Kinderpornos

1 Bild

Kinderpornos auf dem Handy: 27-jähriger Augsburger vor Gericht

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 17.05.2018 | 292 mal gelesen

Seinen zehnjährigen Sohn hat er seit Monaten nicht gesehen. Das Kind glaubt, der Papa arbeite im Ausland. Dass dieser wegen Drogen im Gefängnis sitzt, soll der Bub nicht wissen. Nun wird es noch länger nichts mit einem Wiedersehen, denn der Vater wurde zu einer weiteren Haftstrafe verurteilt: Ein Jahr wegen Besitzes von kinderpornografischen Schriften, lautete das Urteil von Richter Ralf Hirmer am Amtsgericht Augsburg. Ob...

1 Bild

30.000 Dateien: Bewährung für pädophilen Augsburger

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 14.03.2018 | 316 mal gelesen

Durchaus gefasst hörte der 24-jährige Angeklagte im Amtsgericht Augsburg der Anklageverlesung der Staatsanwaltschaft zu. Diese warf ihm den Besitz und die Verbreitung von Kinderpornos vor. Fast 30.000 Bild- und Videodateien fand die Polizei auf seiner Festplatte. Über einen Zeitraum von elf Monaten veröffentlichte er im Kurznachrichtendienst Twitter oder im sozialen Netzwerk Google+ immer wieder kinderpornographisches...

1 Bild

Keine Minijobber als Kinderporno-Ermittler: Augsburger Polizei weist Vorwürfe zurück

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 04.01.2018 | 217 mal gelesen

Gegen ein IT-Unternehmen, das für die Staatsanwaltschaft Augsburg elektronische Datenträger mit Kinderpornografie auswertete, hat sich im Herbst 2017 ein schlimmer Verdacht erhoben. Die Firma soll ungelernte Minijobber in Heimarbeit eingesetzt haben. Nun hat die Polizei die Ermittlungen dazu abgeschlossen - und alle Verdächtigungen zurückgewiesen. Polizei und Staatsanwaltschaft sind für Ermittlungen, bei denen elektronische...

1 Bild

Mehr als 14.000 Kinderpornos: Augsburger Amtsgericht verurteilt 52-Jährigen zu Bewährungsstrafe

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 21.11.2017 | 325 mal gelesen

Ein 52-Jähriger musste sich nun wegen des Besitzes von mehr als 14.000 Kinder- und Jugendpornos vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten. Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Bewährungsstrafe. 13.984 Kinderpornos und  641 Jugendpornos wurden bei einer Durchsuchung auf dem PC des Angeklagten gefunden. Hinzu kommen weitere 80 CDs mit Kinderpornos. Der 52-Jährige wurde daraufhin wegen des Besitzes und des...

1 Bild

Linus Förster legt Revision gegen Urteil des Landgerichts ein

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 06.10.2017 | 446 mal gelesen

Der ehemalige Landtagsabgeordnete Linus Förster, der am Freitag vor einer Woche vor dem Augsburger Landgericht zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt wurde, geht in Revision. Das hat sein Verteidiger Walter Rubach auf Nachfrage bestätigt. Förster hatte sich an mehreren schlafenden Frauen vergangen und die Missbrauchstaten auf Video festgehalten. Zudem wurden im Zuge der Durchsuchungen seiner Wohnung und Büroräume...

1 Bild

Urteil im Fall Förster: Ein letztes Mal Rampenlicht für einen narzisstischen Sexualstraftäter 5

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 29.09.2017 | 603 mal gelesen

Narzissmus hat ein Gutachter dem Ex-Politiker Linus Förster attestiert.  Wie der Sexualstraftäter sein Urteil aufnahm: Seine Zeit der öffentlichen Aufmerksamkeit, die er ein Leben lang so dringend gesucht hat, ist vorerst vorbei. Ein letztes Mal blitzen gestern die Kameras, als Linus Förster zur Urteilsverkündung den Sitzungssaal im Augsburger Landgericht betritt. Er ringt sich ein gequältes Lächeln ab, als er seinem...

1 Bild

Plädoyers im Fall Förster: Ex-Politiker kommt wohl mit weniger als fünf Jahren davon 1

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Süd | am 28.09.2017 | 185 mal gelesen

Getrieben, hyperreflektiert, im Widerstreit mit sich selbst - so beschreibt ein psychiatrischer Gutachter den ehemaligen Landtagsabgeordneten Linus Förster vor dem Augsburger Landgericht. Der 52-Jährige selbst wirkt wie schon während der gesamten Verhandlung müde und von der Zeit in U-Haft mitgenommen. Er folgt den Ausführungen des Gutachters regungslos, ebenso wie den abschließenden Plädoyers. Vier Jahre und neun Monate...