Schutz

1 Bild

Dinkelscherbener Wasser: Gemeinde will die Anordnung einer Sicherheitschlorung des Landratsamtes rechtlich überprüfen lassen

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 07.06.2018 | 119 mal gelesen

Das Wasser bekommt langsam einen schalen Beigeschmack. Landratsamt ordnet Sicherheitschlorung an und die Gemeinde Dinkelscherben will deren Rechtmäßigkeit überprüfen lassen. Dinkelscherben informiert die Bevölkerung auch über ihren Facebook-Account über die aktuelle Situation. Die Gemeinde Dinkelscherben reagierte gleich nachmittags auf ihrem Facebook-Account auf die mittags vom Landratsamt Augsburg veröffentlichte...

1 Bild

Smartphone - Schutz vor Diebstahl und Beschädigung (Versicherung und Handy Hüllen)

StadtZeitung Sonderthemen
StadtZeitung Sonderthemen | Augsburg - City | am 19.04.2018 | 27 mal gelesen

Ein Smartphone kostet viel Geld. Beschädigungen jedweder Art sind ärgerlich, vor allem ein zersplittertes Display. Eine Funktionsunfähigkeit oder Diebstahl erweist sich als noch schlimmer. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein extra gekauftes Smartphone oder um ein Vertrags-Smartphone handelt. In beiden Fällen liegt der Schaden hoch. Besitzer können sich vor diesen misslichen Situationen aber schützen. Zum einen...

2 Bilder

Keine Panik an Silvester

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 26.11.2017 | 160 mal gelesen

Hinweise / Guter Rutsch ins neue Jahr auch für Haustiere Augsburg. „Anders als für Menschen ist die traditionell laute Silvesternacht für die meisten Wild- und Haustiere kein Spaß“, weiß Heinz Paula, Vorsitzender des Tierschutzvereins. Ihre oft hochentwickelten Sinne erweisen sich hier als Nachteil. „Hunde und Katzen etwa nehmen Feuerwerk, Böllerschüsse und Schwefelgeruch als existenzbedrohliche Katastrophe wahr und...

2 Bilder

Verwaltungsgebäude wird über Nacht zur "Batcave" - Fledermaus-Schwarm verirrt sich in Augsburger Innenstadt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 22.08.2017 | 287 mal gelesen

Über Nacht erhielten die Mitarbeiter des Bezirks Schwaben tierischen Besuch: Ein Schwarm Fledermäuse, der womöglich Augsburg mit Gotham City verwechselte, flog in das Verwaltungsgebäude in der Innenstadt.  Durch ein gekipptes Fenster waren die rund 15 junge Zwergfledermäuse in das Verwaltungsgebäude des Bezirks am Hafnerberg in Augsburg gelangt. Eine Mitarbeiterin der Sozialverwaltung fand am Morgen etliche der Tierchen...

1 Bild

Dank an die Einsatzkräfte der Polizei

Ingrid Strohmayr
Ingrid Strohmayr | Stadtbergen | am 20.07.2017 | 33 mal gelesen

Vor wenigen Tagen fand das Dienststellenleitertreffen des Polizeipräsidiums Schwaben Nord im Sitzungsaal des Stadtberger Rathauses statt. Behördenleiter Polizeipräsident Michael Schwald und der stellvertretender Behördenleiter der Abteilung Einsatz Polizeivizepräsident Norbert Zink luden neben den Dienststellenleitern auch die Personalvertretung, Vertreter der Bereitschaftspolizei Königsbrunn und der Polizeiseelsorge nach...

1 Bild

Ergebnis der Onlinebefragung zum Schutz der Flugplatzheide an den Regierungspräsidenten übergeben

Günther Groß
Günther Groß | Königsbrunn | am 21.05.2017 | 23 mal gelesen

War nun unser ganzes Engagement doch umsonst? Ist die Natur nun doch der große Verlierer, reichte das Gesetz zum Schutz doch nicht, oder ist das mit den Schutzgesetzen bei den Regierenden gerade nicht „in“ wie gerade auch am Riedberger Horn. Wir danken trotzdem allen Mitstreitern für die Sache, die keine Sache für einige Naturschützer ist, sondern für Alle, die unsere Stadt noch lebenswerter erhalten wollen. Wir konnten...

2 Bilder

Prostitution und Menschenhandel: Opfer sind oft minderjährig

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 29.03.2016 | 656 mal gelesen

Die Augsburger Polizei konnte in den vergangenen Wochen Menschenhändler und Zuhälter dingfest machen. Betroffen sind eine 16-jährige Rumänin, die bereits im Alter von 15 Jahren zur Prostitution gezwungen wurde, und drei Ungarinnen, die ab dem 18. Geburtstag in deutschen Bordellen "arbeiten" mussten. "Bitterste Armut und Fremdbestimmung von klein auf machten die jungen Frauen und Mädchen zur leichten, manipulierbaren...