor allem Kinder sind dann zwischen Neugier, spontaner Zuneigung, Vorsicht und Furcht oft unsicher, wie sie sich verhalten sollen. Hilfe bietet der Tierschutzverein Augsburg: „Information und praktische Lernangebote gerade auch...