Umbenennung

1 Bild

Kommentar zur Werner-Egk-Debatte: Ein Nazi-Mitläufer taugt nicht als Namensgeber

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - Nord/West | am 04.04.2019 | 133 mal gelesen

Die Antwort ist einfach: Ein Nazi-Mitläufer taugt nicht als Namensgeber. Einer, der sich derart in den Dienst des NS-Regimes stellte, ist kein menschliches Vorbild. Einer, der ein Nazi-Festspiel vertonte und die Musik für einen Hitlerjugend-Film schrieb, ist nicht als Namenspate für eine Grundschule geeignet. Einer, der im NS-Staat zu den wichtigsten Komponisten zählte, muss kritisch betrachtet werden. Letzteres hat die...

1 Bild

Umbenennung der Werner-Egk-Schule vertagt: CSU meldet Beratungsbedarf an

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - Nord/West | am 01.04.2019 | 141 mal gelesen

Nicht etwa die Abstimmung, sondern gar die "Zustimmung zum Antrag auf Namensänderung der Werner-Egk-Grundschule Augsburg-Oberhausen" war auf der Tagesordnung des Bildungsausschusses angekündigt. Doch es kam anders. Das Gremium vertagte am Montag die Entscheidung. Der Grund: Die CSU-Fraktion meldete Beratungsbedarf an. Die Kommission für Erinnerungskultur kam im vergangenen Jahr zu einem eindeutigen Ergebnis: Namensgeber für...

2 Bilder

Haltestelle „Brunnthal“ wird in „Curt-Frenzel-Stadion“ umbenannt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 13.02.2019 | 332 mal gelesen

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wird die Haltestelle Brunnthal in Curt-Frenzel-Stadion umbenannt. Die Stadtwerke haben dies nun der CSU-Fraktion bestätigt. Der Arbeitskreis Wirtschaft und Infrastruktur der Jungen Union hatte die Umbenennung gefordert. (pm)

1 Bild

Nähe zum NS-Regime: Werner-Egk-Grundschule entscheidet sich für neuen Namen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Nord/West | am 13.02.2019 | 219 mal gelesen

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Kommission für Erinnerungskultur der Grundschule Werner Egk eine eindeutige Empfehlung ausgesprochen: Der Namenspatron sei aufgrund seiner Nähe zum NS-Regime kein geeignetes Vorbild für Kinder. Bis nach den Weihnachtsferien hatte die Schule Zeit bekommen, um sich mit dem Thema zu befassen. Nun hat die Schulgemeinschaft entschieden, die Schule umzubenennen. Zukünftig soll sie "Grundschule...

1 Bild

Werner-Egk-Schule wird umbenannt: Nähe des Namensgebers zum NS-Regime

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - Nord/West | am 10.02.2019 | 223 mal gelesen

Die Werner-Egk-Schule in Oberhausen soll umbenannt werden. Grund ist die Nähe des Namensgebers zum NS-Regime. Der Elternbeirat soll nun über einen neuen Namen für die Grundschule entscheiden. Die Kommission für Erinnerungskultur, die sich mit dem Fall beschäftigt hatte, kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Namensgeber für eine Schule sollten eine "unzweifelhafte Vorbildfunktion besitzen. In den Augen der Kommission...

1 Bild

Stellungnahme zur Diskussion um das Steigenberger Hotel „Drei Mohren“

Zur Petition der Jugendgruppe von Amnesty International und dem anschließenden Medienecho erhielten wir sehr viele Anfragen, die wir aus Zeitgründen leider nicht alle einzeln beantworten können. Deshalb hier unsere Stellungnahme dazu: Die Vorgeschichte: Mitte Juli startete die Augsburger Amnesty-Jugendgruppe die Petition zur Umbenennung des Hotels „Drei Mohren“. Ihre Motivation: „Mohr“ ist eine veraltete Bezeichnung für...

Umbenennung des Hotels "Drei Mohren"

Der Appell der Amnesty-Jugendgruppe zur Umbenennung des Hotels "Drei Mohren" ist zurzeit in allen Medien. Heute war der BR - Bayerischer Rundfunk hier und hat einen etwas fundierteren Beitrag zu diesem Thema gedreht. Darin kommt auch Njamy Sitson, ein in Augsburg lebender Musiker aus Kamerun zu Wort. Wie auf ihn der Begriff "Mohr" wirkt? Seht...

1 Bild

Plärrer & Co.: Neue Namen für drei Haltestellen in Augsburg

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 07.12.2017 | 760 mal gelesen

Zum bundesweiten sogenannten Fahrplanwechsel am 10. Dezember nehmen die Stadtwerke Augsburg einige Änderungen vor. So bekommen einige Haltestellen neue Bezeichnungen. Aus "Siemens II" wird künftig "Fujitsu/Bischofsackerweg", die Station "Siemens" wird in "Sportanlage Süd P+R" umbenannt und die Haltestelle "Plärrer" bekommt den Zusatz für Park-&-Ride und heißt künftig "Plärrer P+R". Außerdem gibt es auf einzelnen Bus-...

1 Bild

Eine Gersthofer Straße zu Ehren von Andreas Schmid

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Gersthofen | am 22.12.2016 | 209 mal gelesen

Mit einem mehrheitlichen Ja stimmten die Räte während der vorletzten Sitzung in 2016 einer Straßenumbenennung zu. Ein Teil der Welserstraße im Industriegebiet von Gersthofen soll zukünftig Andreas-Schmid-Straße heißen. Die "Andreas Schmid Logistik AG" agiert seit mehr als 50 Jahren in Gersthofen und verlegte seine Zentrale 1980 an den Standort in der Welserstraße. Nach eigenen Angaben ist der Betrieb nicht nur im...

Neue Namen

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Augsburg - City | am 13.12.2014 | 14 mal gelesen

Haltestellennamen sollten eindeutig sein und im Stadtplan auffindbar. In der Regel wird eine Haltestelle deshalb nach der nächstgelegenen Querstraße benannt. Namen von Institutionen und Firmen sollten eigentlich vermieden werden, weil es hier immer wieder Wechsel gibt. In Augsburg wird es deswegen Änderungen geben. Die Haltestelle "Lechhausen Brücke" wird in "Ulrichsbrücke" umbenannt, die Haltestelle "Ulrichswerk" heißt...