Postbote

1 Bild

Postbote in Gessertshausen angefahren

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Gessertshausen | am 28.11.2019 | 224 mal gelesen

Ein 49-jähriger Postbote ist am Dienstag in Gessertshausen durch einen Verkehrsunfall verletzt worden. Er stellte laut Polizeibericht sein Zustellfahrzeug am Dienstag gegen 10.30 Uhr in Gessertshausen vor der Hauptstraße 48 am rechten Fahrbahnrand ab.  Anschließend begab er sich zur Beifahrerseite seines Fahrzeugs, um dann mit der Post die Fahrbahn zu überqueren. Einem heranfahrenden 72-jährigen Autofahrer war die Sicht...

1 Bild

Nicht geräumt: Postbotin rutscht aus und klagt - Prozess am Augsburger Amtsgericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 23.01.2019 | 662 mal gelesen

Es ist glatt, weil nicht geräumt und gestreut, Sie fallen hin und verletzen sich: Nun muss derjenige, der da seine Räumpflicht anscheinend nicht erfüllt hat, Ihnen Schmerzensgeld zahlen? Nicht unbedingt, steht nun nach einem Urteil des Amtsgerichts Augsburg fest. Wer bei Glätte einen erkennbar nicht gestreuten und geräumten Weg benutzt, geht nicht nur das Risiko eines Sturzes ein, sondern auch das Risiko, dass er vor...

1 Bild

FREISPRUCH! DIE NEUE LIVE-TOUR MIT MARTIN RÜTTER START IM NOVEMBER

StadtZeitung Service-Redaktion
StadtZeitung Service-Redaktion | Augsburg - Süd | am 14.12.2017 | 142 mal gelesen

Augsburg: Schwabenhalle | Bitte erheben Sie sich von Ihren Plätzen! Denn jetzt kommt der einzig wahre „Anwalt der Hunde“. In seinem neuen Live-Programm „FREISPRUCH!“ hält Martin Rütter ein bellendes Plädoyer für die Beziehung von Hasso und Herrchen. Im Auftrag der Hunde und zur Aufklärung ihrer Menschen. Martin Rütter räumt mit dem Mythos des notorischen Problemvierbeiners ein für alle Mal auf. Er holt sie runter von der knochenharten...

1 Bild

Etiketten kosten den Job: Friedberger wird verurteilt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 03.03.2017 | 79 mal gelesen

Weil er die Preisetiketten im Kaufhaus seines eigenen Arbeitgebers vertauscht hatte, musste sich ein 45-Jähriger aus Friedberg wegen Betrugs vor dem Aichacher Amtsgericht verantworten. Statt 29,99 Euro für ein "Wand-Objekt" zahlte er an der Kasse nur 9,99 Euro, eigentlich der Preis für ein "Herz-Ornament". Ein teures Schnäppchen, wie sich nun herausstellte. Denn Amtsgerichtsdirektor Walter Hell verurteilte den...