Planfeststellungsverfahren

1 Bild

Keine gute gemeindliche Nachbarschaft

Albert Eding
Albert Eding | Gablingen | am 02.06.2018 | 71 mal gelesen

Zur Klarstellung: Die Planungen für den Ausbau der Staatsstraße 2036 zwischen Holzhausen und Heretsried betreffen ausschließlich das Gebiet der Gemeinden Gersthofen und Gablingen. Beide Gemeinden wehren sich in ihren Stellungnahmen zum Planfeststellungsverfahren vom November letzten Jahres gegen den für 3300 Fahrzeuge am Tag (eher Kreisstraßenniveau) völlig überdimensionierten Ausbau; mit den absehbaren Belastungen für ihre...

1 Bild

Die Linie 3 nach Königsbrunn kommt in Fahrt: Weg geebnet für Planfeststellungsverfahren 1

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 20.04.2018 | 573 mal gelesen

Augsburg - Ende 2022 könnte die erste Straßenbahn von Augsburg Richtung Königsbrunn rollen. Doch vor der "Verlängerung der Linie 3" liegt ein weiter Weg. Am Donnerstag wurde mit dem Beschluss im Bauausschuss der weitere Weg für das Planfeststellungsverfahren geebnet. Anfang Februar hatten die Stadtwerke die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren bei der zuständigen Regierung von Schwaben eingereicht, die Stadt...

1 Bild

18 Kartons, 144 Aktenordner: Stadtwerke übergeben Unterlagen zur Linie 3 an Regierung von Schwaben

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - Haunstetten | am 02.02.2018 | 82 mal gelesen

Augsburg - Mehr als 40 Jahre ist es her, dass die Stadt Königsbrunn erstmals den Wunsch nach einer Verlängerung der Tramlinie 3 Richtung Süden geäußert hat. Nun vermelden die Stadtwerke einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Realisierung der Straßenbahnanbindung zwischen Augsburg und seiner Nachbarstadt: In 18 Umzugskartons mit 144 Aktenordnern haben die swa nun die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren bei der...

1 Bild

Genehmigung ist da: Bahnpark Augsburg besteht weiter - unter neuen Vorzeichen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 19.12.2017 | 255 mal gelesen

Die finanzielle Situation des Augsburger Bahnparks ist angespannt. Mit Hilfe eines Investors soll die Zukunft des Eisenbahn-Areals gesichert werden. Die Regierung von Oberbayern hat nun per Planfeststellungsbeschluss das von der Bahnpark Augsburg GmbH beantragte Vorhaben für die "beabsichtigte Umnutzung eines Areals mit zwei großen Eisenbahnbetriebshallen in ein Eisenbahnmuseum mit Museumswerkstatt genehmigt". Das teilte die...