1 Bild

Vorsicht Glatteis: Nicht immer gibt es nach Stürzen Schmerzensgeld, entscheidet das Amtsgericht Augsburg

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 05.01.2017 | 168 mal gelesen

Immer wieder beschäftigen Klagen das Amtsgericht Augsburg, weil jemand auf Glatteis ausrutscht. Schadenersatz und Schmerzensgeld kann der Geschädigte aber nur dann verlangen, wenn derjenige, der für das Anwesen verantwortlich ist, seine Räum- und Streupflicht verletzt hat. Diese Pflicht gilt aber nicht uneingeschränkt. Nach der Rechtsprechung der Gerichte sind nur diejenigen Gefahren zu beseitigen, die für einen...

1 Bild

Sturz in der Tram: 60-Jährige verklagt Augsburger Verkehrsbetriebe

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 26.12.2016 | 532 mal gelesen

Gleich nach dem Einsteigen in die Straßenbahn passierte es: Die fast 60-jährige Frau wollte gerade ihren Fahrschein abstempeln, als der Fahrer der Tram wegen eines Autos bremste. Sie lag am Boden und hatte danach Prellungen an den Rippen und am Handgelenk. Nachdem sie knapp zwei Jahre später immer noch Schmerzen verspürte, wollte sie von den Verkehrsbetrieben 1700 Euro Schmerzensgeld. Ihre Klage vor dem Amtsgericht...

1 Bild

Sturz auf nasser Treppe: Gericht spricht Mieter Schmerzensgeld zu

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 25.01.2016 | 269 mal gelesen

Der Sturz eines Mannes auf der nassen Treppe eines Mietshauses beschäftigte vor Kurzem das Augsburger Amtsgericht. Es gehört zu den Sorgfaltspflichten einer Reinigungsfirma, dass nach der Nassreinigung eines Treppenhauses für den Schutz der Anwohner gesorgt wird. Einen solchen Schutz ließ eine Reinigungsfirma in einem Mietshaus in Augsburg-Oberhausen vermissen. Nach der Reinigung wurde die Steintreppe rutschig...