Wucher

1 Bild

Notlage in Kissing ausgenutzt: 400 Euro für Rohrreinigung

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Kissing | am 09.10.2018 | 161 mal gelesen

Die Notlage einer Kissingerin hat ein Handwerker eines Rohrreinigungsservices am Montagnachmittag ausgenutzt. Die 48-Jährige hatte wegen eines verstopften Abwasserrohrs über das Internet einen Rohrreinigungsservice bestellt. Sie geriet dort an einen Notdienst, der offenbar ortsansässig war, und ihr die Handynummer eines Sanitärarbeiters vermittelte. Dieser erschien auch am Nachmittag. Bevor er mit seiner Arbeit begann,...

1 Bild

Situation ausgenutzt: Schlüsseldienst wegen Wuchers verurteilt

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Augsburg - City | am 18.09.2018 | 219 mal gelesen

Das könnte jedem passieren: Kurz nicht aufgepasst, und schon schnappt die Haustür ins Schloss, man steht draußen. Und nun? Keine gute Idee ist es, wenn man in so einem Fall den erstbesten Schlüsseldienst, den das Internet aufzeigt, ruft. Das zeigte jetzt einmal mehr ein Fall, der vor dem Amtsgericht Augsburg verhandelt wurde. Richter Dominik Wagner verurteilte einen 52-Jährigen, der für eine Wohnungstüröffnung, für die er...

1 Bild

Friedberger bezahlt 950 Euro an Schlüsseldienst - Die Polizei ermittelt wegen Wucher

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Friedberg | am 26.06.2018 | 138 mal gelesen

Wie die Polizei nun mitteilt, hat ein 26-jähriger Ladeninhaber am 15. Juni beim Aufschließen der Eingangstüre seines Geschäftes in der Friedberger Innenstadt den Schlüssel im Schließzylinder abgebrochen. Da der Schlüssel steckenblieb, suchte der 26-Jährige im Internet nach einem Schlüsseldienst und rief laut Polizei den erstbesten an, den die Suchmaschine ausspuckte. Es handelte sich um eine 0800-Nummer. Der Mann vom...

1 Bild

Abflussreinigung in Gersthofen wird teuer

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Gersthofen | am 07.05.2018 | 44 mal gelesen

Kürzlich verstopfte der Spülenabfluss eines 62-jährigen Gersthofers. Über das Internet fand er eine Firma, die solche Probleme löst. Kurz nach dem Telefonat erschien ein Mann, um den Abfluss wieder gängig zu machen. Für seine Arbeit, die eine dreiviertel Stunde einschließlich Brotzeit betrug, forderte er mehr als 2600 Euro. Einen großen Teil bezahlte der 62-Jährige gleich vor Ort. Im Nachhinein erstattete der Geschädigte...