Nationalsozialismus

1 Bild

Ausstellung im Abraxas - Akustisches Denkmal für Walter Klingenbeck.

Hans Blöchl
Hans Blöchl | Augsburg - Nord/West | am 18.07.2018 | 24 mal gelesen

Augsburg: Abraxas Kulturhaus | Der katholische Lehrling Walter Klingenbeck (geboren am 30. März 1924) und seine Freunde Erwin Eidel, Hans Haberl und Daniel von Recklinghausen leisteten in München Widerstand gegen das NS-Regime – durch Flugblätter, Graffiti und Experimente mit einem Radiosender. Dafür wurde Walter Klingenbeck am 5. August 1943 mit nur 19 Jahren im Gefängnis Stadelheim hingerichtet. Möglicherweise waren die Aktionen des Klingenbeck-Kreises...

65 Bilder

Ausstellung im ehemaligen KZ-Außenlager "Halle 116"

Florian Stöckle
Florian Stöckle | Augsburg - Nord/West | am 08.07.2018 | 587 mal gelesen

In Form einer Ausstellung war das ehemalige KZ-Außenlager "Halle 116" am Wochenende vom 7. bis 8. Juli für die Öffentlichkeit zugänglich. Am ersten Tag wurde zudem noch eine Führung durch das Gebäude angeboten.  Die "Halle 116", nahe des Sheridan-Parks in Pfersee gelegen, hat eine bewegte Geschichte. Zunächst für die Nutzung des Nachrichtendienstes der Luftwaffe und der Wehrmacht errichtet, diente es 1944 und 1945 als...

1 Bild

Nach Denkmalschutz-Entscheidung: Wie geht es jetzt mit der Halle 116 weiter

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Nord/West | am 02.05.2018 | 242 mal gelesen

Wehrmachtskaserne, KZ-Außenlager, Fahrzeuglager der US Army - die Halle 116 auf dem Areal der Sheridan Kaserne blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Wie das Landesamt für Denkmalpflege kürzlich mitteilte, soll sie zwar nicht in die bayerische Denkmalliste eingetragen werden. Die Stadt Augsburg möchte aber einen Erinnerungsort in dem Gebäude schaffen. Das Hallengebäude wurde 1936 als Teil einer Kaserne errichtet, um...

16 Bilder

Wider das Vergessen: Die Halle 116 und Augsburgs Umgang mit dem schweren Erbe

Florian Handl
Florian Handl | Augsburg - Nord/West | am 05.04.2018 | 413 mal gelesen

Erst Wehrmachtskaserne, dann KZ-Außenlager, schließlich Fahrzeuglager der US Army – die Halle 116 auf dem Areal der Sheridan Kaserne blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und soll in Zukunft vor allem der Erinnerung an die Opfer der Nazi-Herrschaft dienen. Die Halle 116 liegt auf dem Gebiet der Sheridan-Kaserne und war bis 1998 die größte von der amerikanischen Armee genutzte Fläche in Augsburg. Die...

1 Bild

Unbekannte beschmieren Wände in Kissing mit Nazi-Symbolen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kissing | am 24.01.2018 | 169 mal gelesen

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Dienstagfrüh um 8 Uhr haben Unbekannte an verschiedenen Orten in Kissing rechtsradikale Graffiti und Aufkleber angebracht. Wie die Polizei mitteilt, verschmierten die Unbekannten unter anderem die Wände des Fahrradabstellplatzes an der Schule in der Pestalozzistraße mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und anderen Graffiti. Die Gemeinde habe zudem gemeldet, auch die...

11 Bilder

Friedberg zur Zeit des Nationalsozialismus - Traditionelle Neujahrswanderung mit historischem Rückblick

Dominik Lichtenstern
Dominik Lichtenstern | Friedberg | am 10.01.2018 | 50 mal gelesen

Zum Start ins politische Jahr 2018 lud der SPD Ortsverein zu einem Stadtrundgang der besonderen Art. Rund 50 interessierte Gäste aus Stadt und Umland waren gekommen, um sich gemeinsam mit den Sozialdemokraten auf eine Zeitreise in das Friedberg des Nationalsozialismus zu begeben. Am Marienbrunnen begrüßte die Ortsvereinsvorsitzende Ulrike Sasse-Feile die Teilnehmer und stellte mit Tamara Greber, Ingrid Becke, Bernd Bante...

1 Bild

Max-Josef-Metzger-Stele, Augsburg

Sebastian Summer
Sebastian Summer | Augsburg - City | am 20.11.2017 | 44 mal gelesen

Augsburg: Domplatz | Schnappschuss

1 Bild

Erinnerungsband für Nazi-Opfer Liberat Hotz: Warum in Augsburg einem Kriminellen gedacht wird

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Nord/West | am 15.11.2017 | 203 mal gelesen

Ein Mann mit Einkaufstüte hält an einer Straßenlaterne. Sein Blick bleibt an einem seltsamen goldenen Stück Metall hängen, das den Mast umschlingt. Als er die Inschrift gelesen hat, entfährt es ihm: "Der hat bei mir im Haus g'wohnt." Dann stapft er über die Lindenstraße und verschwindet im Haus mit der Nummer 5. Jenem Gebäude, in dem Liberat Hotz eine Zeit lang lebte. Er ist es, dem das sogenannte Erinnerungsband gilt, das...

1 Bild

Kommentar: Über die Gräueltaten der Nazis kann man nicht "zu oft" stolpern 1

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 18.10.2017 | 177 mal gelesen

Die Debatte um die Stolpersteine in Augsburg wird emotional geführt. Dass diskutiert wird, ist einerseits gut, doch die Art und Weise muss sich ändern. Ein Kommentar. Über die Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus kann man gar nicht oft genug stolpern. Ob über die Namen Ermordeter, Verfolgter oder Drangsalierter - die abscheulichen Taten der Nazis waren so erschreckend vielfältig wie deren Motive. Religiöse oder...

2 Bilder

Stolpersteine in Augsburg verlegt: Schicksale im Bürgersteig

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 04.05.2017 | 320 mal gelesen

In Augsburg sind am Mittwoch zwölf Stolpersteine verlegt worden. Die Messingplatten, die über die Stadt verteilt in den Boden eingesetzt wurden, erinnern an Opfer des Nationalsozialismus. Um die Gedenktafeln im Bürgersteig gab und gibt es Diskussionen. Zum einen, weil die Israelitische Kultusgemeinde die Stolpersteine öffentlich kritisiert. Zum anderen, weil die Stadt acht weitere Erinnerungsplatten nicht genehmigt...

Propaganda in der Provinz - der Kreistag der NSDAP in Aichach 1938 und das Medium Film

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg - City | am 26.01.2017 | 76 mal gelesen

Augsburg: Thalia | Vorführung mit Erläuterungen und Diskussion Eintritt: 5 Euro Von 27. April bis 1. Mai 1938 fand in Aichach ein Kreistag der NSDAP statt, der mehrere Tage dauerte, tausende Besucher anlockte und intensiv medial aufbereitet wurde. Ein knapp dreißigminütiger Film, der während dieses Großereignisses – z.T. in Farbe – gedreht wurde, wurde dem Stadtmuseum Aichach vor einiger Zeit übergeben. Die wissenschaftliche Erarbeitung...

1 Bild

Träger des Bundesverdienstkreuzes Bernhard Lehmann macht Schluss

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg - City | am 08.12.2016 | 93 mal gelesen

Der Träger des Bundesverdienstkreuzes hört als Vorsitzender von „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ in Augsburg auf. Der Nachfolger des Gersthofers steht bereits fest. Dr. Bernhard Lehmann ist kein Unbekannter in Augsburg Stadt und Land. Seit Jahren engagiert er sich gegen das Vergessen, beispielsweise durch die Aufarbeitung der Schicksale ehemaliger NS-Zwangsarbeiter in Gersthofen und Augsburg. Lehmann sorgte für eine...

9 Bilder

Witold Scibak. Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch.

Bernhard Dr. Lehmann
Bernhard Dr. Lehmann | Augsburg - Nord/West | am 11.04.2016 | 159 mal gelesen

Augsburg: Halle 116 | Witold Scibak: Zeitzeugengespräch. Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Dienstag, 26.April 2016. 86157 Augsburg, Karl-Nolan-Straße, Halle 116, 19 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Veranstalter: Erinnerungswerkstatt Augsburg und Gegen Vergessen-Für Demokratie Augsburg-Schwaben. Jahrzehntelang hat Witold Scibak die Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit gescheut, litt unter Albträumen und Schlaflosigkeit. Er...

12 Bilder

Witold Scibak: Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch.

Bernhard Dr. Lehmann
Bernhard Dr. Lehmann | Augsburg - Nord/West | am 11.04.2016 | 211 mal gelesen

Augsburg: Halle 116 | Witold Scibak: Als Zwangsarbeiter in Augsburg und Horgau. Zeitzeugengespräch. Dienstag, 26.April 2016. 86157 Augsburg, Karl-Nolan-Straße, Halle 116, 19 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Veranstalter: Erinnerungswerkstatt Augsburg und Gegen Vergessen-Für Demokratie Augsburg-Schwaben. Jahrzehntelang hat Witold Scibak die Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit gescheut, litt unter Albträumen und Schlaflosigkeit. Er...

5 Bilder

Dr. Dieter Strauss: Gustaf Gründgens. Eine deutsche Künstlerkarriere. Donnerstag, 14. April 2016, Evangelisches Forum Annahof; 19.30 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht.

Bernhard Dr. Lehmann
Bernhard Dr. Lehmann | Augsburg - City | am 06.04.2016 | 59 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau | Dr. Dieter Strauss: Gustaf Gründgens. Eine deutsche Künstlerkarriere. Donnerstag, 14. April 2016, Evangelisches Forum Annahof; 19.30 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Eine schillernde Persönlichkeit, das war Gustaf Gründgens: der aasige Filmschurke, der nonchalante Chansonnier, der intellektuelle Hamlet und vor allem der unvergessliche Mephisto. Aber auch der Generalintendant der Nazis. Er war alles und das...

1 Bild

Dr. Dieter Strauss, Gustav Gründgens.

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg - City | am 04.04.2016 | 38 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof, Hollbau | Zwischen Anpassung und Widerstand. Eine deutsche Künstlerkarriere.Vortrag. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Eine schillernde Persönlichkeit, das war Gustaf Gründgens: der aasige Filmschurke, der nonchalante Chansonnier, der intellektuelle Hamlet und vor allem der unvergessliche Mephisto. Aber auch der Generalintendant der Nazis. Er war alles und das Gegenteil. Der Vortrag behandelt die fünf wichtigsten Lebensetappen...

2 Bilder

"Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition des Instituts für Zeitgeschichte": Vortrag und Diskussion. 1

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg - City | am 19.02.2016 | 260 mal gelesen

Augsburg: Annahof | Darf man Hitlers "Mein Kampf" in einer wissenschaftlich kommentierten Version wieder auf den Markt bringen? Muss man es vielleicht sogar? Am 8. Januar veröffentlichte das Institut für Zeitgeschichte seine kritische Edition, an dem mehrere Wissenschaftler jahrelang gearbeitet hatten. Die Nachfrage in den Buchhandlungen ist riesig. Das Werk wurde viel diskutiert, Gegner und Befürworter lieferten sich einen verbalen...