Geister der Erde - Kunst im Klostermühlenmuseum

Wann? 30.09.2018 bis 14.10.2018

Wo? Klostermühlenmuseum, Franzengasse 21, 86672 Thierhaupten DEauf Karte anzeigen
  Thierhaupten: Klostermühlenmuseum |

Geister der Erde - Ausstellung von Sofie Weber

Die Malerin Sofie Weber wohnt und wirkt in Thierhaupten. Ihr Zuhause und das Atelier befinden sich in einem besonders malerischen Winkel des Ortes, im ehemaligen Lehrerhaus am Klosterberg. Seit 40 Jahren beschäftigt sie sich mit Kunsthandwerk und Malerei. Sie beherrscht viele Techniken, wie beispielsweise Bauernmalerei, Hinterglas- und Ikonenmalerei ebenso wie Acryl-, Kreide- und Tuschetechniken. Durch vielfältige Ausbildung bei Künstlern wie Paul Günther und dem Augsburger Malkreis oder dem Kunstlehrer Gerald Sippel in Aachen, ebenso wie bei Professor Franz Weiss in Graz vertiefte sie ihr Können. Beim Slawischen Institut in Hofberg bei Landshut unterrichtete sie Ikonenmalen. Darauf folgte eine jahrelange Tätigkeit als Volkshochschul-Dozentin und als private Kunstlehrerin. Bis heute finden in ihrem Haus Malkurse statt; die meisten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennt und begleitet Sofie Weber schon seit fast 40 Jahren. Viele Ausstellungen ihrer Werke und auch die ihrer Schülerinnen und Schüler folgten.

Spiritualität und Innen- und Außenräume

Im Laufe der Zeit bildete sich bei ihren Bildern ein charakteristischer Stil heraus, den Sofie Weber so beschreibt: „Meine Bilder sind Ausdruck meiner Beschäftigung mit weiblicher Energie, Spiritualität und Innen- und Außenräumen.“ Mit allen Sinnen wahrnehmend findet sie in der Natur viele Motive für ihr Malen: „Die Natur verändert sich ständig und bietet immer neue Formen.“ Diese äußeren Formen setzt sie ein, um innere Vorgänge, Entwicklungsmöglichkeiten oder Träume zum Ausdruck zu bringen. Ihre Bilder besitzen starke Farbigkeit und eine besondere Symbolsprache. „Farbe und insbesondere die der Farbe innewohnende Energie bedeutet für mich Leben und Heilung“ erläutert sie. Ebenso die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde spielen in ihrem kreativen Tun eine besondere Rolle. So steht Feuer beispielsweise für Lebensenergie. Wasser erscheint als immer wiederkehrendes Symbol, sei es als Wasserfall, ein Sinnbild für „das sich fallen lassen“ oder als Sintflut, einem Bild für „etwas fließen lassen“. Dieses steht für Neuanfang und der immer wieder neu sich bietenden Chancen.

Aus der eigenen Mitte heraus

Ihre Bilderwelt spiegelt Erdverbundenheit und Losgelöstheit wider. In ihnen erkennt man die Sehnsucht nach Zusammenhang mit allem, nach Lebendigkeit und Aufblühen aus der eigenen Mitte heraus.
Seit einiger Zeit ist Sofie Weber fasziniert von den Farben und Formen der Steine, die sie auf Kiesbänken im nahen Lech und überall in der Umgebung findet. Mit feinen Zeichnungen und sparsam eingesetzter Farbe holt sie die vorhandenen Linien und Strukturen hervor und macht das dem Stein charakteristische Eigenleben sichtbar. Dabei treten Gesichtszüge, Tierköpfe und Fantasiefiguren ans Tageslicht, die wie Geister der Erde im Stein schlummern. Die Künstlerin schwärmt: „Steine sind Millionen von Jahren alt und in dieser langen Zeit von den Elementen geformt worden. In jedem einzelnen steckt Energie und ich bin immer wieder überrascht, was sich darin alles offenbart.“



Sonntag, 30.9. ab 14 Uhr: Eröffnung der Ausstellung
Sonntag, 14.10. ab 14 Uhr: Ausstellungsende
An beiden Terminen können Besucher mit der Künstlerin ins Gespräch kommen.
jeweils freier Eintritt
Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag 9-12 Uhr
Mittwoch, Freitag, Sonn- und Feiertag 14-17 Uhr
Besichtigung auch nach Vereinbarung möglich
Museumseintritt: € 2,50


Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
Tel. 08271-5349
www.klostermuehlenmuseum.de
info@klostermuehlenmuseum.de
Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag 9-12 Uhr
Mittwoche, Freitag, Sonn- und Feiertags 14-17 Uhr
und nach Vereinbarung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.