Staatsanwaltschaft Augsburg

1 Bild

Spendengelder veruntreut: Staatsanwaltschaft Augsburg klagt Vorstandsmitglieder der Kinderkrebshilfe Bayern an

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 04.12.2018 | 428 mal gelesen

Geworben wurde beispielsweise mit zu Herzen gehenden Fotos und traurigen Geschichten auf der Homepage. So gelang es dem Verein "Kinderkrebshilfe Bayern" über Jahre hinweg, Spenden zu generieren. Unbürokratische Verwendung wurde versprochen. Darunter stellten sich die Spender vermutlich etwas anderes vor, als dann mutmaßlich geschah: Gelder in sechsstelliger Höhe sollen veruntreut worden sein. Die Staatsanwaltschaft Augsburg...

1 Bild

Keine Minijobber als Kinderporno-Ermittler: Augsburger Polizei weist Vorwürfe zurück

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 04.01.2018 | 230 mal gelesen

Gegen ein IT-Unternehmen, das für die Staatsanwaltschaft Augsburg elektronische Datenträger mit Kinderpornografie auswertete, hat sich im Herbst 2017 ein schlimmer Verdacht erhoben. Die Firma soll ungelernte Minijobber in Heimarbeit eingesetzt haben. Nun hat die Polizei die Ermittlungen dazu abgeschlossen - und alle Verdächtigungen zurückgewiesen. Polizei und Staatsanwaltschaft sind für Ermittlungen, bei denen elektronische...

1 Bild

"Förster hat mir Angst gemacht": Nun sprach die Prostituierte vor Gericht 2

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 22.09.2017 | 629 mal gelesen

Augsburg: Landgericht Augsburg | Augsburg - Wenig Prozess, viele Unterbrechungen - so verlief der dritte Verhandlungstag im Fall Linus Förster, der sich derzeit wegen Missbrauchs widerstandsunfähiger Frauen und des Besitzes von Kinderpornos vor dem Augsburger Landgericht verantworten muss. Zu Wort kam am Freitag vor allem die Ex-Prostituierte, die den ehemaligen Landtagsabgeordneten im Herbst 2016 angezeigt hatte. Eigentlich hätte die Frau, ebenso wie eine...

1 Bild

Seine Raserei kostete einen 31-Jährigen das Leben: Staatsanwaltschaft Augsburg erhebt Anklage gegen mutmaßlichen Todesfahrer

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 25.11.2016 | 164 mal gelesen

Nach dem Tod eines 31-Jährigen muss der Unfallverursacher vor Gericht. Laut der Augsburger Staatsanwaltschaft war er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und hat wenige Tage zuvor einen Mann auf dem Roller angefahren. Laut Anklageschrift ist der 63-Jährige an jenem Januarmorgen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Staatsstraße zwischen Pöttmes und Gundelsdorf unterwegs gewesen, wie Matthias...