Baustelle Galgenbuck – Schwarzfeldstraße

Foto: Archiv

Seit dem 6. September ist die Straße Am Brühl inklusive der neuen Kreuzung (Pflasterfläche) zur Schwarzfeldstraße wieder für den Verkehr freigegeben, wenn auch noch eingeschränkt durch den Baustellenverkehr. Die Beschilderung und Gefahrenhinweise sind zu beachten. Die ausführende Firma Hirschmann hat die Arbeiten früher abgeschlossen als geplant.

An der Kreuzung ist die Fahrbahn nun eingeengt, um baulich die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit von 30km/h hervorzuheben und die Verkehrszeichen zu unterstützen. Der Schulbus muss in dieser Kreuzung nun nicht mehr wenden, da er hierzu den neuen Kreisverkehr (Kreuzung Köblerfeldstr.) nutzen kann, nachdem er die Grundschüler am neuen Buswartehäuschen aufgenommen hat.

Nachdem diese wichtige Sammelstraße Am Brühl für die Anwohner am Galgenbuck nun wieder befahrbar ist, wurden am vergangenen Montag die Arbeiten am oberen Teil in der Schwarzfeldstraße zwischen Einmündung Eichendorffstraße und der östlichen Grundstücksgrenze von Schwarzfeldstraße 38 gestartet.

Damit ist leider verbunden, dass dieser Bereich für etwa drei Wochen zwischen 6 und 20 Uhr nicht befahrbar sein wird. Entsprechend können auch die Anwohner der Sackgasse "Galgenbuck" tagsüber nicht zu ihren Grundstücken fahren. Der Fußverkehr ist jedoch möglich.

Die Verantwortlichen bedauern diese enorme Einschränkung und bitten um Verständnis. Alle Beteiligten sind bestrebt, die geplante Bauzeit auch hier wieder zu unterschreiten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.