Wurden einem Mann auf Thierhauptener Fest Drogen verabreicht? Polizei: "Getränke nicht unbeaufsichtigt stehen lassen"

Die Polizei warnt Volksfestbesucher, ihre Getränke nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen. (Foto: huandi, 123rf.com)

Ein 42-jähriger Mann ist am Mittwoch gegen 2.30 Uhr in der Nähe des Festplatzes in Thierhaupten aufgegriffen worden. Der Rettungsdienst behandelte den schläfrig wirkenden Patienten vor Ort und brachte ihn schließlich ins Krankhaus. Eine Untersuchung ergab, dass er Drogen im Blut hatte.

Im Laufe des Vormittags erschien der Mann nun auf der Polizeiinspektion Gersthofen und erstattete Anzeige. Er sei sich sicher, dass ihm die Drogen auf dem Volksfest verabreicht wurden. Eine mutmaßlich weitere Geschädigte muss noch vernommen werden, teilt die Polizei mit.

Hinweise sind an die Polizeiinspektion Gersthofen unter Telefon 0821/323-18 10 zu richten. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, "dass Volksfestbesucher ihre Getränke nicht unbeaufsichtigt stehen lassen". (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.