Verkehrsberuhigung

Florian A. Mayer will den Meringer Investitionsstau anpacken

Florian Mayer
Florian Mayer | Mering | am 21.05.2019 | 171 mal gelesen

Mering: Papst-Johannes-Haus, Michaelstuben | Für den CSU-Bürgermeisterkandidaten stehen infrastrukturelle Defizite wie die Kinderbetreuung, das Zentrum und die ärztliche Versorgung im Vordergrund Mering. Ehrgeizige Ziele hat sich CSU-Chef Florian A. Mayer gesetzt, die er als Bürgermeister im kommenden Jahr angreifen will. Merings infrastrukturelle Defizite stehen für den CSUler dabei im Vordergrund. Er schlägt vor, das ein oder andere Grundstück auf Vorrat einzukaufen...

1 Bild

Maxstraße als Fußgängerzone? Stadtverwaltung lehnt Empfehlung der Bürgerversammlung ab

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 11.12.2018 | 173 mal gelesen

Der städtische Bau- und Konversionsausschuss wird sich am Donnerstag mit einer Empfehlung aus der Bürgerversammlung vom 8. Oktober 2018 befassen. Die Maximilianstraße als Fußgängerzone hatten sich die Teilnehmer der Versammlung gewünscht. Das lehnen Verwaltung und Ausschuss jedoch ab.Die Empfehlung der Bürgerversammlung "die Verwaltung wird beauftragt, die Sperrung der Maximilianstraße für den Verkehr zu prüfen" werde...

1 Bild

Mering, Verkehrsberuhigung auf die lange Bank geschoben 2

Wolfhard von Thienen
Wolfhard von Thienen | Mering | am 08.03.2017 | 190 mal gelesen

Hauptausschuss verschiebt ISEK-Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung Mering tut sich schwer damit, die Verkehrsberuhigung des Innerortes voranzubringen. Nach den im Jahre 2012 durchgeführten Feldversuchs mit einer Einbahnregelung entschied sich die Gemeinde dafür, die Erstellung eines integriertes städtebauliches Entwicklungskonzeptes (ISEK) in Angriff zu nehmen. Die Ergebnisse wurden im Januar 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt...

1 Bild

Von wegen Verkehrsberuhigung: Schwellen rauben Friedbergern die Ruhe

Peter Stöbich
Peter Stöbich | Friedberg | am 16.07.2016 | 209 mal gelesen

Friedberg: Friedberg | Dieter Zornow ist zornig über einen "Schildbürgerstreich", wie er das Bemühen der Stadt Friedberg um eine Verkehrsberuhigung nennt. Von seinem Balkon im ersten Stock kann er direkt hinunter auf den Hagelmühlweg schauen, wo seit kurzem zwei Schwellen auf der Fahrbahn montiert sind. Wenn leere Lastwagen auf ihrer Fahrt ins Neubaugebiet Friedberg- Süd diese Schwellen vor dem Kindergarten passieren, "rumpelt es so laut, dass ich...