psychischer Ausnahmezustand

1 Bild

Suche in Kriegshaber: Vermisste wieder aufgetaucht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Nord/West | am 25.11.2018 | 200 mal gelesen

Ein glückliches Ende hat die Suche nach einer vermissten 75-Jährigen in Kriegshaber genommen. Sie ist wohlbehalten gefunden worden. Die Frau war am Freitag verschwunden. Da sie sich laut Polizei in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde eine öffentliche Vermisstenfahndung eingeleitet. Bekannt war zu diesem Zeitpunkt nur, dass die Frau ihre Wohnung in Kriegshaber am frühen Freitagmorgen verlassen hatte. Am...

1 Bild

Vermisstensuche mit Hubschrauber: Gepäck am Lechufer entdeckt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kissing | am 04.11.2018 | 258 mal gelesen

Der Fund eines herrenlosen Trolleys am Lechufer bei Kissing hatte am Freitagnachmittag einen Großeinsatz der Polizei zur Folge.   Eine Spaziergängerin hatte den Trolley am Lechufer zwischen Weitmann- und Auensee entdeckt und dies der Polizei gemeldet.  Die Beamten konnten rasch die Personalien der Besitzerin ermitteln. Da diese sich bereits mehrmals in psychischen Ausnahmezuständen befand, wurde sofort eine...

1 Bild

Vermisster Königsbrunner wieder aufgetaucht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Königsbrunn | am 30.01.2018 | 742 mal gelesen

Ein vermisster 37-Jähriger aus Königsbrunn, nach dem die Polizei seit Mittwoch unter anderem mit einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht hatte, ist wieder aufgetaucht. Das teilen die Beamten nun in ihrem Pressebericht mit.  Der 37-Jährige war unerwartet verschwunden und  nicht mehr zu erreichen gewesen.Eine Polizeistreife traf den Mann in der Nacht auf Dienstag wohlauf in seinem Auto an, nachdem auf Grund der...

1 Bild

Psychische Ausnahmesituation: Mann will freiwillig in Polizeiarrest

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 27.05.2016 | 93 mal gelesen

Ein 46-jähriger Mann ist am Mittwoch an der Wache des Polizeipräsidiums Schwaben Nord erschienen und wollte unbedingt in den Polizeiarrest eingeliefert werden, da er sich bedroht fühle. Weil der Mann rumänischer Herkunft war, musste die Abklärung des Sachverhalts über einen Dolmetscher erfolgen. Es ergaben sich aber keine Gründe, den Mann in den Polizeiarrest zu bringen, was ihm auch mitgeteilt wurde. Als der 46-Jährige ...