Videoüberwachung

1 Bild

Freiheit oder Sicherheit: Stadträte sind sich uneinig über Videoüberwachung am Königsplatz

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 26.12.2018 | 136 mal gelesen

15 Kameras zeichnen seit der vergangenen Woche das Geschehen am Königsplatz auf. Die Polizei hatte sie dort installiert, weil am Kö, laut Polizeistatistik, besonders viele Straftaten verübt werden. Im Augsburger Stadtrat, vor dem die Beamten kürzlich ihr Überwachungskonzept vorgestellt haben, gehen die Meinungen auseinander. Während manche Mitglieder des Gremiums sich von der Anbringung der Kameras mehr Sicherheit in der...

1 Bild

Big Brother am Kö: Kameraüberwachung hat begonnen

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Augsburg - City | am 20.12.2018 | 260 mal gelesen

Der Königsplatz gilt als Kriminalitätsschwerpunkt der Stadt. Seit Donnerstag wird er mit Kameras durchgängig videoüberwacht. Die Polizei hofft, mit dieser Maßnahme die Zahl der Straftaten verringern zu können und die Sicherheit in der Innenstadt zu verbessern. Im Vergleich zu anderen öffentlichen Plätzen in Augsburg finde nach Angaben der Polizei am Königsplatz ein überproportional hohes Einsatz- und Straftatenaufkommen...

1 Bild

Videoüberwachung am Königsplatz beginnt nächste Woche

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 14.12.2018 | 178 mal gelesen

Der Augsburger Königsplatz wird ab dem kommenden Donnerstag videoüberwacht. Am Montag stellt die Polizei Hinweisschilder auf. Wie die Polizei mitteilt, sind die Installationsarbeiten für die Videoüberwachung mittlerweile weitestgehend abgeschlossen. Am Montag "werden deutlich sichtbare Hinweisschilder im Außenbereich des zukünftigüberwachten Areals montiert", erklärt das Präsidium Schwaben-Nord in seinem...

1 Bild

Videoüberwachung am Augsburger Königsplatz: Am Montag kommen die Kameras

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 09.11.2018 | 256 mal gelesen

Die Polizei macht ernst mit der angekündigten Videoüberwachung des Königsplatzes in Augsburg. Am Montag soll mit der Installation der Kameras begonnen werden. Insgesamt will die Polizei 15 Kameras am Königsplatz einrichten, verteilt auf neun Standorte. Mit der Überwachung selbst kann erst begonnen werden, wenn alle Kameras an Ort und Stelle sind, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.   Voraussichtlich...

1 Bild

Warum im Mehrzweckraum 2 der Stadthalle Schwabmünchen eine Kamera hängt

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Schwabmünchen | am 27.09.2018 | 40 mal gelesen

In Ruhe einen Kurs der Volkshochschule besuchen, sich weiterbilden - das wollte Fritz Multrus. Nun ist Multrus im Seminarraum, dem Mehrzweckraum 2 der Schwabmünchner Stadthalle, eine Videoüberwachungskamera aufgefallen. Multrus kann nicht verstehen, warum man einen Unterrichtsraum überwachen soll. "Obwohl ich kein Datenschutzhysteriker bin, will ich im Unterricht weder beobachtet noch überwacht werden. Sollte hier keine...

1 Bild

Videoüberwachung schafft keine Sicherheit

LINKE Aux
LINKE Aux | Augsburg - City | am 06.09.2018 | 49 mal gelesen

Frederik Hintermayr, Kreisvorsitzender der LINKEN in Augsburg erklärt zur Videoüberwachung des Königsplatzes, welche im November beginnen soll: "Niemand bestreitet, dass Kamerabilder bei der Aufklärung von Straftaten helfen können. Videoüberwachung führt aber nachgewiesenermaßen keineswegs zu mehr Sicherheit. In Großbritannien etwa, wo an vielen Orten der öffentliche Raum fast flächendeckend überwacht ist, sind die...

1 Bild

Unbekannte versprühen Feuerlöscher auf Firmengelände in Bobingen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Bobingen | am 10.07.2018 | 66 mal gelesen

Unbekannte haben sich am Montag gegen 2.15 Uhr widerrechtlich auf dem Gelände eines Busunternehmens in der Albert-Einstein-Straße in Bobingen aufgehalten. Dort gelang es ihnen die Tür eines abgestellten Buses zu öffnen, einen darin befindlichen Feuerlöscher herauszunehmen und dessen Inhalt auf den Bus zu versprühen, wie die Polizei berichtet. Durch den Verbrauch des Feuerlöschers entstand ein Sachschaden von circa 50 Euro,...

2 Bilder

Sicherheitskonzept, Videoüberwachung, ÖPNV: Was rund um die Augsburger Sommernächte zu beachten ist

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 20.06.2018 | 223 mal gelesen

Am Donnerstag starten die Augsburger Sommernächte. Der Polizei liegen "keine konkreten Gefahrenhinweise" vor, betont das Präsidium am Tag zuvor. Das Sicherheitskonzept des Vorjahres habe sich bewährt. Deshalb werden auch in diesem Jahr neben der polizeilichen Videoüberwachung beispielsweise an den äußeren Grenzen der Veranstaltung zahlreiche Zufahrtssperren eingerichtet und mehr Sicherheitspersonal eingesetzt. Zudem...

1 Bild

Augsburger Sommernächte: Schon ab heute wird die Videoüberwachung aufgebaut

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 13.06.2018 | 217 mal gelesen

Anlässlich der Augsburger Sommernächte, die von Donnerstag, 21. Juni, bis Samstag, 23. Juni, stattfinden, werden auch heuer Videokameras zur polizeilichen Videoüberwachung im Veranstaltungsraum installiert. Wie die Polizei mitteilt, habe eine Bilanz des vergangenen Jahres gezeigt, dass das Sicherheitskonzept "durchaus aufgegangen ist. Und auch die polizeiliche Präsenz erhielt durchweg positives Feedback". Die...

1 Bild

Videoüberwachung: Sind Kameras am Königsplatz nur der erste Schritt?

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 07.12.2017 | 149 mal gelesen

Nachdem die Polizei am Mittwochvormittag ihr Konzept zur Kameraüberwachung am Königsplatz vorgestellt hatte, diskutierte am Nachmittag der Ordnungsausschuss über die Thematik. Da Videoüberwachung an gefährlichen Plätzen unter die "polizeilichen Hoheitsaufgaben" fällt, ging es in der Sitzung nicht um eine Entscheidung für oder gegen Kameras am Kö. Die Fraktionen machten dennoch ihre Standpunkte deutlich und stellten Fragen an...

1 Bild

Königsplatz soll künftig mit Kameras überwacht werden

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Augsburg - City | am 05.12.2017 | 142 mal gelesen

Der Königsplatz in Augsburg soll künftig videoüberwacht werden. Das bestätigte die Polizei. In einer Pressekonferenz will sie am Mittwoch Details dazu nennen. Zudem steht das Thema am Mittwoch im Ordnungsausschuss auf der Agenda. Die Kameras sollen laut Polizei "zur Verbesserung der Sicherheitslage im Bereich des Königsplatz" beitragen. Dort kam es im Lauf des Jahres zu zahlreichen teils gewalttätigen Zwischenfällen, an...

1 Bild

Ansichtssache: Augsburger Ordnungsausschuss debattiert Videoüberwachung

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - City | am 12.07.2017 | 220 mal gelesen

Stadträtin Hedwig Müller spricht aus, was derzeit wohl viele denken: "Sie sagen, an der Sicherheit hat sich nichts geändert, aber wenn ich die Zeitung aufschlage, sieht das ganz anders aus." Im Ordnungsausschuss der Stadt Augsburg hat die Polizei gerade die Kriminalstatistik für die zentralen Plätze der Fuggerstadt vorgetragen. Diese ist Grundlage für die Entscheidung, ob eine Videoüberwachung im öffentlichen Raum...

1 Bild

Videoüberwachung in Augsburg: Kameras für den Königsplatz?

Markus Höck
Markus Höck | Augsburg - City | am 07.06.2017 | 163 mal gelesen

Videoüberwachung im öffentlichen Raum bleibt ein heftig diskutiertes Thema. In Augsburg denkt die Polizei derzeit über Kameras am Königsplatz nach. Bis Herbst soll nun die Entwicklung beobachtet werden, dann fällt die Entscheidung. Immer wieder wurden in der Vergangenheit auch in Augsburg Stimmen laut, die auf öffentlichen Plätzen eine Videoüberwachung forderten. Anlass waren meist mehr oder weniger aufsehenerregende...

1 Bild

Grüne und CSU handeln bei Videoüberwachung irrational

FDP Augsburg
FDP Augsburg | Augsburg - City | am 17.03.2017 | 51 mal gelesen

In der Debatte um Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen in Augsburg haben die Freien Demokraten mit Unverständnis auf das Stimmverhalten der Grünen im Allgemeinen Ausschuss des Stadtrats reagiert. Anders als FDP-Stadtrat Markus Arnold hatten die Grünen gegen die Erstellung eines Sicherheitskonzepts votiert, das ausloten soll, ob und wo die Installation von Überwachungskameras rechtlich möglich ist. Zwar teilen die...

1 Bild

Hausverbote und mehr Kameras: So will die Stadt mehr Sicherheit im Augsburger Nachtleben schaffen

David Libossek
David Libossek | Augsburg - City | am 07.03.2017 | 110 mal gelesen

Die Fraktion der Christlich Sozialen Mitte (CSM) im Augsburger Stadtrat gibt es mittlerweile nicht mehr. Zwei ihrer drei Mitglieder kehrten zu ihrer Stammpartei, der CSU, zurück. In der laufenden Legislaturperiode löste sie mit einem Antrag Diskussionen über die Stadtgrenzen hinaus aus: Eine Sperrstunde, so etwa gegen drei Uhr, schwebte dem CSM-Trio vor, um der alkoholgeschwängerten Gewalt in der Innenstadt Einhalt zu...

2 Bilder

Videoüberwachung: Besonnenheit statt Tempo

Peter Rauscher
Peter Rauscher | Augsburg - City | am 30.01.2017 | 48 mal gelesen

Die CSU-Forderung nach mehr Videoüberwachung kritisiert Augsburgs Grünen-Vorsitzender Peter Rauscher: „Das Argument, Videokameras würden im hohen Maße zur Aufklärung von Straftaten beitragen hinkt. Angesichts der Aufklärungsquote bei Verbrechen in Augsburg und Nordschwaben von 72,1 Prozent im Jahr 2015, die gegenüber dem Jahr 2014 sogar um 4,8 Prozent gestiegen ist, zeigt, dass hier politisch kein Aktionismus erforderlich...

1 Bild

Privatsphäre contra Prävention: CSU beantragt mehr Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen

Kristin Deibl
Kristin Deibl | Augsburg - City | am 16.01.2017 | 212 mal gelesen

Augsburg - Mehr Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen in Augsburg - das wünscht sich die CSU und hat nun einen entsprechenden Antrag an die Stadt gestellt. Die Stadtratsfraktion erhofft sich davon mehr Sicherheit für die Bürger und weniger Vandalismus. Bislang gibt es in Augsburg lediglich die Kameras der Stadtwerke (swa), die diese zur Verkehrsüberwachung installiert haben. "Nicht erst seit den Exzessen der...

1 Bild

Augsburger Polizei startet Pilotprojekt: Können "Body-Cams" Gewalt gegen Polizisten verhindern?

Janina Funk
Janina Funk | Augsburg - City | am 03.11.2016 | 200 mal gelesen

Insgesamt 480 Übergriffe auf Polizisten gab es im vergangenen Jahr alleine im Stadtgebiet Augsburg. Um ihren Beamten mehr Sicherheit zu geben, testet die bayerische Polizei nun sogenannte Body-Cams. In dem Pilotprojekt werden die Uniform-Kameras in Augsburg, München und Rosenheim eingesetzt. An den Brusttaschen der beiden uniformierten Beamten der Polizeiinspektion Augsburg-Mitte prangen die schwarzen Kästchen in...