Seehund

8 Bilder

Jolo - das gerade mal zwei Wochen alte Seehundbaby im Augsburger Zoo löst Begeisterung bei den Besuchern aus

Marianne Stenglein
Marianne Stenglein | Augsburg - Süd/Ost | am 01.08.2019 | 131 mal gelesen

Augsburg: Augsburger Zoo | Das gerade mal zwei Wochen alte Seehundbaby Jolo löst bei den Besuchern aus nah und fern Begeisterung aus und tollt neben seiner Mama umher. Die 19 Jahre alte Seehund-Dame Pia hatte das männliche Jungtier am 10. Juli zur Welt gebracht. Vater des Nachwuchses ist Ole, das einzige Seehund-Männchen im Augsburger Zoo. 

1 Bild

Seehundbaby im Augsburger Zoo hat jetzt einen Namen 2

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 26.07.2019 | 261 mal gelesen

Das Seehundbaby, das vor rund zwei Wochen im Augsburger Zoo geboren wurde, hat nun einen Namen. Die Tierpfleger durften den Namen aussuchen und tauften das junge Seehund-Männchen "Jolo". Jolos Mutter ist die 19-jährige Seehunddame Pia, die seit vier Jahren im Augsburger Zoo lebt. Sie brachte den Neuzugang am 10. Juli zur Welt. Neben Jolo gibt es im Augsburger Zoo nur ein weiteres Seehundmännchen - seinen Vater Ole....

1 Bild

Süßer Seehund-Nachwuchs im Augsburger Zoo

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 15.07.2019 | 795 mal gelesen

Der Augsburger Zoo hat jüngst einen besonders süßen Nachwuchs zu vermelden. Die 19-jährige Seehunddame "Pia", die 2015 aus dem Safaripark Hodenhagen in den Augsburger Zoo kam und sich nur langsam eingewöhnte, bekam vor einigen Tagen zur Überraschung der Pfleger ein Junges. Da die frischgebackene Seehund-Mama sehr fürsorglich ist und ihr Kleines nicht aus den Augen lässt, wurde das Geschlecht noch nicht bestimmt. (pm)

59 Bilder

Charlottenhöhle 4

I.- M. Alefelder
I.- M. Alefelder | Augsburg - City | am 23.08.2018 | 82 mal gelesen

Giengen an der Brenz: Charlottenhöhle | Die Charlottenhöhle bei Giengen ist eine Tropfsteinhöhle und ist mit ihrer Länge von 587 Metern eine der längsten, begehbaren Höhle der Schwäbischen Alb in Süddeutschland. Sie wurde 1893 entdeckt und sie erhielt ihren Namen nach der damaligen Königin Charlotte von Württemberg. Die Höhle hat elektrische Beleuchtung, die erste gab es bereits 1893. Es gibt mehrere große, hohe Hallen - jede hat einen anderen Namen, z. B....