Lkw-Unfall mit hohem Sachschaden - Polizei ahndet Verstoß von Schaulustigem

(Foto: Eugen Thome, https://de.123rf.com/profile_pictorius)

Ein mit als Gefahrgut eingestuftem Dünger beladener Lastwagen ist auf der Staatsstraße 2381 bei Thierhaupten verunglückt.

Der 42-jährige Lastwagen-Fahrer fuhr am Montag mit seinem Gespann auf der Staatsstraße 2381 von Münster in Richtung Thierhaupten, als er etwa 500 Meter vor der Einmündung der Staatsstraße 2045 aus Unachtsamkeit ins rechte Bankett kam. Er brachte sein Gefährt nicht mehr unter Kontrolle. Es zog ihn die Böschung hinab. Der Lastwagen samt Hänger fiel zur Seite.

Der 42-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Vom geladenen Gefahrgut ging keine Gefahr für die Umwelt aus. Die Ladung konnte in den Containern gesichert werden.

Die Bergung habe sich äußerst schwierig gestaltet, berichtet die Polizei, weswegen die Unfallstelle erst gegen 16.30 Uhr geräumt werden konnte. Der gesamte Schaden beläuft sich auf etwa 51.000 Euro.

Während der Aufnahme passierte gegen 12.20 Uhr ein Lkw-Fahrer die Unfallstelle. Er fertigte mit seinem Handy Fotos von der Unfallstelle, was die Polizisten wiederum bemerkten. Laut Polizeiangaben wurde der 49-Jährige angehalten und der Verkehrsverstoß an Ort und Stelle mit 100 Euro geahndet. (pm)
0
1 Kommentar
505
Peter Heider aus Meitingen | 16.01.2020 | 22:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.