Bayerische Meisterschaft Bogenschießen

Johannes Maier in Aktion
Garching bei München: Olympia-Schießanlage |

Titel geht nach Thierhaupten

Am letzten Juni-Wochenende stand für die Bogenschützen des Schützenverein „Edelweiß“ Thierhaupten die Bayerische Meisterschaft Freiluft an, die nach 3-jähriger Auslagerung wieder auf der neu gestalteten Bogensportanlage des Bayerischen Sportschützenbundes in Garching-Hochbrück ausgetragen wurde. Aus Thierhaupten waren 2 Sportler dabei: Emily Freund, die in der Schülerklasse B startet und Johannes Maier bei den Herren.

Den Auftakt hatte am Samstag Johannes Maier. Vormittags war eine Qualifikations-runde mit 72 Pfeilen zu schießen, die er als Zweiplatzierter abschloss. Das bedeutete eine gute Ausgangssituation für die am Nachmittag folgenden Finalrunden. Im Viertelfinale musste Maier gegen Philipp Weiß aus Trudering antreten, den er relativ problemlos mit 7:3 auf die Zuschauerränge verbannte. Im Halbfinale wartete dann mit dem Drittplatzierten der Vorrunde der erste „dicke Fisch“ auf Johannes Maier. Aber auch Jakob Hetz vom BSC Reuth leistete kaum Gegenwehr und wurde mit 6:0 nach Hause bzw. ins Bronzefinale geschickt. Im Finale um den Titel kam es dann zum Showdown der beiden Nationalkadersportler auf dem Platz. Mit Felix Wieser von der FSG Tacherting stand Johannes Maier ein „harter Brocken“ gegenüber. Wieser, der letztjährige Titelträger, wehrte sich gegen Johannes Maier auf hohem Niveau, konnte aber die letzten Endes deutliche Niederlage mit 6:0 nicht abwehren. Mit einer überzeugenden Leistung gewann Maier bei Temperaturen weit über 30 Grad den begehrten Titel des Bayerischen Meisters bei den Herren.

Am Sonntag musste dann Emely Freund bei den weiblichen B-Schülern ran. Sie zeigte viel Kampfesgeist und wollte gerne wieder vorne mitspielen. Doch leider machte auch ihr das extrem heiße Wetter zu schaffen. Sie beendete diese Bayerische Meisterschaft mit einem ordentlichen 9. Platz. Bayerische Meisterin wurde hier Beryll Frankenberger aus Fürstenfeldbruck.

Für Johannes Maier geht es in Kürze zur Sommer-Universiade, den Olympischen Spielen der Studenten, die vom 3. bis 14. Juli im italienischen Neapel stattfinden. Hier treten über 8000 Sportler aus 150 Nationen gegeneinander an. Maier ist dabei einer von drei bundesdeutschen Bogenschützen, die vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband dafür nominiert wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.