Menschenrechte

1 Bild

Erfolg mit dem Briefmarathon

Augsburg: Universität Augsburg | Unsere Aktion zum Briefmarathon ist abgeschlossen. Ihr habt es nicht an unseren Stand gestern geschafft? Dann kommt am 17.12. (Montag) zu unserem Glühweinstand: auch dort könnt ihr noch Briefe unterzeichnen! Oder ihr holt jetzt mit ein paar schnellen Klicks euren Beitrag zum Briefmarathon nach: www.amnesty.de/briefmarathon Der Briefmarathon ist eine extrem wichtige Aktion von Amnesty International. Als weltweite Aktion...

1 Bild

Sklaverei und Menschenhandel heute

StadtZeitung Weißenburg
StadtZeitung Weißenburg | Gunzenhausen | am 27.11.2018 | 9 mal gelesen

Weltweit leben über 40 Millionen Menschen in Sklaverei. Kinder, Frauen und Männer werden in der Sexindustrie oder in brutaler Zwangsarbeit, in Schuldknechtschaft ausgebeutet. Und sie werden durch die Rechtssysteme ihrer Länder nicht vor Gewalt geschützt. Am Freitag, 30. November, 19.30 Uhr, findet ein inspirierender Konzert-Vortrag zu diesem Thema in der LKG-Gunzenhausen, Im Hollerfeld 4 statt. Der Leiter der Bildungs- und...

1 Bild

Artikel 11: Das Recht auf ein faires Verfahren

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Artikel 11: Das Recht auf ein faires Verfahren Das Recht auf ein faires Verfahren gehört zu den Kernelementen eines Rechtsstaats. Um ein faires Verfahren garantieren zu können, müssen Gerichte unabhängig und unparteiisch sein. Zivil- und Strafurteile müssen anfechtbar sein, damit Gerichtsentscheidungen aus erster Instanz gerichtlich überprüft werden können und...

1 Bild

Artikel 2: Das Diskriminierungsverbot

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Artikel 2: Das Diskriminierungsverbot Was gilt als Diskriminierung? Bei Amnesty wird Diskriminierung definiert als die benachteiligende, ungleiche und ausgrenzende Behandlung von Gruppen und Einzelpersonen ohne sachlich gerechtfertigten Grund. Diskriminierte Menschen werden aufgrund individueller oder gruppenspezifischer Merkmale systematisch an der Ausübung ihrer...

1 Bild

Folter in Mali

Aktuell gibt es immer mehr Berichte zur Folter in Mali z.B. "Deaths, Torture in #Army Detention". Die Sicherheitskräfte versuchen, durch Folter und Misshandlungen, Geständnisse bezüglich möglicher Verbindungen zu den bewaffneten Gruppen zu erpressen. 2017 dokumentierte die MINUSMA 252 Fälle von Menschenrechtsverletzungen bzw. -verstößen durch Sicherheitskräfte und bewaffnete Gruppen, die mehr als 650 Opfer forderten....

5 Bilder

Wir blicken zurück auf zwei erfolgreiche Aktionstage zum Thema FGM !

Augsburg: Universität Augsburg | Den Höhepunkt unserer Aktionstage zum Thema weibliche Genitalverstümmelung bildete der Vortrag 'Bildung statt Beschneidung'. Frau Dr. Eiman Tahir (Gynäkologin) sowie Frau Faduma Korn (Dolmetscherin, Aktivistin, Autorin und selbst Betroffene) setzen sich mit dem Verein Nala e.V. gegen weibliche Genitalbeschneidung ein. Wir konnten diese interessanten Persönlichkeiten kennenlernen und einem hoch informativen sowie persönlich...

2 Bilder

Ghana

Neues von unserer Twinninggruppe aus Ghana: Am Tag gegen die Todesstrafe organisierte die Amnesty International University of Ghana eine Veranstaltung mit dem Zweck, öffentlichkeitswirksam über die Todesstrafe ins Gespräch zu kommen. Beteiligt waren verschiedene Professoren, aber auch Studenten anderer Universitäten. Unmittelbar wurde zu einer Überarbeitung aller Fälle aufgerufen, um Fehler in den Urteilen aufzudecken und...

5 Bilder

Aktion von Amnesty International gegen die Todesstrafe in Ghana

Ghana (Ghana): Amnesty International University Ghana | Neues von unserer Twinninggruppe aus Ghana: Am Tag gegen die Todesstrafe organisierte die Amnesty International University of Ghana eine Veranstaltung mit dem Zweck, öffentlichkeitswirksam über die Todesstrafe ins Gespräch zu kommen. Beteiligt waren verschiedene Professoren, aber auch Studenten anderer Universitäten. Unmittelbar wurde zu einer Überarbeitung aller Fälle aufgerufen, um Fehler in den Urteilen aufzudecken und...

1 Bild

Briefmarathon SCHREIB FÜR FREIHEIT

Augsburg: Universität Augsburg | Dein Brief kann Leben retten. Allein 2017 wurden im Rahmen des Briefmarathons weltweit mindestens 880.000 Briefe für Menschen in Not und Gefahr geschrieben. AUCH DIESES JAHR WOLLEN WIR DAS WIEDER TOPPEN und auch dieses Jahr wollen wir auf unsere Briefe aufmerksam machen. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Unsere...

1 Bild

FGM

„Nicht nur in Afrika - auch in Europa. Und auch in Deutschland. Am weitesten verbreitet ist dieser uralte Brauch in 28 von 54 afrikanischen Ländern. Vor allem in Ostafrika - Somalia, Sudan, Äthiopien, Dschibuti und in Teilen Ägyptens - sind zwischen 90 Prozent und 100 Prozent aller Frauen beschnitten. Und zwar mit der schlimmsten aller Varianten - mit der sogenannten pharaonischen Beschneidung. Dabei werden erst die Klitoris...

4 Bilder

Gekämpft wie eine Löwin, geborgen wie eine Mutter Erste SOLWODI-Mitarbeiterin verabschiedet sich in den Ruhestand

Daniela Lutz
Daniela Lutz | Augsburg - City | am 22.10.2018 | 87 mal gelesen

Augsburg: Solwodi e. V. | „Ich war verloren, habe zehn Tabletten am Tag genommen und jeden Tag geweint. Aber Solwodi war eine Löwin. Und jetzt habe ich meine Kinder wieder.“ In ergreifenden Worten schildert die Frau aus der Demokratischen Republik Kongo, was Soni Unterreithmeier und ihre Mitarbeiterinnen für sie getan haben. Eine weitere Klientin bedankt sich bei der scheidenden Leiterin von SOLWODI-Augsburg mit den Worten: „Du hast mich geborgen wie...

1 Bild

Informationsstand zur Vorstellung der Amnesty International Hochschulgruppe Augsburg

Augsburg: Universität Augsburg | Wir, die Amnesty International Hochschulgruppe Augsburg, veranstalten am 23.10.2018 von 10.30 bis 15 Uhr einen Informationsstand im Freiraum vor der Alten Cafeteria der Universität Augsburg. Für alle Interessierten wird es neben verschiedenen Petitionen auch Infomaterial zu unserer Gruppe und den in diesem Semester geplanten Aktionen geben. Wir freuen uns, wenn Ihr zahlreich vorbeischaut!

10 Bilder

Menschenrechte sind unteilbar!

Berlin: Unteilbar | Auch die Amnesty International Hochschulgruppe Augsburg waren bei der Unteilbar Großdemonstration am vergangenen Samstag, 13.10., in Berlin! Weil Menschenrechte unteilbar sind und nicht an der deutschen oder europäischen Außengrenze aufhören! Wir stehen für eine offene, solidarische Gesellschaft!

1 Bild

Mein Körper gehört mir

Weltweit bekommen jedes Jahr 14 Millionen minderjährige Mädchen ein Kind nach erzwungenem Sex oder einer ungewollten Schwangerschaft. 47.000 Frauen sterben jährlich aufgrund unsicherer Abtreibungen, und jede dritte Frau auf der Welt wurde bereits sexuell missbraucht. Mit der globalen Kampagne "My Body, My Rights" ("Mein Körper, Meine Rechte") forderte Amnesty Regierungen weltweit auf, das Recht auf sexuelle und...

1 Bild

One Amnesty – Ein Treffen mit Amnesty International Mali

Augsburg: Amnesty International | Du hast am 22.11.2018 ab 18 Uhr Interesse an einem Treffen mit der Jugendkoordinatorin von Amnesty International Mali? Zwei malische Gäste wurden aufgrund des Jugendcamps nach Deutschland eingeladen und kommen zu uns nach Augsburg. Die malischen Gäste werden über ihre Arbeit berichten und gemeinsam mit dir interessante Themen besprechen. Amnesty International Deutschland hat mit den ghanaischen und malischen Sektionen eine...

1 Bild

One Amnesty – Ein Treffen mit Amnesty International Mali

Augsburg: Amnesty International | Du hast am 22.11.2018 ab 18 Uhr Interesse an einem Treffen mit der Jugendkoordinatorin von Amnesty International Mali? Zwei malische Gäste wurden aufgrund des Jugendcamps nach Deutschland eingeladen und kommen zu uns nach Augsburg. Die malischen Gäste werden über ihre Arbeit berichten und gemeinsam mit dir interessante Themen besprechen. Amnesty International Deutschland hat mit den ghanaischen und malischen Sektionen eine...

1 Bild

Amnesty-Workshop

Gestern waren unsere Gruppenmitglieder Kathi, Judith und Lea beim Amnesty-Workshoptag in Nürnberg ! Der Höhepunkt war ein Workshop mit Dr. Michael Krennerich (Uni Erlangen) zum Thema "Menschenrechte auf dem Rückzug? Herausforderungen angesichts autoritärer und populistischer Tendenzen." Interessant war dabei auch der Blick auf Deutschland und andere westliche Demokratien mit einer Diskussion auch über Rechtspopulismus...