Strafbefehl

1 Bild

Nächste Woche beginnt die Verhandlung gegen Caiuby

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.09.2019 | 156 mal gelesen

Nächsten Dienstag muss sich FCA-Spieler Caiuby wegen Körperverletzung in Augsburg vor Gericht verantworten. Möglicherweise lässt er sich aber durch einen Rechtsanwalt vertreten. Die Verhandlung ist am Dienstag ab 9 Uhr angesetzt. Dem angeklagten Profifußballer wird vorgeworfen, im Mai 2018 in der Innenstadt einem anderen Mann einen Kopfstoß versetzt zu haben. Der Geschädigte erlitt hierdurch ein Schädel-Hirn-Trauma...

1 Bild

Hund verletzt Siebenjährigen auf Gersthofer Spielplatz - Halterin erscheint nicht vor Gericht

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Gersthofen | am 15.03.2019 | 310 mal gelesen

Und der Bub will trotzdem einen eigenen Hund haben, erzählt der Vater. Vorgeschichte: Im Spielplatz in der Jenaer Straße in Gersthofen sei im April vergangenen Jahres der damals Siebenjährige die Rutsche heruntergerutscht. Unten habe ihn ein großer Hund angesprungen, der ihn durch die Fleecejacke in die Brust gebissen habe - der Junge habe wohl kleine Verletzungen und Hautabschürfungen erlitten, erklären Vater und Junge nach...

1 Bild

Sexuelle Belästigung auf dem Presseball: Angeklagter zieht Einspruch gegen Strafbefehl zurück

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 18.02.2019 | 277 mal gelesen

Am Dienstag hätte ein Fall der sexuellen Belästigung, der im Jahr 2017 auf dem Presseball in der Kongresshalle Augsburg passiert ist, vor Gericht verhandelt werden sollen. Denn der Angeklagte hatte gegen einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe in Höhe von 1600 Euro Einspruch eingelegt. Nun gab das Amtsgericht Augsburg bekannt, dass der 39-Jährige den Einspruch zurückgezogen hat. Der Strafbefehl ist somit rechtskräftig und...

1 Bild

Sexuelle Belästigung auf dem Presseball: 39-Jähriger steht kommende Woche vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 15.02.2019 | 369 mal gelesen

Ein Vorfall auf dem Presseball beschäftigt am kommenden Dienstag das Augsburger Amtsgericht. Alljährlich findet der Presseball in der Kongresshalle in Augsburg statt. Auf der Veranstaltung im Jahr 2017 soll ein nun Angeklagter eine zum damaligen Zeitpunkt 17-Jährige zunächst mit „Du hübsche Maus“ angesprochen haben. Danach, so die Anklage, habe der 39-Jährige die junge Frau im Bereich ihres Dekolletés und unter dem Kleid...

1 Bild

Zugunglück in Aichach: Fahrdienstleiter akzeptiert Strafbefehl - Urteil nun rechtskräftig

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 12.02.2019 | 149 mal gelesen

Der strafrechtliche Teil des Aichacher Zugunglücks, bei dem am 7. Mai vergangenen Jahres zwei Menschen ums Leben kamen, ist abgeschlossen. Der 25-jährige Fahrdienstleiter hat den Strafbefehl des Amtsgerichts Augsburg akzeptiert, womit dieser in der Nacht zu Dienstag Rechtskraft erlangt hat. Verhängt worden war der Strafbefehl wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen, fahrlässiger Körperverletzung in 13 Fällen sowie...

1 Bild

Körperverletzung: Strafbefehl gegen Ex-FCA-Spieler Caiuby erlassen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 08.02.2019 | 319 mal gelesen

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat am Freitag gegen den ehemaligen Spieler des FC Augsburg einen Strafbefehl wegen vorsätzlicher Körperverletzung erlassen. Caiuby wird zur Last gelegt, nach dem letzten Heimspiel der vergangenen Saison, das am 5. Mai nachmittags gegen den FC Schalke 04 stattfand und dem FCA eine 1:2-Niederlage bescherte, nachts in der Augsburger Innenstadt einem 26-jährigen Geschädigten einen Kopfstoß...

1 Bild

Ermittlungen im Fall des Aichacher Zugunglücks abgeschlossen: Gericht erlässt Strafbefehl

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 28.01.2019 | 144 mal gelesen

Im Fall des Zugunglücks, das sich Anfang Mai 2018 in Aichach ereignet hatte und bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft nun gegen den 25-jährigen Fahrdienstleiter den Erlass eines Strafbefehls wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung und Fahrlässiger Gefährdung des Bahnverkehrs beantragt. "Dem Angeschuldigten wird zur Last gelegt, als Alleinverantwortlicher für den Zugverkehr am...

1 Bild

Caiuby zu Geldstrafe verurteilt: FCA-Spieler zahlt 22.500 Euro wegen Schwarzfahrens 1

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 18.10.2018 | 1422 mal gelesen

Augsburg (mg) Zu einer Geldstrafe von 22 500 Euro wurde jetzt rechtskräftig ein Spieler des FCA verurteilt: Caiuby Francisco da Silva muss 30 Tagessätze zu je 750 Euro wegen Schwarzfahrens bezahlen. Er hatte gegen einen Strafbefehl Einspruch eingelegt, diesen dann aber jetzt auf die Tagessatzhöhe beschränkt. Im Herbst 2017 wurde der Profispieler des Bundesligisten FCA im Zug zwischen München und Augsburg ohne Fahrkarte...

1 Bild

Hitler-Bilder an Freunde verschickt: 63-Jähriger vor Gericht 1

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 12.09.2018 | 1013 mal gelesen

Hitler-Bilder hat ein 63-Jähriger aus dem Landkreis Augsburg verschickt. Dafür schickte ihm die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl in Höhe von 3600 Euro, den der Angeklagte partout nicht bezahlen wollte. Zusammen mit seiner Verteidigerin Manuela Vogg pochte er auf einen glatten Freispruch. Den gab es vor dem Amtsgericht nicht. Aber Richter Thomas Müller-Froelich gewährte eine gehörige Portion Nachlass. Laut Staatsanwältin...

1 Bild

Wieder Ärger um Caiuby: Strafbefehl gegen FCA-Spieler

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 06.08.2018 | 541 mal gelesen

Gegen einen Spieler des FCA, den 30-jährigen Brasilianer Caiuby Francisco da Silva, hat das Augsburger Amtsgericht nun einen Strafbefehl wegen Schwarzfahrens erlassen. Dagegen legte der Fußballer Einspruch ein. Deshalb wird es zu einer Verhandlung vor dem Amtsgericht kommen. Ein Termin steht noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sportler vor, im Herbst 2017 ohne gültige Fahrkarte mit dem Zug von München nach...

1 Bild

Youtuber Leon Machère erscheint nicht vor Gericht 2

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Süd | am 07.05.2018 | 966 mal gelesen

Der bekannte Youtuber Leon Machère hätte sich am Montagmorgen eigentlich wegen Beleidigung von Polizeibeamten vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten sollen. Doch er kam nicht. Sein Nichterscheinen könnte nun teuer für ihn werden. Machère hatte vor gut einem Jahr mit seinem Besuch in Augsburg für Aufregung gesorgt. Rund 1200 Jugendliche versammelten sich in der Innenstadt, um den Youtuber zu sehen, der mit zum Teil...

1 Bild

Youtuber Leon Machère: Nach Chaos im März 2017 steht er nun in Augsburg vor Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 04.05.2018 | 237 mal gelesen

Im März vergangenen Jahres hat der Auftritt des bekannten Youtubers Leon Machère in Augsburg für Aufregung gesorgt. Am Montag muss er sich nun vor dem Amtsgericht Augsburg wegen Beamtenbeleidigung verantworten.  Am Königsplatz hatten sich vergangenen März circa 1.200 Jugendliche und Kinder versammelt haben, um ihr Idol zu sehen. Machère hatte seinen Auftritt jedoch nicht angekündigt. Da die Situation auszuufern drohte,...

1 Bild

Einsturz der Ackermann-Brücke: Schuldige bestraft, Motiv bleibt offen

David Libossek
David Libossek | Augsburg - Nord/West | am 04.08.2017 | 307 mal gelesen

Ein Trümmerfeld, zwei Verletzte und ein abgestürzter Bagger - so lautete die Bilanz, nachdem im Juli vergangenen Jahres die Ackermannbrücke zusammengekracht war. Nun hat das Amtsgericht Strafbefehle gegen Geschäftsführer und Bauleiter der Abbruchfirma erlassen. Wie ein überdimensionales V ragt die Brücke in die Wertach. In der Mitte der grauen Reste aus Beton, Stahl und Staub steht aufrecht ein gelber Bagger. Die Bilder der...

1 Bild

Jugendlicher wird verprügelt, wählt Notruf - und keiner kommt: Beamter wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor Augsburger Gericht

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 15.02.2017 | 245 mal gelesen

Ein 16-Jähriger ist im März vergangenen Jahres in Augsburg verprügelt worden. Der Beamte, der den Notruf entgegennahm, schickte jedoch nicht die benötigte Hilfe, sondern vertröstete ihn. Der Beamte geht vor Gericht nun gegen eine Geldstrafe vor, die ihm wegen des Vorfalls auferlegt wurde. Der Geschädigte war im März 2016 zusammen mit seinem Freund in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Um sich Hilfe zu holen,...