Ratte

1 Bild

Tiere suchen ein Zuhause

Der kleine Filou kam Anfang September ins Tierheim Augsburg, da sein Partner leider verstorben ist. Er ist circa zweieinhalb Jahre alt, munter, aufgeweckt und neugierig. Das Tierheim sucht für ihn ein schönes, neues Zuhause mit einem oder mehreren männlichen Partnertieren.

2 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause

Edelstein kam im Juni zusammen mit ihrer Schwester Coco ins Augsburger Tierheim, da der Besitzer leider keine Zeit mehr für die Beiden hatte. Sie werden auf etwa sechs Monate geschätzt. Im Moment sind die Zwei noch nicht handzahm, sie gewöhnen sich aber sicher mit etwas Geduld an ihren neuen Besitzer. Nun suchen die zwei Rattendamen ein schönes neues Zuhause.

2 Bilder

Steckbrief: Farbratte

Oder Welches Tier passt zu mir?* Allgemein: Ratten sind Nagetiere. Die wildlebende Wanderratte kommt weltweit vor. Als Haustiere werden Farbratten gehalten. Der Name bezieht sich auf die vielen möglichen Fellfärbungen von Agouti (bräunlich-grau, Wildfarbe) über das dunkle Lilac bis zu Weiß (als Albino mit roten Augen). Ratten sind meist dämmerungs- und nachtaktiv, phasenweise auch tagsüber, etwa um zu fressen oder sich zu...

2 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause

Fritzi ist ca. ein Jahr alt und lebt seit Mitte März im Tierheim Augsburg. Sie kam mit 9 weiteren Ratten ins Tierheim, da die Besitzerin eine Allergie entwickelt hatte. Sie sucht ein Zuhause mit mindestens 3 ihrer bisherigen Weggefährtinnen.

4 Bilder

Artenreichtum in der Stadt

Vortrag / Zündstoff: Was tun mit Tieren im Stadtgebiet? Augsburg. Hunden, Katzen, Igeln und Tauben begegnen wir täglich. „Doch die Tierwelt in unserer Stadt ist bedeutend vielfältiger“, weiß Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins, „und das nicht erst, seit veränderte Umweltbedingungen immer mehr Wildtiere vom Land vertreiben.“ Auch in Augsburg leben zum Beispiel exotische Tiere wie Waschbären. Selbst...

2 Bilder

7000 Tiere in einem Kleinlaster

Kontrolle / Großer illegaler Tiertransport in Deutschland gestoppt Augsburg/Amberg. 7000 Kleintiere fand die Polizei vor Kurzem auf einer Autobahnraststätte bei Amberg in der Oberpfalz in einem Kleintransporter aus Tschechien. Die Mäuse, Ratten, Kaninchen und Meerschweinchen waren als sog. Lebendfutter für Belgien bestimmt, die Exoten wie Chamäleons und Axolotls sollten wohl ein „Zusatzgeschäft“ werden. Ohne Wasser und...