Roma

Roma ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind. Ganz überwiegend sind sie seit mindestens 700 Jahren in Europa beheimatet. Sie sind in ihren jeweiligen Heimatländern bei unterschiedlicher Größenordnung stets Minderheiten. Sie bilden insgesamt keine geschlossene Gemeinschaft, sondern teilen sich in zahlreiche unterschiedliche Gruppen mit vielfältigen, von der Sprache, Kultur und Geschichte der jeweiligen Dominanzgesellschaft geprägten Besonderheiten.

Roma bilden die größte „ethnische“ Minderheit Europas. Viele Angehörige der Roma werden sowohl aufgrund ethnischer Zuschreibungen als auch aufgrund ihrer sozialen Situation marginalisiert. In manchen europäischen Staaten sind sie über eine gesellschaftliche Randstellung hinaus noch in jüngster Zeit offener Verfolgung ausgesetzt gewesen oder noch ausgesetzt.
3 Bilder

Warum gibt es derzeit so viele Brände in Buttenwiesen, Dillingen, Donauwörth und Lauingen?

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Wertingen | am 31.07.2018 | 624 mal gelesen

Großbrand in Pfaffenhofen, an der Zusam, Ortsteil von Buttenwiesen, am frühen Freitagmorgen, 20. Juli, gegen 4.45 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehren stehen Produktions- und Lagerhallen des Familienbetriebs Holzbau Glaß in Vollbrand. Löschen ist nicht mehr möglich, nur noch Schadensbegrenzung. Die Feuerwehr kann das Übergreifen des Feuers von den brennenden Firmengebäuden auf einer Fläche von 50 mal 60 Metern auf die in...

1 Bild

Eine Stimme für Sinti und Roma: Augsburger Regionalverband hat große Pläne

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 15.02.2017 | 1267 mal gelesen

Vorurteile, Ausgrenzung, Diskriminierung: Damit werden Sinti und Roma bis heute konfrontiert. Eine richtige Anlaufstelle für solche Fälle hat bislang in Augsburg gefehlt. Marcella Reinhardt, selbst Sinta, kämpft dafür seit vielen Jahren. Am Freitag erreicht sie nun ein wichtiges Zwischenziel: Der Regionalverband Deutscher Sinti und Roma in Augsburg wird mit einer großen Feier im Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. „Es...

2 Bilder

Das Augsburger Fischerholz: Leben in der Kloake der Stadt

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Nord/West | am 27.07.2016 | 3004 mal gelesen

Im Fischerholz im Nordwesten Augsburgs lebten einst Sinti und Reisende in erbärmlichen Verhältnissen - ohne fließend Wasser oder Kanalisation. Eine Sinta blickt zurück und erzählt vor allem eins: Gutes. Marcella Reinhardt steht auf einem Feldweg in Augsburg-Oberhausen. Ringsherum stechen Wildblumen zwischen den kniehohen Grashalmen hervor. Nur ein paar verlassene Wohnwagen, die in der Sommersonne vor sich hinrosten, lassen...

1 Bild

Dorothea Schroeder: Schluchten - Neue Nachbarn

StadtZeitung Veranstaltungen
StadtZeitung Veranstaltungen | Augsburg - City | am 01.06.2016 | 148 mal gelesen

Augsburg: Fischerholz | Es gehört bestimmt mehr Mut dazu, einem Fremden zu vertrauen, als seine Andersartigkeit abzulehnen. Aber wie können Menschen friedlich miteinander leben, trotz unterschiedlicher Werte und Traditionen? Das ausgelassene Lebensgefühl aber auch die bittere Armut der Augsburger Sinti und Roma erregte von jeher die Gemüter der Nachbarschaft. Aktuelle Umfragen ergeben, dass keine andere Gruppe in Deutschland mehr Ablehnung erfährt...