1 Bild

Wortschätzle 165 - D'Goischdr dr Weihnachd zoiged eam, wo dr Bartl da Moschd hold

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 23.12.2019 | 200 mal gelesen

A schwäbischs Weihnachdsgschichdle / Wia sich a aldr Geizhals doch no ändra ka. Faschd de gleich Gschichd, wia dia vom selliga Dickens, vom Charles, bloß a bissle anderschd. Es gab amoal an schwäbischa Gschäfdsma, der hod, a weng schwierig fir an Schwob zom ausschbrecha, Sgruudsch ghoißa, der war a Leidschindr, druggd hod er seine Agschdellde, erbressd hod er se, a Halsabschneidr war er. Oifach gsaid, er war so a reachdr...

3 Bilder

Wortschätzle 136 - Zwoi Schbidz ond schdolz drauf 2

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 24.12.2018 | 195 mal gelesen

Weihnachdsgschichdle / Wia a gloiner, schiachr Grischdbaum au no a schees Weihnachda ond a guads Hoim griagd. Dr Ferdinand, a klois Chrischdbaimle, hod grausig gwoind, gschluchzd ond bleared, es war scho dr 24. Dezembr. Wia dia vier Wochaenda drvor send de ledschde Deg d’Leid am Ferdinand vorbei glaufa, hend dean gloina Grischdbaum id gseha odr gar ausglached: „Schau amoal wia schebs“, „Luag, wia grumm der gwachsa isch“....

1 Bild

"'s Buzzele isch da!" - das Buch 1

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 22.10.2018 | 923 mal gelesen

Von wegen in Bethlehem, da liegen alle falsch. Bei Schnee und eisigem Wind kam das Jesuskind in den hinteren Stauden zur Welt in "am schebsa Schubfa". Wer es nicht glaubt, der lese auf Schwäbisch die Weihnachtsgeschichten von StadtZeitungsredakteur Stefan Gruber, die nun zusammengefasst im Buch "'s Buzzele isch da! - a glois schwäbischs Weihnachtswundr aus de hendre Stauda" für 14,90 Euro bei der StadtZeitung erschienen...

1 Bild

Weihnachtsgschichdle Teil 1 / Wortschätzle 44 - 's Buzzele isch da! Es kam in den Stauden bei Augsburg zur Welt. 2

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 23.12.2017 | 1948 mal gelesen

A glois schwäbischs Weihnachdswundr aus de hendre Stauda. Stefan Gruber In dr oina Hand da Gredda midm Gmias und in dr andra a volle Blaschdiggschdaddl isch d’Maria hoimkomma vom Margd, als ra a großer, barfuaßigr Ma in am weißa Nachdhemad dr Weag zum oagneam grea agschdrichna Gardadierle versperrt hod. Es war a Samsdig Ende März, abr scho a Weile her. „Mare, mr missad schwätza“, said er und god ra ned usm Weag. „Na“,...

1 Bild

Weihnachtsgschichdle Teil 3 / Wortschätzle 106 - Hemmedschidz ond Elleswissr

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 23.12.2017 | 167 mal gelesen

Pubertäre Jugendjahre eines Erlösers auf Schwäbisch Wortschätze 106 Stefan Gruber So a kloiner Hemmedschidz schbield barfuaß dussa em Sand, hod dr Hennadregg am Laible vrschmierd ond jagd de Viechr durch de Hof. Dr Schoglad von dr Nochbere isch em um da Riasel vrschmierd, de Hend bebbig ond dregged, ondr de Fingernägl kosch Radisla schdubfa. Seit er woiß, fir was dia Schissel em Hof urschbrünglich hod herhalda missa,...

1 Bild

Weihnachtsgschichdle Teil 2 / Wortschätzle 86 - Weihrauch und Myrrhe - "do drvo wirsch ned satt"

Stefan Gruber
Stefan Gruber | Augsburg - City | am 23.12.2016 | 432 mal gelesen

Ir kennds Eich no erinnra, wia d’ hochschwangre Maria ond dr Seppi auf dr Veschba bei am mords Sauweddr und Schnea ind hendre Stauda nausgfahra send und se dann in so am schebsa Schupfa ihr Buzzele aufd Weld brochd hod? D’Maria ond dr Seppi ham mit irem Kendle die erschde Deg in dem labbriga Holzvrschlag ganz ruhig vrbrochd. Reizoga hod dr Wind durch elle Breddrriza, gfrora hend se wiad Schneidr, abr dr Seppi hod fr...